Nachricht vom

Heute tritt die Dienstvereinbarung Mobile Arbeit an der Universität Leipzig (DVMA) in Kraft. Die Dienstvereinbarung gilt zunächst zur Erprobung für einen Zeitraum von zwei Jahren.

Mitarbeitende haben unter bestimmten Voraussetzungen ab sofort die Möglichkeit ihre Arbeitsleistung auch außerhalb der Universität Leipzig flexibel an einem Ort ihrer Wahl zu erbringen. Beruf und Kind, die Pflege von Angehörigen, Behinderungen oder chronische Erkrankungen sowie die betriebliche Wiedereingliederung können damit besser mit universitären Aufgaben vereinbar sein. Voraussetzung sind u.a. geeignete Arbeitsaufgaben, ein mobiler Arbeitsplatz, eine Beantragung sowie Bewilligung durch die Dienststellenleitung. Alle Informationen, Ansprechpersonen und Antragsformulare finden Sie unter Mobile Arbeit im Intranet.

Daneben ermöglicht die Gleitzeitdienstvereinbarung unter bestimmten Voraussetzungen die Erbringung der Arbeitsleitung innerhalb einer Rahmenzeit von Montag bis Freitag von 6:00 Uhr bis 22:00 Uhr. In Kombination können Mitarbeitende sowohl die Arbeitszeit als auch den Arbeitsort flexibel und nach individuellen Bedürfnissen bestimmten. Die Universität macht damit große Fortschritte in den Bereichen Gleichstellung, Familienfreundlichkeit und Inklusion.