TransferMeeting  

TransferMeeting

„Wissen schafft Praxis – Praxis schafft Wissen“ – 12. Dezember 2012

Universität Leipzig und IHK zu Leipzig im Austausch mit regionalen Unternehmen und Kommunen.

Unternehmen, Kommunen und öffentliche Einrichtungen bilden ein komplexes System wirtschaftlicher und sozialer Verflechtungen in ihren jeweiligen Wirtschaftsräumen. Die Universität Leipzig widmet sich diesem Forschungsbereich intensiv. Der Lehrstuhl Finanzwissenschaft und das Kompetenzzentrum für Öffentliche Wirtschaft, Infrastruktur und Daseinsvorsorge zeigen seit langem, wie erfolgreich sowohl Themen aus der öffentlichen als auch der privaten Wirtschaft in gemeinsamen Forschungsprojekten umgesetzt werden können. Mit all diesen Erfahrungen ist es gelungen, eine leistungsfähige Wissensplattform zum Erfahrungsaustausch zwischen Wissenschaft, Politik und Verwaltung an der Universität Leipzig zu etablieren. Ziel ist es die Kommunikation und Kooperation zwischen den wesentlichen Akteuren in diesen Bereichen zu stärken und die Universität als kompetenten Partner in Entscheidungsprozesse einzubinden.

Unter dem Leitgedanken „Wissen schafft Praxis – Praxis schafft Wissen“ gab die Universität Leipzig regionalen Unternehmen und Kommunen einen Einblick in das Forschungsgebiet der Wirtschaftswissenschaften und informierte über die Möglichkeiten gemeinsamer Projekte. Schwerpunkte waren dabei die Wechselwirkungen und Synergien zwischen öffentlicher und privater Wirtschaft, aktuelle Untersuchungsergebnisse sowie Beispiele zum Wissenstransfer hinsichtlich aktueller regionaler ökonomischer Wirkungsmechanismen.

Das TransferMeeting fand am 12. Dezember 2012 erneut in Zusammenarbeit mit der Veranstaltungsreihe „Vom Labor in die Praxis – mit Innovationen Unternehmen stärken“ aus der Initiative „Wirtschaft trifft Wissenschaft“ der IHK zu Leipzig statt. Neben Fachvorträgen und Erfahrungsberichten bestand für die interessierten Industrie- und Wirtschaftspartner die Möglichkeiten zum persönlichen Austausch mit Vertretern aus Wissenschaft, öffentlicher und privater Wirtschaft sowie Kommunen.

Zur Anmeldung nutzen Sie bitte nebenstehenden Kontakt.

Programm und thematische Schwerpunkte der Veranstaltung

  • Prof. Dr. Thomas Lenk
    Herr Prof. Dr. Lenk stellt das Institut für Öffentliche Finanzen und Public Management mit seinen zentralen Forschungsbereichen vor. Im Mittelpunkt stehen die Kernthemen Fiskalföderalismus, Kommunalfinanzen und Aspekte rund um die öffentliche Wirtschaft. Die wissenschaftliche Arbeit wird anhand ausgewählter Projekte mit Praxispartnern veranschaulicht.
  • Dr. Oliver Rottmann
    Das fakultätsübergreifende Kompetenzzentrum für Öffentliche Wirtschaft, Infrastruktur und Daseinsvorsorge ermöglicht durch seine interdisziplinäre Zusammensetzung eine ganzheitliche Sichtweise des öffentlichen und privaten Wirtschaftens. Dies zeigt sich exemplarisch an Aufbau, Zusammensetzung des Zentrums und seiner Beiratsmitglieder. Schwerpunkt bildet ein Überblick über die Projekte des Kompetenzzentrums mit Praxispartnern der letzten zwei Jahre wie etwa Rekommunalisierung, Konzessionsverträge oder auch Perspektiven für Stadtwerke.
  • Prof. Dr. Manfred Röber
    Unter dem Titel "Öffentlich Private Partnerschaften - Ein Arrangement für den öffentlichen Sektor?" stellt Prof. Dr. Manfred Röber das ÖPP Kompetenzzentrum Sachsen vor. Als kostenfreie und unabhängige Beratungsinstitution für Kommunen stehen hier Projektanalysen, Unterstützung bei Vergabeverfahren und Projektbegleitung für unterschiedlichste Modelle der lebenszyklusorientierten Beschaffung im Vordergrund.
  • Prof. Dr. Fritz Klauser
    „Wissensmanagement und Wissenstransfer: Forschung für die betriebliche Praxis“ Im Zentrum steht das Management im Unternehmen vor dem Hintergrund von strukturellen und systematischen internen Veränderungen und/oder gravierenden externen Einflüssen. Wissenschaftliche Weiterbildung und Career Center der Universität Leipzig Branchenspezifische Weiterbildungsangebote und Kooperationsmöglichkeiten in der Nachwuchsrekrutierung

Impressionen


letzte Änderung: 20.04.2017 

Kontakt

Dezernat für
Forschungs- und Transferservice
Dr. Dirk Wilken
Sachgebietsleiter Transfer
Ritterstraße 26, Zimmer 308
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35010
Telefax: +49 341 97-35009
E-Mail

Internes PF: 437001

pages