Dr. Michael Seyfarth

Dr. Michael Seyfarth

Lehrkr. f. bes. Aufg.

Deutsch als Fremdsprache mit Schwerpunkt Didaktik/Methodik
Geisteswissenschaftliches Zentrum
Beethovenstraße 15, Raum 1014
04107 Leipzig

Telefon: +49 341 97-37534

Dr. Michael Seyfarth

Dr. Michael Seyfarth

Wiss. Mitarbeiter

Herderinstitut
Geisteswissenschaftliches Zentrum
Beethovenstraße 15
04107 Leipzig

Kurzprofil

Michael Seyfarth arbeitet am Herder-Institut als Lehrkraft für besondere Aufgaben im Fachbereich Methodik/Didaktik des Deutschen als Fremd- und Zweitsprache und als Redakteur der Zeitschrift "Deutsch als Fremdsprache". Er gibt Seminar in den B.A.- und M.A.-Studiengängen mit Schwerpunkten auf allgemeinen Aspekten des Lehrens und Lernens von Deutsch als Fremd- und Zweitsprache sowie auf Curriculumentwicklung und dem Lernen von Deutsch als Fremd- und Zweitsprache für berufliche und fachliche Handlungskontexte. Darüber hinaus ist er als Praktikumsbeauftragter für die Beratung sowie für Vor- und Nachbereitungsseminare im Rahmen der Praktikumsmodule zuständig.

 

Nach seinem Studium an der Universität Leipzig arbeitete er als DAAD-Sprachassistent und DAAD-Lektor in Russland sowie als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Seine Dissertation verteidigte er an der Universität Wien.

Berufliche Laufbahn

  • seit 04/2020
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Universität Leipzig, Herder-Institut, Fachbereich Kulturstudien): Lehre in B.A.-Studiengängen des Instituts; Lehre im Lehramtserweiterungsfach „Deutsch als Zweitsprache“
  • seit 09/2019
    Redakteur der Zeitschrift „Deutsch als Fremdsprache“ (Universität Leipzig, Herder-Institut / InterDaF am Herder-Institut der Universität Leipzig e.V.)
  • seit 05/2019
    Lehrkraft für besondere Aufgaben (Universität Leipzig, Herder-Institut, Fachbereich Methodik/Didaktik): Praktikumsbeauftragter für B.A.-/M.A.-Studiengänge; Lehre in B.A.-Studiengängen des Instituts; Lehre in M.A.-Studiengängen des Instituts
  • 04/2018 - 03/2020
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Universität Greifswald, Institut für Deutsche Philologie): Lehre (B.A. „Deutsch als Fremdsprache“, Lehramtsbeifach „Deutsch als Zweitsprache“, interdisziplinärer M.A. „Kultur, Interkulturalität, Literatur")
  • 09/2014 - 03/2018
    DAAD-Lektor (Staatliche Universität Tomsk; Polytechnische Universität Tomsk; Staatliche Pädagogische Universität Tomsk)
  • 06/2013 - 06/2014
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Projekt „Sprachsensibilisierung in der beruflichen Qualifizierung“)
  • 09/2012 - 06/2013
    DAAD-Sprachassistent (Staatliche Technische Universität Novosibirsk,Staatliche Universität Novosibirsk)
  • 10/2010 - 07/2012
    Wissenschaftliche Hilfskraft (Universität Leipzig, Herder-Institut)

Ausbildung

  • 12/2014 - 04/2019
    Doktorat (Universität Wien), Titel des Promotionsprojekts: "Sprachlich-kommunikative Anforderungen in tourismusbezogenen Serviceberufen im Kontext der empirisch fundierten Curriculumentwicklung"
  • 10/2010 - 09/2012
    M.A.-Studium "Deutsch als Fremdsprache"
  • 10/2007 - 09/2010
    B.A.-Studium "Deutsch als Fremdsprache"

Zu den Arbeitsschwerpunkten von Michael Seyfarth gehören:

  • Empirisch fundierte Curriculumentwicklung (insb. über qualitative Methoden der empirischen Sozialforschung)
  • Sprachlich-kommunikative Anforderungen in beruflichen Kontexten
  • Kulturbezogenes Lernen (insb. Methoden der Erforschung und Didaktisierung von Erinnerungsdiskursen)


  • Seyfarth, M.
    Sprachlich-kommunikative Anforderungen in tourismusbezogenen Serviceberufen. Empirische Grundlagen für die Curriculumentwicklung
    Berlin: Erich Schmidt Verlag. 2020
    Details ansehen
  • Seyfarth, M.
    Lehrwerke für Tourismusberufe: Ein Blick auf das Beispiel Deutsch als Fremdsprache
    In: Ammon, U.; Costa, M. (Hrsg.)
    Sprachwahl im Tourismus – mit Schwerpunkt Europa/ Language Choice in Tourism – Focus on Europe / Choix de langues dans le tourisme – focus sur l'Europe . Boston: deGruyter. 2018. S. 253-265
    Details ansehen
  • Seyfarth, M.
    Sprachlich-kommunikative Anforderungen als Basis von Curricula: Ein Modell zur empirisch fundierten Curriculumentwicklung
    In: Efing, C.; Kiefer, K.-H. (Hrsg.)
    Sprachbezogene Aufgaben und Curricula in der beruflichen Bildung: Aktuelle Konzepte und Forschungsergebnisse. Frankfurt am Main: Peter Lang. 2017. S. -91
    Details ansehen
  • Kimmelmann, N.; Seyfarth, M.
    Aufgaben in Fachkunde- und Arbeitsbüchern der beruflichen Bildung - Herausforderungen für die Entwicklung berufsbezogener sprachlich-kommunikativer Kompetenz
    In: Efing, C.; Kiefer, K.-H. (Hrsg.)
    Sprachbezogene Aufgaben und Curricula in der beruflichen Bildung: Aktuelle Konzepte und Forschungsergebnisse. Frankfurt am Main: Peter Lang. 2017. S. 217-238
    Details ansehen
  • Seyfarth, M.
    Empirische Curriculumentwicklung: Das Rahmencurriculum für die sprachliche Qualifizierung von TouristenführerInnen
    In: Schramm, K.; Seyfarth, M. (Hrsg.)
    Hochschulbezogene Curriculumentwicklung im Fokus (=Thematischer Teil im Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 2015). München: IUDICIUM. 2017. S. 55-67
    Details ansehen

weitere Publikationen

  • Herderinstitut
    Zeitschrift "Deutsch als Fremdsprache"
    Beginn der Kooperation: 01.01.1964
    Beteiligte externe Organisationen: interDaF e.V. am Herder-Institut der Universität Leipzig (Leipzig, Deutschland)
    Beteiligte Personen: Fandrych, Christian; Seyfarth, Michael; Wallner, Franziska; Schwendemann, Matthias
    Details ansehen

weitere Kooperationen

Schwerpunkt Didaktik und Methodik

  • Schriftliche Kompetenzen: Curriculare und methodische Aspekte (UL)
  • Lehr- und Lernformen im DaF-/DaZ-Unterricht (UL)
  • Vorbereitung auf die Unterrichtspraxis (UL)
  • Analyse und Erforschung von Lehr- und Lernmaterialien (UL)
  • Berufliche und fachliche Handlungsorientierung (Deutsch für den Beruf) (UL)
  • Audiovisuelle Medien zwischen kulturellem, ästhetischem und sprachlichem Lernen (UG)
  • Curriculumentwicklung (UG)
  • Literarische Texte in Deutsch als Fremd - und Zweitsprache (UG)
  • DaF/DaZ zwischen Allgemein-, Berufs-, Fach- und Wissenschaftssprache (UG)
  • Kompetenzorientierter Einsatz von audiovisuellen Materialien und literarischen Texten (versch. Fortbildungen für universitäre Lehrkräfte)


Schwerpunkt Kulturstudien

  • Transkulturelles Lernen (UL)
  • Deutsch-russische Erinnerungsorte (UG)
  • Fremdheit und ihre mediale Verarbeitung (UG)
  • (Inter-)Kulturelle Kompetenz in Theorie und Praxis (UG)
  • Kulturbezogenes Lernen in Deutsch als Fremd- und Zweitsprache (UG)
  • Untersuchung und Didaktisierung von Erinnerungsdiskursen (versch. Fortbildungen für universitäre Lehrkräfte)


Allgemeine fachbezogene und wissenschaftliche Schwerpunkte

  • Einführung in das Fach Deutsch als Fremd- und Zweitsprache (UG)
  • Entwicklung und Strukturen des Faches Deutsch als Fremdsprache (UG)
  • Institutionelle und kulturelle Lehr- und Lernbedingungen (UG)
  • Versch. Fortbildungen für universitäre Lehrkräfte: Empirische Fremdsprachenforschung

Anm.:

UL - Univ. Leipzig

UG - Univ. Greifswald