Dr. Maria Sulimova

Dr. Maria Sulimova

Lehrkr. f. bes. Aufg.

Slawische Sprachwissenschaft/ Ostslawistik
Geisteswissenschaftliches Zentrum
Beethovenstraße 15, Raum 4403
04107 Leipzig

Telefon: +49 341 97-37477

Kurzprofil

Maria Sulimova ist als Lektorin für Russisch und Ukrainisch am Institut für Slavistik tätig. 2003 - 2008 studierte sie Germanistik, Deutsch als Fremdsprache, europäische Literatur, Russisch als Fremdsprache und germanistische Mediävistik an der Moskauer Staatlichen Universität und Humboldt-Universität zu Berlin. 2009 bekam sie den Preis des Präsidenten Russlands für Nachwuchswissenschaftler/innen. 2011 - 2013 studierte sie germanistische Mediävistik in Bremen und Porto. Sie promovierte in germanistischer Linguistik (2014, Moskauer Lomonosov-Universität) zur Phraseologie im prosaischen Werk von Erich Kästner. 2018 hat sie mit Lehramtsstudium an der Universität Leipzig angefangen. Von 2008 bis 2018 unterrichtete sie Deutsch und Russisch an den Universitäten in Moskau, Hannover und Hamburg. Seit November 2019 arbeitet sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Arbeitsbereich "Mehrsprachigkeit in der Schule" (Bergische Universität Wuppertal, Institut für Bildungsforschung).


Berufliche Laufbahn

  • seit 11/2019
    Institut für Bildungsforschung der Bergischen Universität Wuppertal.Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Arbeitsbereich "Mehrsprachigkeit in der Schule"
  • 10/2011 - 06/2018
    Russisch- und Deutschunterricht in Hannover und Hamburg
  • 09/2008 - 09/2011
    Deutschunterricht an der philologischen Fakultät der Moskauer Staatlichen Universität und am Deutsch-Russischen Institut für Kultur und Wissenschaft

Ausbildung

  • 09/2003 - 06/2008
    Studium an der Moskauer Staatliche Lomonosov-Universität, Philologische Fakultät. Studienschwerpunkte: Germanistik, Deutsch als Fremdsprache, westeuropäische Literatur, Russisch als Fremdsprache
  • 10/2005 - 02/2006
    Austauschsemester an der Humboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät II, Fachbereich Germanistik
  • 04/2010 - 08/2010
    Austauschsemester an der Humboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät II, Fachbereich Germanistik
  • 09/2011 - 08/2013
    Universität Bremen & Universität Porto, Double-Degree-Abschluss in Germanistik, M.A. Schwerpunkt germanistische Mediävistik (ERASMUS-MUNDUS Programm German Literature in the European Middle Ages)
  • 10/2008 - 09/2014
    Moskauer Staatliche Lomonosov-Universität, Promotion in Germanistik.Thema: Phraseologie im prosaischen Werk von Erich KästnerVerliehener Doktortitel: kandidat filolologiceskich nauk

Forschungsschwerpunkte von Maria Sulimova sind

  • Mehrsprachigkeit im schulischen Kontext
  • Schreibdidaktik
  • Russisch III

    Sprachpraxis Russisch, Dienstag 17.15-18.45 & Freitag 11.15-12.45

  • Russisch IV

    Sprachpraxis Russisch, Montag 9.15-10.45 & Mittwoch 11.15-12.45

  • Übersetzen Russisch

    Übung im Modul "Übersetzen", Dienstag 9.15-10.45