Pressemitteilung 2020/165 vom

Wegen der Corona-Krise haben Studieninteressierte in diesem Jahr länger Zeit, sich an der Universität Leipzig zu bewerben. Viele Bewerbungsfristen wurden verlängert, damit auch Abiturienten, deren Prüfungen später als geplant stattfinden, sich noch für ein Studium einschreiben können.

Foto: Annika Schindelarz/Stabsstelle Universitätskommunikation

So ist die Bewerbung für die grundständigen Studiengänge mit Zulassungsbeschränkung in diesem Jahr bis zum 20. August möglich (sonst 15. Juli). In zulassungsfreie Studiengänge können sich Studienanfänger in diesem Jahr bis zum 30. September einschreiben. Das Bewerbungsportal der Universität öffnet für die meisten Studiengänge am Donnerstag, 4. Juni. Eine Bewerbung für Studiengänge im Dialogorientierten Serviceverfahren (DOSV) ist ab dem 1. Juli möglich. Gesonderte Bewerbungsfristen gelten für Altabiturienten im zentralen Vergabeverfahren und für die Einschreibung in höhere Fachsemester. Eine Übersicht ist zu finden auf www.uni-leipzig.de/bewerbungsfristen.

Pünktlich zum Start des diesjährigen Bewerbungszeitraums bietet die Universität mit www.leipzig-studieren.de eine neu überarbeitete Online-Plattform zu allen Fragen der Studienorientierung: Welcher Studiengang passt zu mir? Wie bewerbe ich mich? Was erwartet mich im Studium? Im frischen Design lädt das Studienstartportal ab sofort ein, sich Klick für Klick rund um ein Studium an der Universität Leipzig zu informieren. Vom virtuellen 360-Grad-Campusrundgang bis zur Schnuppervorlesung im YouTube-Video erhalten Studieninteressierte anschauliche Einblicke in das aktuelle Studienangebot.

Das Online-Portal „Leipzig studieren!“ wird im Rahmen des gesamtuniversitären Projektes „StiL – Studieren in Leipzig“ an der Universität umgesetzt. StiL dient der Verbesserung von Qualität in Lehre und Studium an der Universität Leipzig. Es wird aus dem Qualitätspakt Lehre von Bund und Ländern unterstützt.