Prof. Dr. Marc Desens

Prof. Dr. Marc Desens

Universitätsprofessor

Öffentliches Recht, insbesondere Steuerrecht und öffentliches Wirtschaftsrecht
Institutsgebäude
Burgstraße 21, Raum 4.30
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35271
Telefax: +49 341 97-35279

Prof. Dr. Marc Desens

Prof. Dr. Marc Desens

Vorstandssprecher

Institut für Steuerrecht
Institutsgebäude
Burgstraße 21, Raum 429
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35270
Telefax: +49 341 97-35279

Kurzprofil

Prof. Dr. Marc Desens ist seit April 2010 Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, insbesondere Steuerrecht und Öffentliches Wirtschaftsrecht. Er ist Direktor des Instituts für Steuerrecht und des Ernst-Jaeger-Instituts für Unternehmenssanierung und Insolvenzrecht, Vorsitzender des Sächsischen Steuerkreises e.V., des Forums Transaktionen im Steuerrecht e.V. und des Fördervereins der Juristenfakultät e.V. sowie Mitglied des Vorstands im Kompetenzzentrum für Öffentliche Wirtschaft, Infrastruktur und Daseinsvorsorge e.V. Er ist Mitglied der Bibliotheks- und Haushaltskommission der Universität Leipzig und im Wissenschaftlichen Beirat der Leipziger Juristischen Gesellschaft e.V. Von 2010 bis 2016 war er Studiendekan der Juristenfakultät. 

Berufliche Laufbahn

  • seit 09/1974
    Geboren in Marl (Nordrhein-Westfalen)
  • 04/2000 - 10/2002
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Steuerrecht der WWU Münster bei Professor Dr. Dieter Birk
  • 01/2005 - 01/2006
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Bundesverfassungsgericht im Dezernat der Bundesverfassungsrichterin Professorin Dr. Lerke Osterloh
  • seit 04/2010
    Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, insbesondere Steuerrecht und Öffentliches Wirtschaftsrecht, der Universität Leipzig
  • 10/2010 - 10/2016
    Studiendekan der Juristenfakultät der Universität Leipzig
  • seit 05/2012
    Gründungsmitglied und Vorsitzender der Sächsischen Steuerkreises (SSK) e.V.
  • seit 07/2013
    Mitglied der Bibliothekskommission der Universität Leipzig
  • seit 01/2015
    Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates der Leipziger Juristischen Gesellschaft (LJG) e.V., Leipzig
  • seit 02/2016
    Direktor des Ernst-Jaeger-Instituts für Unternehmenssanierung und Insolvenzrecht, Juristenfakultät der Universität Leipzig
  • seit 04/2017
    Vorsitzender des Vereins zur Förderung der Juristenfakultät der Universität Leipzig e.V.
  • seit 11/2017
    Gründungsmitglied und Vorsitzender des Vereins Transaktionen im Steuerrecht e.V., Frankfurt
  • seit 10/2018
    Geschäftsführender Direktor des Instituts für Steuerrecht, Juristenfakultät der Universität Leipzig
  • seit 01/2019
    Vorstandsmitglied im Kompetenzzentrum für Öffentliche Wirtschaft und Daseinsvorsorge (KOWID) e.V., Leipzig
  • seit 07/2019
    Mitglied der Haushaltskommission der Universität Leipzig

Ausbildung

  • 10/1994 - 03/2000
    Studium der Rechtswissenschaft, Politikwissenschaft, Wirtschaftspolitik und Philosophie an der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) Münster
  • seit 06/2003
    Promotion zum Dr. jur. an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der WWU Münster; Dissertation zum Thema „Das Halbeinkünfteverfahren", Dissertationspreis 2003 der WWU Münster und dem Hans-Flick-Ehrenpreis 2004
  • 11/2002 - 12/2004
    Rechtsreferendariat im OLG Bezirk Hamm (Landgericht Münster) mit Stationen u.a. beim Finanzgericht Münster und beim Bundesverfassungsgericht
  • 01/2007 - 03/2010
    Akademischer Rat, Institut für Steuerrecht (Prof. Dr. Birk), WWU Münster)
  • seit 01/2010
    Habilitation mit Schrift „Bindung der Finanzverwaltung an die Rechtsprechung“ (Rechtswissenschaftliche Fakultät, WWU Münster), Habilitationspreis 2010 der Juristischen Studiengesellschaft Münster; Lehrbefugnis für Öffentliches Recht und Steuerrecht

Prof. Dr. Marc Desens forscht im nationalen und internationalen Unternehmenssteuerrecht und dessen Schnittstellen zum Verfahrens-, Verfassungs- und Europarecht.

Ein Schwerpunkt bildet die Ertragsbesteuerung von Personen- und Kapitalgesellschaften bei Umstrukturierungen, Transaktionen, Finanzierungen, Sanierungen und grenzüberschreitenden Aktivitäten.

Die Einwirkung des primären und sekundären Unionsrechts auf das nationale Steuerrecht und die verfassungsrechtlichen Grenzen der Besteuerungsgewalt bilden weitere Forschungsschwerpunkte. 

  • Desens, M.; Birk, D.; Tappe, H.
    Steuerrecht
    Heidelberg: C.F. Müller Verlag. 2020
    Details ansehen
  • Desens, M.
    Verfassungsrechtliche Rahmenbedingungen und ertragsteuerliche Grundprinzipien von Umstrukturierungen
    In: Hennrichs, J. (Hrsg.)
    Umstrukturierung und Steuerrecht. Köln: Otto Schmidt. 2020.
    Details ansehen
  • Desens, M.
    Die neue Rechtslage zum Verlust privater Gesellschafterdarlehen und Gesellschaftersicherheiten im Steuerrecht,
    Deutsches Steuerrecht. 2019. S. 1071-1074
    Details ansehen
  • Desens, M.; Birk, D.; Tappe, H.
    Klausurenkurs im Steuerrecht - Ein Fall- und Repetitionsbuch
    Heidelberg: C. F. Müller Verlag. 2018
    Details ansehen

weitere Publikationen

Die Lehrschwerpunkte von Prof. Dr. Marc Desens liegen im Steuerrecht, allgemeinen Verwaltungsrecht und im Öffentlichen Wirtschaftsrecht.


Allgemeines Verwaltungsrecht (einschließlich Grundzüge des Verwaltungsprozessrechts): Handlungsformen der Verwaltung (insbesondere Verwaltungsakte und öffentlich-rechtliche Verträge), subjektiv-öffentliche Rechte, Rechtsschutz (Widerspruchsverfahren und verwaltungsgerichtliche Klagen), Verwaltungsverfahren, Gesetzmäßigkeit des Verwaltungshandelns, Beurteilungsspielräume und Ermessensgrenzen


Steuerrecht: Verfassungs- und europarechtliche Grundlagen, Steuerverfahrensrecht, allgemeines Steuerschuldrecht, Rechtsschutz in Steuersachen, Einkommen-, Körperschaft-, Gewerbe-, und Umwandlungssteuerrecht sowie Internationales Steuerrecht


Öffentliches Wirtschaftsrecht: Verfassungs- und europarechtliche Grundlagen, Gewerberecht, Handwerksrecht, Gaststättenrecht, Subventions- und Beihilferecht, Grundzüge des Vergabe- und Regulierungsrechts


Zudem ist Prof. Dr. Marc Desens Koordinator des universitären Schwerpunktbereichs Steuerrecht und bietet in jedem Semester ein Seminar zu einem aktuellen Thema im Steuerrecht an.