Jan Beuerbach

Jan Beuerbach

Wiss. Mitarbeiter

Kulturtheorie/Kulturphilosophie
Geisteswissenschaftliches Zentrum
Beethovenstraße 15, Raum H5 1.13
04107 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35684
Telefax: +49 341 97-35698

 Jan Beuerbach

Jan Beuerbach

Wiss. Mitarbeiter

Kultursoziologie
Geisteswissenschaftliches Zentrum
Beethovenstraße 15, Raum 5-110
04107 Leipzig

Kurzprofil

Jan Beuerbach studierte Philosophie, Soziologie, Germanistik und Biochemie an der Goethe-Universität Frankfurt am Main als Stipendiat der Heinrich-Böll-Stiftung. Von 2008-2012 arbeitete er als studentische Hilfskraft und Tutor am Frankfurter Institut für Philosophie. Seit 2014 Magister Artium der Philosophie mit einer Abschlussarbeit zu Hegels Sprachphilosophie. Seit Herbst 2015 Doktorand und Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr. Dirk Quadflieg im Forschungsbereich Kulturphilosophie am Institut für Kulturwissenschaften der Universität Leipzig.

Meine Forschungsinteressen berühren Fragen der Sozial- und Rechtsphilosophie, Sprach- und Technikphilosophie, Wissenschaftsethik, Literaturtheorie, Politischen Theorie sowie der Digitalkultur und Netzpolitik.

  • Beuerbach, J.
    Pygmalion und die Musik entäußerter Gehirne
    Positionen. Texte zur aktuellen Musik. 2020. S. 46-55
    Details ansehen
  • Beuerbach, J.
    »Die [Programmierbarkeit] der Welt«. DNA als Notizbuch, molekularer Datenträger und Werkzeug
    In: Schaffers, U.; Ruf, O. (Hrsg.)
    Kleine Medien. Kulturtheoretische Lektüren. Würzburg: Königshausen & Neumann. 2019. S. 233-250
    Details ansehen
  • Beuerbach, J.
    Öffentlichkeit trotz alledem. Polemisches Erscheinen und Archivarbeit postdigitaler Proteste
    In: Mühlhoff, R.; Breljak, A.; Slaby, J. (Hrsg.)
    Affekt Macht Netz. Auf dem Weg zu einer Sozialtheorie der Digitalen Gesellschaft. Bielefeld: Transcript. 2019. S. 291-314
    Details ansehen
  • Beuerbach, J.
    Kollektive ohne Masse. Das Verhältnis von User*innen-Datenbanken und Individuum
    Zeitschrift für Kultur- und Kollektivwissenschaft. 2018. 4 (1). S. 101-127
    Details ansehen
  • Beuerbach, J.
    Einige überstürzte Gründe und Abgründe, von Literatur als Kunst zu sprechen
    Neue Rundschau. 2015. S. 144-161
    Details ansehen

weitere Publikationen

  • Tagung
    Der Stand der Dinge. Theorien der Aneignung und des Gebrauchs
    Kulturtheorie/Kulturphilosophie
    Veranstalter_in: Beuerbach, Jan; Sonntag, Kathrin; Stuart, Amelie; Quadflieg, Dirk
    30.09.2020 - 02.10.2020
    Details ansehen

weitere Veranstaltungen

  • WiSe 2020/21: Einführung in die Kulturphilosophie (Seminar)

    Universität Leipzig, Seminar BA

  • WiSe 2019/20: Einführung in die Kulturphilosophie (Vorlesung)

    Universität Leipzig, Vorlesung BA

  • WiSe 2019/20: Einführung in die Kulturphilosophie (Seminar)

    Universität Leipzig, Seminar BA

  • WiSe 2019/20: Kolloquium Kultur- und Sozialphilosophie

    Universität Leipzig, Kolloquium MA

  • SoSe 2019: Hannah Arendt – Vita activa oder Vom tätigen Leben

    Universität Leipzig, Seminar BA

  • WiSe 2018/19: Einführung in die Kulturphilosophie

    Universität Leipzig, Seminar BA

  • SoSe 2018: Die Metapher. Zugänge zu einer Philosophie der Unbegrifflichkeit

    Universität Leipzig, Seminar BA

  • WiSe 2017/18: Neuere Theorien der Gemeinschaft

    Universität Leipzig, Seminar MA, zusammen mit Prof. Dr. Dirk Quadflieg

    Abschließender Kooperationsworkshop mit Prof. Dr. Stephan Moebius (Universität Graz)

  • SoSe 2017: Performanz und Performativität

    Universität Leipzig, Seminar BA

  • WiSe 2016/17: Theorien der Öffentlichkeit

    Universität Leipzig, Seminar BA, zusammen mit Prof. Dr. Dirk Quadflieg

    Abschließender Kooperationsworkshop mit Prof. Dr. Stephan Moebius (Universität Graz)

  • SoSe 2016: Eigentumstheorien

    Universität Leipzig, Seminar BA

  • WiSe 2015/16: Der “linguistic turn”. Sprachphilosophische Grundlagen der gegenwärtigen Kulturtheorie

    Seminar BA, zusammen mit Prof. Dr. Dirk Quadflieg