Zivilisations- erkrankungen  

Zivilisations-
erkrankungen

Einflüsse der Zivilisation auf den Menschen

Zivilisationserkrankungen

Der Profilbereich erforscht die Mechanismen, die zur Entstehung von Zivilisationskrankheiten führen. Dabei handelt es sich um funktionelle und organische Gesundheitsstörungen des Menschen, bei denen Einflüsse der Zivilisation auslösende, begünstigende oder ursächliche Faktoren sind.

Die beteiligten Einrichtungen stammen aus den Natur- und Lebenswissenschaften. Sie sind durch ihre gemeinsame Arbeit in große Forschungsverbünde eingewoben.

Der Forschungsschwerpunkt liegt auf lebensstilbedingten Krankheiten mit Fokus auf Stoffwechsel, Entzündung, Regeneration und deren Signalwegen. Des Weiteren wird eine tiefergehende Kenntnis der Bedeutung von Wechselwirkungen zwischen Inflammation, Metabolismus und Regenerationsprozessen für Zivilisationserkrankungen angestrebt.


letzte Änderung: 11.05.2016 

Ansprechpartner

Prof. Dr. med.
Matthias Blüher

Klinik und Poliklinik für Endokrinologie und Nephrologie
Liebigstraße 20
04103 Leipzig

Telefon: +49 341 97-15984
Telefax: +49 341 97-22439
E-Mail

Prof. Dr. Wieland Kiess
Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin
Liebigstr. 20a
04103 Leipzig

Telefon: +49 341 97-26000
Telefax: +49 341 97-26009
E-Mail

Prof. Dr. Jan Simon
Klinik und Poliklinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie
Philipp-Rosenthal-Straße 25
04103 Leipzig

Telefon: +49 341 97-18600
Telefax: +49 341 97-18609
E-Mail

pages