Ideenwettbewerb für neue Forschungszentren

In der sächsischen Lausitz und im mitteldeutschen Revier werden zwei neue Großforschungszentren entstehen. Mit „Wissen schafft Perspektiven für die Region!“ starten das BMBF und der Freistaat Sachsen einen Wettbewerb für den Aufbau der Zentren.

Wissen schafft Perspektiven für die Region

Pressekonferenz zu den neuen Großforschungszentren in Sachsen

Prof. Dr. Beate A. Schücking

Statement der Rektorin der Universität Leipzig zum Ideenwettbewerb

Dr. Hans-Gerhard Husung

Statement des Vorsitzenden des Hochschulrats der Universität Leipzig zum Ideenwettbewerb

Anträge für das Groß­forschungszentrum

Die Universität Leipzig unterstützt drei Initiativen, die mit ihren Visionen den Strukturwandel in der Region mitgestalten und so einen Mehrwert und neue Perspektiven für Gesellschaft und Wirtschaft schaffen wollen.

Grafik zum Forschungsprofilbereich „ Molekulare und zelluläre Kommunikation in Therapie und Diagnostik“

SPIN FOR LIFE (S4L)

Die Vision: Die individualisierte, vorsorgliche Medizin im Smartphone-Format. Setzt man bisher auf eine Standard-Therapie für jeden, will Spin for Life mithilfe neuester Spin-Technologie eine auf den Patienten zugeschnittene Behandlung schaffen.

mehr erfahren

Beteiligte Wissenschaftler:innen der Universität Leipzig

Prof. Dr. Tanja Gulder

Prof. Dr. Tanja Gulder

Universitätsprofessorin

Organische Chemie / Biomimetische Katalyse
Hauptgebäude Chemie
Johannisallee 29
04103 Leipzig

Prof. Dr. Michael Stumvoll

Prof. Dr. Michael Stumvoll

Dekan der Medizinischen Fakultät

Studienzentrum
Liebigstraße 27, Raum Haus E
04103 Leipzig

Telefon +49 341 97-15930
Telefax: +49 341 97-15939

Prof. Dr. Nikolaus Weiskopf

Prof. Dr. Nikolaus Weiskopf

Honorarprofessor / Direktor Abteilung Neurophysik, Max-Planck-Institut für Kognitions und Neurowissenschaften

Fakultät für Physik und Geowissenschaften
Linnéstraße 5
04103 Leipzig


Grafik des Forschungsprofilbereichs „Komplexe Materie“

CENTER FOR MEDICINE
INNOVATION

Center for Medicine Innovation soll integrierte, digitale Wertschöpfungsketten für personalisierte Medizin entwickeln und die Transformation des mitteldeutschen Braunkohlereviers in eine Hochtechnologie-Region für Gesundheitsforschung treiben.

mehr erfahren

Beteiligte Wissenschaftler:innen der Universität Leipzig

Prof. Dr. Jens Meiler

Prof. Dr. Jens Meiler

Universitätsprofessor

Institut für Wirkstoffentwicklung
Brüderstr. 34, Raum 114
04103 Leipzig

Telefon: +49 341 97-11801
Telefax: +49 341 97-11813

Prof. Dr. Thomas Neumuth

Prof. Dr. Thomas Neumuth

Stellvertretender Institutsdirektor

Innovation Center Computer Assisted Surgery (ICCAS)
Semmelweisstr. 14, Raum 1352
04103 Leipzig

Telefon: +49 341 97-12001
Telefax: +49 341 97-22109

Default Avatar

Prof. Dr. Ulrike Köhl

Institutsdirektorin

Institut für Klinische Immunologie
Johannisallee 30
04103 Leipzig

Telefon +49 341 97-25509

Default Avatar

Prof. Dr. Erhard Rahm

Universitätsprofessor

Datenbanken
Augustusplatz 10, Raum P 427
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-32221
Telefax: +49 341 97-32209

Default Avatar

Prof. Dr. Antje Körner

Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin
Liebigstraße 20a
04103 Leipzig

Telefon +49 341 97-26501
Telefax: +49 341 97-26009

Default Avatar

Prof. Dr. Uwe Platzbecker

Geschäftsführender Direktor

Medizinische Klinik I - Klinikbereich Hämatologie und Zelltherapie
Johannisallee 32A
04103 Leipzig

Telefon +49 341 97-13050
Telefax: +49 341 97-13059

Prof. Dr. Ana Claudia Zenclussen

Prof. Dr. Ana Claudia Zenclussen

Universitätsprofessorin

Leipziger Forschungszentrum für Zivilisationserkrankungen (LIFE)
Philipp-Rosenthal-Str. 27
04103 Leipzig


Emblematische Grafik für das Forschungsprofilfeld "Nachhaltige Systeme und Biodiversität"

CLAIRE

CLAIRE entwickelt unter Federführung von Prof. Georg Teutsch, Wissenschaftlicher Geschäftsführer des Umweltforschungszentrums Leipzig (UFZ), fundierte Systemlösungen für Klimaschutz und Klimaanpassung, die regionale Transformationsprozesse hin zu einer kohlenstoffneutralen und klimaresilienten Gesellschaft unterstützen.

Beteiligte Wissenschaftler:innen der Universität Leipzig

Default Avatar

Prof. Dr. Christian Wirth

Universitätsprofessor

Spezielle Botanik und funktionelle Biodiversität
Institutsgebäude
Johannisallee 21
04103 Leipzig

Telefon: +49 341 97-38591
Telefax: +49 341 97-38549

Prof. Dr. Johannes Quaas

Prof. Dr. Johannes Quaas

Universitätsprofessor

Theoretische Meteorologie
Institutsgebäude
Vor dem Hospitaltore 1, Raum 121r
04103 Leipzig

Telefon: +49 341 97-32931
Telefax: +49 341 97-31949

Prof. Dr. Martin Friedrich Quaas

Prof. Dr. Martin Friedrich Quaas

Universitätsprofessor

Bioökonomie
iDiv BioDivForschg Lpz
Puschstraße 4
04103 Leipzig

Telefon: +49 341 97-33249

Prof. Dr. Miguel Mahecha

Prof. Dr. Miguel Mahecha

Universitätsprofessor

Modellierungsverfahren in der Fernerkundung
Martin-Luther-Ring 3-5, Raum 330
04109 Leipzig

Rahmenbedingungen der Universität Leipzig

Als moderne Volluniversität bieten wir eine einmalige Fächervielfalt von Geistes- und Sozialwissenschaften bis zu Natur- und Lebenswissenschaften. Als innovative Wegbereiterin transferieren wir Erkenntnisse aus der Forschung in alle gesellschaftlichen Teilbereiche.

Das ist die Universität Leipzig

Moderne Universität
mit Tradition

Unsere Universität gehört zu den ältesten Universitäten Europas. Zahlreiche Persönlichkeiten von Weltruf haben hier gelehrt oder studiert. Als weltoffene moderne Volluniversität streben wir einen führenden Rang unter den deutschen Universitäten an.

mehr erfahren

Strategie und Entwicklung

Gebäudeansicht des Campus Augustusplatz mit Blick auf das Neue Augusteum und Paulinum der Universität Leipzig

Der Leipziger Weg

Mit interdisziplinären Verbundstrukturen und einem dynamischen Forschungsprofil nehmen wir komplexe, zukunftsweisende und gesellschaftlich relevante Fragestellungen unserer Zeit wissenschaftlich in den Blick und entwickeln innovative Lösungen.

mehr erfahren

Forschung aus unserer Mitte – für unsere Zukunft

Abgebildet ist das iDiv Ecotron mit 24 EcoUnits. Die EcoUnits sind identische Einheiten, in denen Ökosysteme beherbergt und erforscht werden können.

Strategische ­Forschungsfelder

Unsere Forschungsstärken bündeln wir besonders in drei strategischen Forschungsfeldern. In ihnen erhalten spannende Themen Raum und Unterstützung auf ihrem Weg zu starken Forschungsverbünden.

Ein weißes Blatt auf rotem Hintergrund.
Ein weißer Globus auf hellblauem Hintergrund.
Eine weiße Glühbirne auf schwarzem Hintergrund.
Der Forschungsfächer "Forschung und Transfer an der Universität Leipzig 2020" liegt aufgefächert auf einem Tisch, sodass die einzelnen Seiten zu sehen sind.

Forschung und Transfer

Alle wichtigen Forschungs- und Transferprojekte des Jahres 2020 auf einem Blick – mit vertiefenden Informationen und Kontakt zu den Forschenden im E-Paper.

mehr erfahren

Im Dialog mit Wirtschaft und Gesellschaft – in der Region, für die Region

Automatisierung

Transfer

Um Erkenntnisse aus unserer Forschung in gesellschaftliche Teilbereiche zu transferieren, sind die Unterstützung von Gründungsinitiativen, Erfindungen und Patenten sowie Wirtschaftskooperationen fester Bestandteil unserer Transferstrategie.

Warum Leipzig?

Im Herzen des Mitteldeutschen Reviers ist Leipzig ein herausragender Wissenschaftsstandort und verfügt mit seiner Universität, mehreren Hochschulen und zahlreichen außeruniversitären Forschungsinstituten über eine ungewöhnliche hohe Dichte an namhaften Wissenschaftseinrichtungen.

Blick vom Cityhochhaus auf Leibniz-Forum, Neues Augusteum, Audimax, Paulinum, Hörsaalgebäude, Seminargebäude

Leipzig Science Network

Das Netzwerk vertieft die Kooperation der Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen und stärkt Innovativität, Förderfähigkeit und Forschungsoutput sowie die Sichtbarkeit und Attraktivität des Wissenschaft Standorts Leipzig.

mehr erfahren

Unsere Universität kooperiert mit zahlreichen Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen am Wissenschaftsstandort Leipzig und in Mitteldeutschland. Dabei arbeiten wir in den Bereichen Forschung, Lehre und Transfer eng zusammen.