Anika Mélix

Anika Mélix

Wiss. Mitarbeiterin

Praktische Theologie
Institutsgebäude
Beethovenstraße 25, Raum 211
04107 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35476

Kurzprofil

Anika Mélix ist seit Januar 2021 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-geförderten Projekt "Multiple Bibelverwendung in der spätmodernen Gesellschaft – Einstellungen zur Bibel und Gebrauch der Bibel sowie ihrer medialen und kulturellen Derivate" (https://gepris.dfg.de/gepris/projekt/439630984). In ihrem Dissertationsprojekt beschäftigt sie sich mit Bibelhermeneutiken in praktisch-theologischer Perspektive.


Berufliche Laufbahn

  • seit 01/2021
    Universität Leipzig: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Praktische Theologie (Prof. Dr. Alexander Deeg) im DFG-geförderten Projekt "Multiple Bibelverwendung in der spätmodernen Gesellschaft – Einstellungen zur Bibel und Gebrauch der Bibel sowie ihrer medialen und kulturellen Derivate".

Ausbildung

  • 10/2010 - 09/2012
    TU Dresden: Studium Politikwissenschaft / Humanities
  • 10/2012 - 12/2020
    Universität Leipzig: Studium Ev. Theologie (Abschluss: 1. kirchliches Examen der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Sachsens)
  • 03/2017 - 07/2017
    Universität Wien: Studium Ev. Theologie (Erasmus)
  • 03/2020 - 12/2020
    Universität Leipzig: Studentische Hilfskraft, Institut für Praktische Theologie (Prof. Dr. Alexander Deeg)
  • Multiple Bibelverwendung in der spätmodernen Gesellschaft. Einstellungen zur Bibel und Gebrauch der Bibel sowie ihrer kulturellen und medialen Derivate
    Deeg, Alexander
    Laufzeit: 01.2021 - 12.2024
    Mittelgeber: DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft
    Beteiligte Organisationseinheiten der UL: Institut für Praktische Theologie; Praktische Theologie; Religions- und Kirchensoziologie
    Details ansehen

weitere Forschungsprojekte