Default Avatar

PD Dr. Christiane Reinecke

Wiss. Mitarbeiterin

Leipzig Research Centre Global Dynamics (ReCentGlobe)
Strohsackpassage
Nikolaistraße 10, Raum 5.20
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-37875

Kurzprofil

Als Historikerin interessiere ich mich besonders für eine globalitäts- und raumbewusste Europäische Geschichte. Meine Forschungsschwerpunkte liegen in der Migrations-, Wissens- und Stadtgeschichte des 19. bis 21. Jahrhunderts, mit Schwerpunkten in der (post)kolonialen britischen, französischen und deutsch-deutschen Geschichte.

Ich befasse mich in meiner Forschung aus einer vergleichend- verflechtungsgeschichtlichen Perspektive mit der Geschichte von Migration und Illegalität im Zeichen von Globalisierung und Dekolonisation, mit der Produktion von Wissen über Race, Class, Sex & Gender sowie mit der Geschichte urbaner Ungleichheiten. In meinem neuen Buch setze ich mich mit urbanen Problemzonen im postkolonialen Frankreich und der Bundesrepublik auseinander und diskutiere deren Wandel im Zeichen von Dekolonisation und Modernisierung. Ich beleuchte darin den Übergang von stärker klassenbasierten zu ethnisierten und race-basierten Grenzziehungen im späten 20. Jahrhundert.

  • Einheit herstellen: Das Integrationsdispositiv und seine Begriffe in der deutsch-deutschen, britischen und französischen Gesellschaft im langen 20. Jahrhundert
    Middell, Matthias
    Laufzeit: 06.2020 - 05.2024
    Mittelgeber: BMBF Bundesministerium für Bildung und Forschung
    Beteiligte Organisationseinheiten der UL: Leipzig Research Centre Global Dynamics (ReCentGlobe)
    Details ansehen

weitere Forschungsprojekte

  • Reinecke, C.
    Producing the "Undocumented Migrant". Registration and Deportation in Early Twentieth Century London and Berlin
    In: Greefs, H.; Winter, A. (Hrsg.)
    Migration, Regulation and Materialities of Identification in European Cities. Papers and Walls, 1500‑1930s. London: Routledge. 2018. S. 248-264
    Details ansehen
  • Reinecke, C.
    Der (damalige) Geschmack der Bourgeoisie. Eine historische Re-Lektüre von Pierre Bourdieus "Die feinen Unterschiede" (1979)
    Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History. 2017. 14 (2). S. 376-383
    Details ansehen
  • Reinecke, C.
    Die dunkle Seite des modernen Komforts. Zu einer Neubewertung der „glorreichen Nachkriegszeit“ im (post) kolonialen Frankreich
    Geschichte und Gesellschaft. 2016. 42 (2). S. 298-325
    Details ansehen
  • Reinecke, C.
    Population in Space: Migration, Geopolitics, and Urbanization
    In: The Population Knowledge Network (Hrsg.)
    Twentieth century population thinking. Routledge: London. 2016. S. 90-114
    Details ansehen

weitere Publikationen