Dr. Christian Forche

Dr. Christian Forche

Wiss. Mitarbeiter

Germanistische Linguistik
Geisteswissenschaftliches Zentrum
Beethovenstraße 15, Raum 1406
04107 Leipzig

Telefon: +49 341 97-37356

Dr. Christian Forche

Dr. Christian Forche

Lehrkr. f. bes. Aufg.

Germanistische Linguistik
Geisteswissenschaftliches Zentrum
Beethovenstraße 15, Raum 1406
04107 Leipzig

Telefon: +49 341 97-37356

Kurzprofil

Christian Forche ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Lehrkraft für besondere Aufgaben am Institut für Germanistik der Universität Leipzig. Als empirisch und sprachvergleichend arbeitender Linguist interessieren ihn v.a. sprachliche, insb. morphosyntaktische Zweifelsfälle sowie der Bereich Mehrsprachigkeitsforschung (insb. Deutsch-als-Fremdsprache und Sprachkontakt).

Berufliche Laufbahn

  • 10/2013 - 03/2016
    Lehrbeauftragter an der Freien Universität Berlin und der Universität Potsdam
  • 04/2016 - 09/2017
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Germanistische Linguistik der Universität Bonn (Prof. Dr. Barbara Schlücker)
  • 10/2017 - 03/2018
    Lehrkraft für besondere Aufgaben am Institut für Germanistik der Universität Leipzig (Prof. Dr. Barbara Schlücker)
  • seit 04/2018
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Germanistik der Universität Leipzig (Prof. Dr. Barbara Schlücker)
  • seit 10/2020
    Lehrkraft für besondere Aufgaben am Institut für Germanistik der Universität Leipzig
  • 09/2018 - 10/2020
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Lehrerbildung und Schulforschung der Universität Leipzig (wAL Deutsch)

Ausbildung

  • 10/2007 - 09/2010
    B.A.-Studiengang „Sprache und Kommunikation“ an der Philipps-Universität Marburg
  • 10/2010 - 12/2012
    M.A.-Studiengang „Sprachen Europas: Strukturen und Verwendung“ an der Freien Universität Berlin
  • 07/2013 - 07/2018
    Promotion in „Linguistik“ an der Freien Universität Berlin (bei Prof. Dr. Horst Simon)

Gremien Mitgliedschaften

  • seit 10/2020
    Mittelbauvertreter im Institutsrat des Instituts für Germanistik der Universität Leipzig
  • seit 04/2018
    Lehrplanungsbeauftragter im Bereich Sprachwissenschaft am Institut für Germanistik der Universität Leipzig
  • seit 04/2018
    Mitglied im TOOL-Team

Interessengebiete:

  • Morphosyntax
  • Phonetik und Phonologie
  • Sprachkontakt
  • Kontrastive Linguistik
  • Deutsch-als-Fremdsprache
  • Sprachwandel
  • NonV2-Verben im Deutschen
    Forche, Christian
    Laufzeit: 07.2013 - 07.2018
    Mittelgeber: Haushaltsmittel (TG51, Overhead); Stiftungen Inland
    Beteiligte Organisationseinheiten der UL: Germanistische Linguistik/Grammatik
    Details ansehen

weitere Forschungsprojekte

  • Forche, C.
    NonV2-Verben im Deutschen: Theoretische Überlegungen und empirische Untersuchungen zu einem morphosyntaktischen Problemfall (den es vielleicht gar nicht gibt)
    Berlin, Heidelberg: J.B. Metzler. 2020
    Details ansehen
  • Forche, C.
    "Du hast nie gelernt dich artizukulieren". Zur Vermittlung grundlegender phonologischer Konzepte und Prozesse im Deutschen anhand eines DIE ÄRZTE-Songs
    Berliner Beiträge zur Hungarologie. 2019. S. 308-325
    Details ansehen
  • Forche, C.
    Bilden Verben, die nicht in V2 stehen können, eine Klasse?
    Deutsche Sprache. 2015. 43 (1). S. 11-41
    Details ansehen
  • Forche, C.
    „On the emergence of Euro-English as a potential European variety of English – Attitudes and interpretations
    Jezikoslovlje/Linguistics. 2012. 13 (2). S. 447-478
    Details ansehen
  • Forche, C.
    Das Europa der Vorurteile (2010)
    Details ansehen

weitere Publikationen

  • International Conference at Freie Universität Berlin
    Categories in Grammar – Criteria and Limitations
    Germanistische Linguistik/Grammatik
    Veranstalter_in: Forche, Christian; Simon, Horst J.
    02.07.2020 - 04.07.2015
    Details ansehen

weitere Veranstaltungen

  • Aktuelle Hinweise zu meinen Lehrveranstaltungen im SoSe 2021

    Das Semester findet bis auf Weiteres digital statt. Aus diesem Grund biete ich meine Lehrveranstaltungen voraussichtlich als rein digitales Blended-Learning-Format mit einem Wechsel aus synchronen (via ZOOM) und asynchronen Arbeitsphasen an. Alle Informationen, insb. den Zugang zu den entsprechenden Moodle-Kursen werde ich kurz vor Beginn der Lehrveranstaltungen am 12. April 2021 per Mail zukommen lassen.

  • SoSe2021

    • S: System der deutschen Sprache (Gruppe A)
    • S: System der deutschen Sprache (Gruppe B)
    • S: System der deutschen Sprache (Gruppe C)
    • S: System der deutschen Sprache (Gruppe D)
    • S: System der deutschen Sprache (Gruppe G)
    • S: System der deutschen Sprache (Gruppe I) (04-003-3006 - Einführung in das System der deutschen Sprache)
  • WiSe 20/21

    • S: Einführung in die Historische deutsche Sprachwissenschaft (Gruppe B) (04-003-3003 - Einführung in die Historische deutsche Sprachwissenschaft)


    • S: Phonetik und Phonologie (Gruppe A)
    • S: Phonetik und Phonologie (Gruppe B) (04-003-3015 - System der deutschen Sprache–Vertiefungsmodul)


    • S: Wortarten (Gruppe G)
    • S: Wortarten (Gruppe H) (04-003-3015 - System der deutschen Sprache–Vertiefungsmodul)


    • S+Ü: Kritische Auseinandersetzung mit der Schulgrammatik (04-003-1114 - Sprachwissenschaft und Schule)
  • SoSe2020

    • S: System der deutschen Sprache (Gruppe A) (04-003-3006 - Einführung in das System der deutschen Sprache)


    • S: Einführung in die Pragmatik (04-003-3008 - Sprachliche Kommunikation und Sprachliche Variation (LA))


    • S: Einführung in die Pragmatik (wAL Deutsch)


    • Ü: Aspekte sprachlicher Kommunikation (wAL Deutsch)
  • WiSe 19/20

    • Ü: Grundlagen der germanistischen Sprachwissenschaft (Gruppe A) (04-003-3001 - Einführung in die germanistische Sprachwissenschaft)


    • Ü: Grundlagen der germanistischen Sprachwissenschaft (Gruppe B) (04-003-3001 - Einführung in die germanistische Sprachwissenschaft)


    • S: Regelhaftes außerhalb der Norm (04-003-3008 - Sprachliche Kommunikation und Sprachliche Variation (LA))


    • S: Einführung in die Variationslinguistik (wAL Deutsch)


    • U: Regelhaftes außer­halb der Norm (wAL Deutsch)
  • SoSe 2019

    • S: Kritische Auseinandersetzung mit der Schulgrammatik (Gruppe C) (04-003-2003 - Grammatische Grundlagen)


    • Ü: Schulgrammatische Übung (Gruppe C) (04-003-2003 - Grammatische Grundlagen)


    • Ü: Schulgrammatische Übung (Gruppe D) (04-003-2003 - Grammatische Grundlagen)


    • S+Ü: Grammatische Grundlagen und kritische Auseinandersetzung mit der Schulgrammatik (wAL Deutsch)
  • WiSe 18/19

    • S: Einführung in die germanistische Sprachwissenschaft (Gruppe B) (04-003-1101 - Grundlagen der germanistischen Sprachwissenschaft)


    • S: Einführung in die germanistische Sprachwissenschaft (Gruppe K) (04-003-1101 - Grundlagen der germanistischen Sprachwissenschaft)


    • S+Ü: Einführung in die germanistische Sprachwissenschaft (wAL Deutsch)
  • SoSe 2018

    • S: Phonetik und Phonologie (04-003-1103 - System der deutschen Sprache)
  • WiSe 17/18

    • S: Einführung in die germanistische Sprachwissenschaft (Gruppe A) (04-003-1101 - Grundlagen der germanistischen Sprachwissenschaft)


    • S: Einführung in die germanistische Sprachwissenschaft (Gruppe B) (04-003-1101 - Grundlagen der germanistischen Sprachwissenschaft)


    • S: Einführung in die germanistische Sprachwissenschaft (Gruppe C) (04-003-1101 - Grundlagen der germanistischen Sprachwissenschaft)
  • SoSe 2017

    • VS: Linguistik für DaF/DaZ (Universität Bonn)


    • Blockseminar: „Ausgewählte Probleme der Syntax für den DaF-Unterricht“ (8 Std. ERASMUS-Dozentenmobilität Universität Prag)
  • WiSe 16/17

    • VS: Einführung in die Semantik (Universität Bonn)
  • SoSe 2016

    • VS: Phonetik und Phonologie (Universität Bonn)
  • SoSe 2016 – SoSe 2017

    Lehreinheiten „Phonetik/Phonologie“ und „Syntax“ im Modul Grammatik des Deutschen des Weiterbildungsstudium DaZ/DaF der Universität Bonn

  • WiSe 15/16

    • BS: Grammatische und lexikalische Strukturen/Teil 2 (Gruppe 4) (Universität Postdam)


    • BS: Grammatische und lexikalische Strukturen/Teil 2 (Gruppe 5) (Universität Postdam)
  • SoSe 2015

    • AS/ES: Phonetik/Phonologie (Universität Potsdam)
  • WiSe 14/15

    • BS: Grammatische und lexikalische Strukturen/Teil 2 (Gruppe 2) (Universität Postdam)
  • SoSe 2014

    • AS: Sprachwandel (Freie Universität Berlin)
  • WiSe 13/14

    • BS: Einführung in die Sprachbeschreibung (Freie Universität Berlin)
  • WiSe 09/10

    • S + Ü: Mophosyntax des deutschen Verbs I (Litere) (Universität Sibiu)


    • S + Ü: Mophosyntax des deutschen Verbs II (LMA) (Universität Sibiu)


    • S: Historische Grammatik des Deutschen (Mediävistik) (Litere) (Universität Sibiu)
  • Tutorien

    • WiSe 12/13 TU: Einführung in die Sprachwissenschaft und Sprach­be­schreibung (Prof. Dr. Horst Simon, Freie Universität Berlin)
    • SoSe 2012 TU: Einführung in die Sprachwissenschaft und Sprach­be­schreibung (Tanja Ackermann & Eva Valcheva, Freie Universität Berlin)
    • SoSe 2010 TU: Einführung in die Linguistik des Deutschen II (Prof. Dr. Richard Wiese, Universität Marburg)