Forschung 

Forschung

Die Forschungsuniversität Leipzig

 „Aus Tradition Grenzen überschreiten“ – das ist das Leitmotto der Universität Leipzig. Die Universität blickt auf über 600 Jahre ununterbrochenen Lehr- und Forschungsbetrieb zurück und arbeitet intensiv an der Gestaltung und Weiterentwicklung der kommenden Jahrzehnte.

Leipzig setzt heute auf internationale und interdisziplinäre Forschung. 

Im Deutschen Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung iDiv werden seit 2012 Strategien zum nachhaltigen Umgang mit Biodiversität entwickelt. Aufgrund der hervorragenden Forschungslandschaft, die unter anderem mehrere Max-Planck-Institute und das Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung beherbergt, konnte sich der Universitätsverbund Halle-Jena-Leipzig gegen zahlreiche Bewerber durchsetzen.

Exzellente Forschung findet auch in vielen Sonderforschungsbereichen, Graduiertenkollegs und Forschergruppen statt. Herausragend ist hier insbesondere die biomedizinische Forschung zum Thema „Adipositas“, die zu einem interdisziplinären Antrag auf ein Exzellenzcluster geführt hat. Ebenso ist die naturwissenschaftliche Forschung wegweisend, z.B. durch einen Transregio-Sonderforschungsbereich in der Meteorologie. Doch auch im Bereich der Forschung zu sozialen und kulturellen Auswirkungen der Globalisierung ist Leipzig die führende Adresse in Deutschland. Wir sind stolz darauf, Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen in allen Phasen ihrer wissenschaftlichen Laufbahn interessante Möglichkeiten bieten zu können.

Im Jahre 2016 wurden insgesamt 108 Mio. € an Drittmitteln eingeworben. Die DFG ist mit Abstand die größte Drittmittelgeberin. Danach folgen das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die freie Wirtschaft.

Auch der wissenschaftliche Nachwuchs profitiert von der Leipziger Spitzenforschung: Die zahlreichen drittmittelgeförderten Projekte bieten vielseitige Möglichkeiten für Promovierende, von Anfang an neue und innovative Ideen umzusetzen. Weitere Wege sind die Promotion im Rahmen eines Graduiertenstudiums, eine stipendiengeförderte Promotion oder eine wissenschaftliche Mitarbeit an einem Lehrstuhl. Die 2006 gegründete Research Academy unterstützt Promovierende in allen Angelegenheiten ihres Promotionsprojekts. 


letzte Änderung: 03.08.2018 

Kontakt

Prorektor für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs
Prof. Dr. Erich Schröger
Ritterstraße 26
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-30020
Telefax: +49 341 97-30029
E-Mail

pages