zur Startseite der Universität Leipzig
04
2021
Newsletter
für Mitarbeitende
Topnachricht
Aktin- und DNA-Färbung verraten die Struktur von 3D-Tumorclustern. Zellformen in Krebstumoren zeigen an, ob die Zellen beweglich sind.
Krebszellen verflüssigen sich und quetschen sich durchs Gewebe
Wissenschaftlern der Universität Leipzig ist in Zusammenarbeit mit Kollegen aus Deutschland und den USA ein Durchbruch in der Forschung zur Verbreitung von Krebszellen gelungen. Die Biophysiker um Prof. Dr. Josef Alfons Käs, Steffen Grosser und Jürgen Lippoldt konnten in...
Mehr erfahren pfeil
Corona-Krise
Das Kofferlabor wurde bereits bei anderen Infektionskrankheiten in Afrika erfolgreich genutzt.
Corona-Test aus dem Koffer
Das Maß der Dinge zur Erkennung von SARS-CoV-2 ist der PCR-Test. Doch valide Ergebnisse liegen oft erst nach Tagen vor. Dazu muss das Labor gut ausgestattet, das Personal geschult und finanzielle Ressourcen vorhanden sein. All das ist in Afrika meist ein Problem. Ein mobiler...
Mehr erfahren pfeil
 

Bitte informieren Sie sich über aktuelle Regelungen im Hygiene- und Infektionsschutzkonzept unserer Universität. Sie finden darin unter anderem neue Bestimmungen zum Tragen von Masken in den Gebäuden der Universität.

Entdecken & Erforschen
Der Lockdown hat sich 2020 auch auf die Motivation vieler Sportlerinnen und Sportler zum Trainieren sowie deren Psyche insgesamt ausgewirkt.
Auch Sportlerpsyche leidet unter Lockdown
Der Lockdown mit seinen Einschränkungen in vielen Lebensbereichen wirkt sich auch auf die Motivation von Sportlerinnen und Sportlern zum Trainieren sowie deren Psyche insgesamt aus. Das ergab eine kürzlich veröffentlichte Studie von Forscherinnen und Forschern des Instituts...
Mehr erfahren pfeil
 
Molekulare Wechselwirkungen des Rezeptorblockers JNJ-31020028 (hellgrün, Stickstoffatome in blau, Sauerstoffatome in rot hervorgehoben) am humanen Y2-Rezeptor (grau). Der Rezeptor sitzt mit sieben Helices in der Zellmembran und ist von der äußeren Seite für seine Liganden zugänglich.
Molekularer Bauplan für wichtigen Rezeptor entschlüsselt
Damit ein Medikament an den richtigen Stellen im Körper wirksam wird, wollen Wissenschaftler möglichst genau vorhersagen können, wie die Moleküle des Wirkstoffs mit den menschlichen Zellen interagieren. In einem gemeinsamen Forschungsprojekt ist es Wissenschaftlerinnen des...
Mehr erfahren pfeil
 

Mantrailing-Studie: Universität nimmt Kritik ernst

Sächsische Open Data Portal ist online - Mehr Wertschöpfung durch offene Verwaltungsdaten

 
Zweisprachigkeit trägt zu weltoffener Gesellschaft bei
Bilingualität oder Zweisprachigkeit bedeutet, dass Menschen mit zwei Sprachen aufwachsen. Das bietet ein großes kulturelles Kapital. Zum Internationalen Tag der Muttersprache am 21. Februar berichtet Grit Mehlhorn, Professorin für Didaktik der slavischen Sprachen (Polnisch,...
Mehr erfahren pfeil
 
Das Rechercheprojekt zur Frage „Wie bewaffnet ist Deutschland?“ führten Studierende des Masterstudiengangs Journalismus durch (Symbolbild).
„Wie bewaffnet ist Deutschland?“
Wie viele Schusswaffen sind in Deutschland in Privatbesitz? Eine Frage, die nicht leicht zu beantworten ist: Konkrete Zahlen zu erhalten ist kompliziert – und die Angaben verschiedener Behörden widersprechen sich. Warum ist das so? Dieser Frage sind Studierende des...
Mehr erfahren pfeil
Lehren & Lernen
Bei den Aufnahmen zu Video in der Veterinärmedizinischen Fakultät.
#gernelernen: Schlau durch den Lockdown

Unsere Kinderuni hat zusammen mit MDR Wissen ein digitales Angebot für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren entwickelt, das andere Homeschooling-Aktivitäten ergänzen und unterstützen kann. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unserer Universität erklären spannende Fakten aus ihrem Fachgebiet. Das Mitte Januar gestarte Video-Format setzt der MDR inzwischen mit weiteren Hochschulen aus dem Sendegebiet fort. Alle Leipziger Folgen haben wir auf einer eigenen Internetseite zusammengestellt.

Mehr erfahren  pfeil

UniIntern

Seit dem Start des neuen Universitätsmagazins gibt es eine Rubrik mit internen Nachrichten, die nur von Uni-Angehörigen aufgerufen werden können. Um sie sehen zu können, ist auf der Magazin-Seite (oben rechts) eine Anmeldung mit dem Uni-Login (ohne weiteren Zusatz wie @uni-leipzig.de) erforderlich. Sollte es dabei Probleme geben oder sollten Sie Fragen dazu haben, melden Sie sich bitte bei uns unter feedback.magazin@uni-leipzig.de.

Bloggen
Erstsemester 2020 heißen häufig Anna und Jonas

Unsere Namen-Expertin Dr. Dietlind Kremer betrachtet in ihrer Kolumne die Vornamen der Studienanfängerinnen und -anfänger im laufenden Semester. Unter den 7493 Studierenden gibt es deutlich mehr weibliche Vornamen (1357 Namenformen) als männliche (875 Namenformen), ein bekanntes Phänomen mit unterschiedlichen Erklärungen.

Mehr erfahren  pfeil

 
Vom Geflüchteten zum Helfer in der Corona-Zeit

Hameedi Almohammad ist wegen des Kriegs in Syrien nach Deutschland geflohen. Während der Corona-Pandemie engagiert er sich, wie schon davor, ehrenamtlich für internationale Studieninteressierte und Studierende. Über seine Erfahrungen berichtet er im Blog.

Mehr erfahren pfeil

 
Auslandsstudium in Leipzig in Zeiten von Corona

Gideon Akuffo kommt aus Ghana und studiert seit 2018 Medizin an unserer Universität. Er schreibt über sein Studium in Leipzig in Zeiten von Corona: "Jetzt geht es darum, das Beste daraus zu machen und die Chancen zu nutzen."

mehr erfahren pfeil

 

 
Abschied vom Radius Fünfzehn

Die 15 Kilometer-Begrenzung hat unseren Bewegungsradius im Corona-bedingten Lockdown eingeschränkt. Kolumnist Prof. Dr. Elmar Schenkel hat sich dazu seine ganz eigenen Gedanken gemacht. Er nimmt Abschied vom Radius, berichtet aber auch von der Entdeckung eines "Gibraltar in der Nähe von Zitschen".

Mehr erfahren pfeil

Termine
Drei Personen aus verschiedenen Generationen vom Kind bis zur Seniorin sitzen hintereinander..
Online-Vorträge zu Gesundheits- und Pflegevollmachten

Nicht nur eine Pandemie kann das eigene Leben von jetzt auf gleich verändern – ein Notfall kann jederzeit eintreten. Mit rechtzeitiger Vorsorge kann in dieser Situation den engsten Vertrauten viel Last und Verantwortung abgenommen werden. Im Rahmen des vom Gleichstellungsbüro aufgelegten Programms ELDERCARE gibt Karsten Junghans von der vivacus care GmbH Informationen zu den medizinischen und rechtlichen Möglichkeiten der Gesundheitsvorsorge. Seine Vorträge finden am 24. und 25. Februar, jeweils um 16 Uhr, statt.

Mehr erfahren  pfeil

 

24. Februar: Informationsveranstaltung zur Ausschreibung der Digital Fellowships

26. Februar: Live-Übertragung der Preisverleihung des "Jugend forscht"-Regionalwettbewerbs

3. März: Thomasius-Club mit Robin Saalfeld zu "Transgeschlechtlichkeit und Visualität"

9. März: Einblicke ins Forschungsdatenmanagement (Technische Lösungen und Angebote)

 
Weitere Links

Das Leipziger Universitätsmagazin

Fragen oder Anregungen? – Kontakt zur Redaktion

Die Universität in den Medien

Veranstaltungskalender

Stellenausschreibungen

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Kontakt Stabsstelle Universitätskommunikation
Medienredaktion
Goethestr. 6
04109 Leipzig

E-Mail: feedback.magazin@uni-leipzig.de
Telefon: +49 (0) 341 97-35020
 
Online-VersionNewsletter abmelden