Default Avatar

Dr. Friedrich Jonas Schollmeyer

Akademischer Assistent

Klassische Philologie (Latinistik)
Geisteswissenschaftliches Zentrum
Beethovenstraße 15, Raum 3303
04107 Leipzig

Telefon: +49 341 97-37707

Kurzprofil

Jonas Schollmeyer arbeitet als Akademischer Assistent an der Professur für Latinistik. Seine Forschungsinteressen liegen in der Rhetorik, Philosophie und Literaturtheorie der Antike. Seine Dissertation mit dem Titel „Gorgias’ Lobrede auf Helena. Literaturgeschichtliche Untersuchungen und Kommentar“ (Berlin/Boston 2020) stellt den ersten umfangreichen modernen Kommentar zu einem der wichtigsten Texte der sogenannten Sophistik dar. Als Habi­litationsschrift plant er eine umfassende Untersuchung zur literarischen Sphragis. Ein weiteres Forschungsvorhaben ist eine Geschichte des Hiats und der Hiatmeidung in der antiken Prosa. Vor seiner Assistenz an der Professur für Latinistik war er lange Zeit als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Gräzistik tätig. Seine Lehre umfasst alle gängigen universitären Veranstaltungsformen und behandelt ein breites Themenspektrum der griechischen und lateinischen Philologie.

Berufliche Laufbahn

  • seit 05/2019
    Akademischer Assistent an der Professur für Latinistik (Prof. Dr. M. Deufert) an der Universität Leipzig
  • 10/2017 - 04/2019
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter (50%) an der Professur für Latinistik (Prof. Dr. M. Deufert) an der Universität Leipzig
  • 04/2015 - 09/2015
    Elternzeit
  • 04/2011 - 03/2019
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter (50%) an der Professur für Gräzistik (Prof. Dr. K. Sier) an der Universität Leipzig

Ausbildung

  • 10/2012 - 02/2019
    Promotionsstudium in Klassischer Philologie an der Universität Leipzig bei Prof. Dr. K. Sier Thema der Dissertation: „Die Helena des Gorgias von Leontinoi. Literaturgeschichtliche Untersuchungen und Kommentar“Promotion zum Dr. phil am 04.02.2019
  • 08/2010 - 09/2010
    Stipendiat für einen Neugriechisch-Intensivkurs: School of Modern Greek Language, Aristotle University of Thessaloniki
  • 10/2009 - 09/2012
    M.A. Klassische Antike. Geschichte und Literatur, Universität Leipzig
  • 10/2006 - 09/2010
    B.A. Griechisch-Lateinische Philologie, Universität Leipzig
  • Schollmeyer, F. J.
    Gorgias’ Lobrede auf Helena. Literaturgeschichtliche Untersuchungen und Kommentar
    Berlin/Boston: De Gruyter. 2020
    Details ansehen
  • Schollmeyer, F. J.
    Gorgias’ Lehrmethode: Die Helena als Vorlage für Hippokrates’ De flatibus
    Mnemosyne. 2017. 70 (2). S. 202-222
    Details ansehen
  • Schollmeyer, F. J.
    Genealogie als intertextuelles Spiel. Zur Charakterisierung Admets im Katalog der Argonauten bei Apollonios Rhodios (1,49f.)
    Philologus. 2017. 161 (1). S. 35-46
    Details ansehen

weitere Publikationen