Press Releases  

Press Releases

Nachricht / vom 22.01.2018

Bereich: Forschung, wissenschaftliche Tagungen, Statements
Sachgebiet: Veterinärmedizin

Leipziger Tierärztekongress setzt Erfolgsgeschichte fort

 

Während der Messe-See im Sturm "Friederike" zu einem Wellenbad wurde und die Fahnen des Tierärztekongresses mit den starken Böen kämpften, trotzten die Veterinärmediziner dem Wetter und kamen ins Congress Center Leipzig. Bereits am Donnerstag waren die Säle bis auf den letzten Platz gefüllt. Insgesamt 5.400 Teilnehmer konnte der 9. Leipziger Tierärztekongress verzeichnen. Damit bestärkt er seine Position als wichtigste Fortbildungsveranstaltung im deutschsprachigen Raum.


Diabetes bei der Katze, Insekten als neuartiges Lebensmittel oder die Afrikanische Schweinepest - in den vergangenen drei Tagen wurden vielfältige und hochaktuelle Themen rund um die Veterinärmedizin auf dem Leipziger Messegelände von den Experten besprochen. Ebenso im Fokus standen die Perspektiven des tiermedizinischen Nachwuchses sowie Fragestellungen zum Tierwohl oder Diskussionen im Bereich Veterinäry Public Health. "Der konstant wachsende Zuspruch unserer Kollegen zeigt uns, dass wir mit dem Leipziger Tierärztekongress genau die richtigen Themen beleuchten und wir ihnen viele wichtige Impulse für die eigene Arbeit mitgeben können", so Prof. Dr. Gotthold Gäbel, Kongresspräsident und Leiter des Veterinär-Physiologischen Instituts der Universität Leipzig. Insgesamt 5.400 [2016: 5.000] Teilenehmer aus ganz Deutschland und darüber hinaus waren zum 9. Leipziger Tierärztekongress vertreten.

"Für mich ist es immer wieder faszinierend, dass nicht nur Theorie und Praxis beim Leipziger Tierärztekongress und der vetexpo perfekt ineinandergreifen, sondern auch der Austausch zwischen den veterinärmedizinischen Kollegen von zentraler Bedeutung ist", erklärt der Geschäftsführer der Leipziger Messe, Martin Buhl-Wagner. Das Erfolgskonzept von Kongress und Messe habe sich in diesem Jahr mehr denn je bewährt. "Die vetexpo, als größte veterinärmedizinische Industrieausstellung im deutschsprachigen Raum, zeigt das gesamte tiermedizinische Spektrum einschließlich aller Marktführer - und zunehmend auch junger Unternehmen."

vetexpo: Aussteller hochzufrieden

Auf einer ausgebuchten Fläche präsentierten 241 Aussteller aus 16 Ländern [2016: 210 aus 12 Ländern] ihre Produkte und Dienstleistungen rund um Arzneimittel, Medizintechnik, Tierernährung oder moderne Praxiseinrichtung. Von der diesjährigen Veranstaltung zeigten sich die Firmen begeistert. "Die Ausstellung in Leipzig gehört für unser Unternehmen zu den wichtigsten Events, da ist immer viel los", resümieren Dr. Miriam Scheufelen und Dr. Christine Schmidt von IDEXX. "Neben vielen Kleintierärzten sind genauso unsere Großkunden angereist."

Dr. Thilo Rubert und Alexander Lichau von B. Braun Vet Care erklären: "Die Qualität der Gespräche war sehr gut, die Themen waren die richtigen - die vetexpo war für uns ein Erfolg. In Leipzig haben wir wieder unsere Kunden und Geschäftspartner aus ganz Deutschland getroffen, aber auch neue Kunden konnten wir für unsere Produkte und Konzepte begeistern."

Die Piavita AG gehörte zu den diesjährigen Neuausstellern und zeigte sich hochzufrieden mit ihrer Premiere. "Für uns als junges Schweizer Unternehmen bot die Ausstellung den perfekten Start in den gesamten deutschsprachigen Markt. Das große Interesse an unserem Stand sowie die zahlreichen intensiven Gespräche mit Veterinären aus Praxen und Kliniken haben unser gesamtes Team absolut begeistert", fasst Geschäftsführerin Dr. Dorina Thiess zusammen. "In Leipzig trifft sich die Branche, um Wissen, Erfahrungen und Ideen auszutauschen. Deshalb sind wir in zwei Jahren wieder dabei."

"Unser Auftritt auf der vetexpo hat große Resonanz gefunden und war äußert erfolgreich", sagt Franziska Obert, PR und Marketing Managerin der AGILA Haustierversicherung AG. "Insgesamt hat sich die Veranstaltung positiv entwickelt, gerade auch hinsichtlich der Vielfalt der vertretenen Unternehmen. Wir kommen auf jeden Fall wieder. Die vetexpo bietet uns eine hervorragende Möglichkeit, mit Fachpublikum ins Gespräch zu kommen und über dieses auch Kunden und potenzielle Kunden zu erreichen."

Verdienstmedaille für Dr. Hans-Georg Möckel

Er ist einer der Gründerväter des Leipziger Tierärztekongresses und "eine Institution innerhalb des tierärztlichen Berufsstandes, weit über die sächsischen Landesgrenzen hinaus", so die Worte von Dr. Uwe Hörügel, Präsident der Sächsischen Landestierärztekammer, in seiner Laudatio. Mit offenen Augen und Ohren und nie versiegendem Elan habe Dr. Hans-Georg Möckel neue Entwicklungen verfolgt und anbahnende Herausforderungen auf berufsständischer und berufspolitischer Ebene erspäht. Insgesamt 21 Jahre und 10 Monate währte seine Präsidentschaft bei der Sächsischen Landestierärztekammer. Zum 9. Leipziger Tierärztekongress wurde Dr. Möckel in Anerkennung und Würdigung seiner besonderen Verdienste um das Ansehen und die Entwicklung des tierärztlichen Berufes mit der Verdienstmedaille der Sächsischen Landestierärztekammer ausgezeichnet.

Preisverleihungen für beste Dissertationen

Der Fritz-Rupert-Ungemach-Preis wurde auch in diesem Jahr wieder im Rahmen des Leipziger Tierärztekongresses vergeben. Preisträger ist der aus Palästina stammende Ahmed Thabet, der für seine Dissertation zur Resistenzentwicklung in Protozoen prämiert wurde.

Erstmalig wurde zum Kongress der Heinz-Georg-Klös-Preis verliehen. Ausgezeichnet wurde Dr. Carolin Horstmeier für ihre Dissertation zur Anwendung von Stammzellen beim Pferd.

Der 10. Leipziger Tierärztekongress findet vom 16. bis 18. Januar 2020 statt.

Weitere Informationen zu Themen wie der Afrikanischen Schweinepest, Perspektiven des tiermedizinischen Nachwuchses oder Insekten als neuartige Lebensmittel finden Sie hier.

Über den Leipziger Tierärztekongress und die vetexpo
Der Leipziger Tierärztekongress und die Messe vetexpo werden von der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig, den sechs Tierärztekammern der Bundesländer Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sowie der Leipziger Messe GmbH veranstaltet. 5.400 Tierärzte, Tiermedizinische Fachangestellte und Studenten der Veterinärmedizin sowie rund 490 Referenten kamen zur vergangenen Veranstaltung vom 18. bis 20. Januar 2018 nach Leipzig. Auf der größten veterinärmedizinischen Industrieausstellung im deutschsprachigen Raum, der vetexpo, präsentierten sich am 19. und 20. Januar insgesamt 241 Unternehmen mit Produkten und Dienstleistungen in den Bereichen Arzneimittel, Medizintechnik, Diagnostika, Instrumente sowie Tierernährung/Diätetik, moderner Praxiseinrichtung, EDV oder Fachliteratur.

News
Leipziger Tierärztekongress setzt Erfolgsgeschichte fort

last update: 19.08.2018 

Contact

Stabsstelle
Universitätskommunikation
Medienredaktion

Susann Huster
Ritterstraße 26
04109 Leipzig

phone: +49 341 97-35020
fax: +49 341 97-35029
E-Mail

Internes PF: 435021

pages