Dr. Stephanie Bremerich

Dr. Stephanie Bremerich

Wiss. Mitarbeiterin

Neuere deutsche Literatur und Literaturtheorie
Geisteswissenschaftliches Zentrum
Beethovenstraße 15, Raum 2402
04107 Leipzig

Telefon: +49 341 97-37406

Dr. Stephanie Bremerich

Dr. Stephanie Bremerich

Wiss. Mitarbeiterin

Institut für Germanistik
Geisteswissenschaftliches Zentrum
Beethovenstraße 15
04107 Leipzig

Kurzprofil

Dr. Stephanie Bremerich ist ERASMUS-Koordinatorin und Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachbereich Neuere deutsche Literatur und Literaturtheorie am Institut für Germanistik der der Universität Leipzig. Sie hat Germanistik, Kunstgeschichte und Allgemeine und Vergleichende Literaturgeschichte in Leipzig und Prag studiert und wurde 2016 zum Thema „Erzähltes Elend – Autofiktionen von Armut und Abweichung“ (Stuttgart: Metzler 2018) promoviert. Sie forscht und lehrt in den Bereichen Moderne und Avantgarde, Narratologie, Fiktionstheorie, Intermedialität sowie Gender Studies und Autorschaft.

Berufliche Laufbahn

  • seit 05/2019
    ERASMUS-Koordinatorin des Instituts für Germanistik
  • 03/2019 - 10/2019
    Pre-Doc Award 2019 (Research Academy Leipzig). Förderprogramm für Absolvent*innen mit Promotionsinteresse. Tandem mit Verena Russlies
  • 05/2018
    ERASMUS-Gastlehraufenthalt an der Università degli Studi di Udine, Dipartimento di lingue e letterature, communicazione, formazione e società (DILL)
  • 11/2017 - 06/2018
    Pre-Doc Award 2017/2018 (Research Academy Leipzig). Förderprogramm für Absolvent*innen mit Promotionsinteresse. Tandem mit Raphael Krause
  • 04/2015 - 09/2016
    T.E.A.M. – Förderprogramm für Nachwuchswissenschaftlerinnen. Mentoring- und Weiterbildungsprogramm des Gleichstellungsbüros der Universität Leipzig. Tandem mit Prof. Dr. Adam Jones (Leipzig)
  • seit 10/2014
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachbereich Neuere deutsche Literatur und Literaturtheorie

Ausbildung

  • 10/2011 - 06/2016
    Promotion zum Thema "Erzähltes Elend - Autofiktionen von Armut und Abweichung" an der Universität Leipzig, Neuere deutsche Literatur (Betreuer: Prof. Dr. Dieter Burdorf). Gefördert von der Rosa-Luxemburg-Stiftung.
  • 09/2006 - 04/2007
    ERASMUS-Studium an der Karls-Universität Prag
  • 10/2003 - 03/2010
    Studium der Germanistik, Kunstgeschichte, Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft in Leipzig (Magistra Artium).

Schwerpunkte meiner Forschung liegen in den Bereichen Fiktionstheorie, Narratologie und Gender Studies, insbesondere im Blick auf hybride Formen (Autofiktion), Konzepte von Autor*innenschaft und Darstellungen von Armut und Abweichung in Literatur, Kunst und Medien in der Moderne.

  • Orientalismus heute. Perspektiven arabisch-deutscher Literatur- und Kulturwissenschaft
    Burdorf, Dieter
    Laufzeit: 10.2018 - 10.2019
    Mittelgeber: DAAD Deutscher Akademischer Austauschdienst
    Beteiligte Organisationseinheiten der UL: Neuere deutsche Literatur-Literaturtheorie
    Details ansehen
  • Flucht, Exil und Migration in der deutschsprachigen Literatur. Syrische und deutsche Perspektiven.
    Burdorf, Dieter
    Laufzeit: 10.2016 - 03.2018
    Mittelgeber: DAAD Deutscher Akademischer Austauschdienst
    Beteiligte Organisationseinheiten der UL: Neuere deutsche Literatur-Literaturtheorie
    Details ansehen

weitere Forschungsprojekte

  • Bremerich, S.
    Erzähltes Elend. Autofiktionen von Armut und Abweichung
    Stuttgart: Metzler. 2018
    Details ansehen
  • Bremerich, S.
    Unterwandern, überschreiten. Avantgarde und Kapitalismus
    In: De Gennaro, I. (Hrsg.)
    Ökonomie als Problem. Interdisziplinäre Beiträge zu einer Kritik ökonomischen Wissens. Freiburg/Brsg.: Verlag Karl Alber. 2021. S. 77-103
    Details ansehen
  • Burdorf, D.; Eldimagh, A.; Bremerich, S. (Hrsg.)
    Orientalismus heute. Perspektiven arabisch-deutscher Literatur- und Kulturwissenschaft
    Berlin: De Gruyter. 2021
    Details ansehen
  • Bremerich, S.
    "Man muss sich verlieren, wenn man sich finden will." Hugo Balls 'Flucht aus der Zeit'
    In: Bremerich, S.; Burdorf, D.; Eldimagh, A. (Hrsg.)
    Flucht, Exil und Migration in der Literatur. Syrische und deutsche Perspektiven. Berlin: Quintus. 2018. S. 73-98
    Details ansehen
  • Bremerich, S.
    Schelmische Unternehmungen. Zum homo oeconomicus in der zeitgenössischen Literatur.
    In: Mattern, N.; Rouget, T. (Hrsg.)
    Der große Crash. Wirtschaftskrisen in Literatur und Film. Würzburg: Königshausen & Neumann. 2016. S. 249-272
    Details ansehen

weitere Publikationen

  • Andere Stipendien/Forschungspreise: Pre-Doc Award 2019/2020
    Bremerich, Stephanie (Neuere deutsche Literatur-Literaturtheorie)
    verliehen in 2019 durch Universität Leipzig.
    Details ansehen
  • Andere Stipendien/Forschungspreise: Pre-Doc Award 2017/2018
    Bremerich, Stephanie (Neuere deutsche Literatur-Literaturtheorie)
    verliehen in 2017 durch Universität Leipzig.
    Details ansehen

weitere Preise, Ehrungen und Auszeichnungen

  • Internationale Konferenz
    Orientalismus heute. Perspektiven arabisch-deutscher Literatur- und Kulturwissenschaft
    Neuere deutsche Literatur-Literaturtheorie
    Veranstalter_in: Burdorf, Dieter; Bremerich, Stephanie; Eldimagh, Abdallah
    25.10.2018 - 27.10.2018
    Details ansehen

weitere Veranstaltungen

Lehrveranstaltungen

Meine Lehrveranstaltungen siedeln im Fachbereich Neuere deutsche Literatur und Literaturtheorie. Thematische und theoretisch-methodologische Schwerpunkte sind die Literatur der Moderne (ab 1800) und neuere Literaturtheorien, wobei sowohl philologisch-hermeneutische Methoden als auch kulturwissenschaftliche Ansätze vermittelt werden.


Abschlussarbeiten

Wenn Sie Ihre Abschlussarbeit bei mir schreiben wollen, freue ich mich. Allerdings vergebe ich keine Themen. Bitte reichen Sie zur Vorbesprechung ein aussagekräftiges Exposé mit einem Themenvorschlag sowie eine Arbeitsgliederung ein. Ihr Themenvorschlag sollte mit meinem Fachbereich (Neuere deutsche Literatur und Literaturtheorie) kompatibel sein. Als Erstgutachterin betreue ich BA- und Staatsexamensarbeiten, als Zweitgutachterin stehe ich außerdem für MA-Arbeiten zur Verfügung.


Materialien

Hinweise zur Betreuung von Abschlussarbeiten, zur Gestaltung eines Exposés sowie zur Manuskripterstellung von Seminar- und Abschlussarbeiten finden Sie auf meiner Website:


https://stephanie-bremerich.jimdofree.com/materialien/








  • Textdynamiken der Moderne

    Sommersemester 2021

    BA-Seminar Einführung in die Literaturgeschichte

    (Das Seminar beinhaltet eine Werkstatt "Textdynamiken", die in Kooperation mit dem Institut für Germanistik der Jagiellonen Universität Krakau als Blockveranstaltung angeboten wird)

  • Avantgarde und Gender

    Sommersemester 2021

    MA-Seminar: Neuere deutsche Literatur

  • Lyrik und Dramatik des Expressionismus

    Wintersemester 2020/2021

    Einführungsseminar, Modul Grundlagen der germanistischen Literaturwissenschaft

  • Was ist ein Autor? Theoretische Positionen zur Autorschaft

    Wintersemester 2020/2021

    BA-Seminar: Theorien und Methoden

  • Medea. Mythos und moderne Rezeption

    Wintersemester 2020/2021

    MA-Seminar: Aspekte literaturwissenschaftlicher Forschung

  • Was ist Fiktion? Theoretische Ansätze

    Sommersemester 2020

    MA-Kolloquium: Theorien und Methoden, Aspekte literaturwissenschaftlicher Forschung

  • Großstadt und Moderne

    Sommersemester 2020

    MA-Seminar: Neuere deutsche Literatur

  • Avantgarde und DADA

    Sommersemester 2020

    BA-Seminar: Einführung in die Literaturgeschichte

  • Lyrik und Dramatik der Moderne

    Wintersemester 2019/2020

    Einführungsseminar, Modul Grundlagen der germanistischen Literaturwissenschaft

  • Schriftstellerinnen der Moderne

    Wintersemester 2019/2020

    BA-Seminar: Vertiefungsmodul germanistische Literaturwissenschaft

  • Dystopien in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur

    Wintersemester 2019/2020

    MA-Seminar: Aspekte literaturwissenschaftlicher Forschung

  • Narziss. Mythos und moderne Rezeption

    Sommersemester 2019

    MA-Seminar: Aspekte literaturwissenschaftlicher Forschung; Vertiefungsmodul Neuere deutsche Literaturgeschichte

  • Gender Studies

    Sommersemester 2019

    MA-Seminar/-Kolloquium: Theorien und Methoden; Seminar mit Forschungsschwerpunkt

  • ‚Raum‘ als Kategorie in der Literaturtheorie

    Sommersemester 2019

    MA-Seminar: Theorien und Methoden; Seminar mit Forschungsschwerpunkt

  • Lyrik und Dramatik der Avantgarde

    Wintersemester 2018/2019

    Einführungsseminar, Modul Grundlagen der germanistischen Literaturwissenschaft

  • Literatur und Raum

    Sommersemester 2018

    BA-Seminar, Modul Literaturtheorie und Geschichte der neueren deutschsprachigen Literatur

  • Gastlehraufenthalt (ERASMUS Plus)

    Università degli Studi di Udine. Dipartimento di lingue e letterature, communicazione, formazione e società (DILL), 8.– 10. Mai 2018


    Vorlesungen:

    • Autofiktion und Autorschaftsinszenierung in und nach der Postmoderne. Selbstinszenierung, Selbstvermarktung, Selbstirionie
    • Bühne des Schreibens. Das Kaffeehaus als Heterotopos der Moderne
    • Literarisches Leipzig. Leben und lesen in der Bücherstadt
  • Grundlagen der Gedicht- und Dramenanalyse am Beispiel von Johann Wolfgang Goethes ‚Faust. Der Tragödie Erster Teil‘

    Wintersemester 2017/2018

    Einführungsseminar, Modul Grundlagen der germanistischen Literaturwissenschaft

  • Hermeneutik

    Sommersemester 2017

    BA-Seminar, Modul Literaturtheorie und Geschichte der neueren deutschsprachigen Literatur

  • Lyrik und Dramatik der Weimarer Klassik

    Wintersemester 2016/2017

    Einführungsseminar, Modul Grundlagen der germanistischen Literaturwissenschaft

  • Ödipus in der Moderne

    Wintersemester 2016/2017

    BA-Seminar, Modul Literaturtheorie und Geschichte der neueren deutschsprachigen Literatur

  • Lyrik und Dramatik bei Friedrich Schiller

    Wintersemester 2015/2016

    Einführungsseminar, Modul Grundlagen der germanistischen Literaturwissenschaft

  • Praxis des literaturwissenschaftlichen Schreibens

    Wintersemester 2015/2016

    Übung (BA)

  • Was ist ein Autor? Theoretische Positionen zur Autorschaft

    Sommersemester 2015

    BA-Seminar, Modul Literaturtheorie und Geschichte der neueren deutschsprachigen Literatur

  • Praxis des literaturwissenschaftlichen Schreibens

    Wintersemester 2014/2015

    Übung