Katja Poser-Kempe

Katja Poser-Kempe

Abgeordnete Lehrerin

Grundschuldidaktik Mathematik
Haus 3
Marschnerstraße 31
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-31453
Telefax: +49 341 97-31498

Kurzprofil

Katja Poser-Kempe ist seit Februar 2017 als abgeordnete Lehrkraft am Institut für Pädagogik und Didaktik im Elementar- und Primarbereich innerhalb der Professur für Grundschuldidaktik Mathematik an der Universität Leipzig tätig.

Im Bereich der Forschung liegt ihr Schwerpunkt im Bereich der Professionalisierung von Multiplikator*innen.

Schwerpunkte Ihrer Lehraktivitäten sind didaktische und methodische Grundlagen des arithmetischen und geometrischen Mathematikunterrichts der Grundschule, die Planung und Gestaltung differenzierten Mathematikunterrichts sowie der Einbezug von Bilderbüchern im Mathematikunterricht.

Darüber hinaus betreut und begutachtet Katja Poser-Kempe Staatsexamensarbeiten zu Themen aus dem Bereich der Grundschuldidaktik Mathematik.

Berufliche Laufbahn

  • seit 02/2017
    Abgeordnete Lehrkraft im Arbeitsbereich Grundschuldidaktik Mathematik an der Universität Leipzig
  • 08/2013 - 01/2017
    Fach- und Hauptausbildungsleiterin für das Lehramt an Grundschulen an der Lehrerausbildungsstätte Chemnitz für die Fächer: Bildungswissenschaften und Mathematik
  • 01/2012 - 12/2017
    Autoren- und Beratertätigkeit für den Ernst Klett Verlag
  • 08/2010 - 07/2013
    Lehrbeaufragte für die FD Mathematik an der Lehrerausbildungsstätte Dresden
  • 08/2003 - 01/2017
    Grundschullehrerin an der Dr.-Salvador-Allende-Grundschule in Chemnitz

Ausbildung

  • 08/2001 - 07/2003
    Vorbereitungsdienst für das Lehramt an Grundschulen (Referendariat) - Zweites Staatsexamen
  • 10/1997 - 12/2000
    Studium für das Lehramt an Grundschulen an der TU Chemnitz - Erstes Staatsexamen

Katja Poser-Kempe forscht im Bereich Professionalisierung von Multiplikator*innen.


Name des Forschungsprojektes:

ProFiS - Professionalisierung von Fachberater*innen in Sachsen - Gelingensfaktoren mathematikdidaktischer Professionalisierung im Fokus


  • Erforschung der Faktoren, die die Wirksamkeit einer Multiplikator*innenfortbildung beeinflussen
  • Thema der Multiplikator*innenfortbildung: „Differenzierung, natürlich! – Potenziale mathematischer Lernumgebungen unter besonderer Berücksichtigung von Bilderbüchern“ (August 2019-Februar 2020). 
  • Datenerhebung mittels halbstandardisierter Interviews, Fragebögen und Beobachtung zu verschiedenen Zeitpunkten der Fortbildung
  • Datenauswertung mittels qualitativer Inhaltsanalyse
  • Träger der Fortbildung: LaSuB / SMK


  • ProFiS - Professionalisierung von Fachberaterinnen in Sachsen - Gelingensfaktoren mathematikdidaktischer Professionalisierung im Fokus
    Reinhold, Simone
    Laufzeit: 05.2019 - 01.2022
    Mittelgeber: Andere sächsische Ministerien (ohne SMWA und SMWK)
    Beteiligte Organisationseinheiten der UL: Grundschuldidaktik Mathematik
    Details ansehen

weitere Forschungsprojekte

  • Poser-Kempe, K.; Wöller, S.; Barth, O.
    Snowflake Bentley. Der Geometrie in der Natur auf der Spur
    Grundschulunterricht Mathematik. 2020. 67 (1). S. 14-19
    Details ansehen
  • Poser-Kempe, K.; Reinhold, S.
    Professionalisierung von FachberaterInnen in Sachsen (ProFiS): Gelingensfaktoren im Fokus
    Beiträge zum Mathematikunterricht 2020 auf der 54. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik. Münster: WTM-Verlag. 2020. S. 1531-1531
    Details ansehen
  • Poser-Kempe, K.
    ProFis - Professionalisierung von FachberaterInnen in Sachsen, Gelingensfaktoren mathematikdidaktischer Professionalisierung im Fokus (2020)
    Details ansehen
  • Poser-Kempe, K.
    ProFiS - Professionalisierung von FachberaterInnen in Sachsen, Gelingensfaktoren mathematikdidaktischer Professionalisierung im Fokus (2019)
    Details ansehen
  • Poser-Kempe, K.
    Parkettieren leicht gemacht - Kinder erkunden Kunstwerke von M. C. Escher und gestalten Parkette
    Grundschulunterricht Mathematik. 2018. S. 14-18
    Details ansehen

weitere Publikationen

Die Lehrschwerpunkte von Katja Poser-Kempe sind:


Planung und Gestaltung von Mathematikunterricht in der Grundschule

Insbesondere Novizen stellen sich immer wieder die Frage, wie guter Mathematikunterricht geplant und gestaltet werden kann, der Kinder fördert und fordert, der motivierend, anschaulich und differenziert ist und inhalts- wie prozessbezogene Kompetenzen gleichsam ausprägt. Im Mittelpunkt stehen dabei insbesondere die Lernbereiche Arithmetik und Geometrie.


Differenzierter Mathematikunterricht

Schüler*innen einer Klasse bringen in den letzten Jahren wahrgenommen immer unterschiedlichere Lernvoraussetzungen mit in den Mathematikunterricht der Grundschule. Dabei stellt sich die Frage, wie dieser Heterogenität produktiv begegnet werden kann und gemeinsames Lernen trotz aller Vielfalt möglich ist.


Bilderbücher im Mathematikunterricht

Bilderbücher, ein aus dem Deutschunterricht bekanntes Medium, hält auch für den Mathematikunterricht Potenziale bereit. Geeignete Bilderbücher können dabei alltagsnah, und anschaulich aktiv-entdeckendes Lernen fördern, mathematisches Denken anregen, ganzheitliche Zugänge schaffen und prozessbezogene Kompetenzen fördern.




  • Geometrie und ihre Didaktik

    Fachdidaktische Grundlagen des Mathematikunterrichts in der Grundschule (Geometrie)

  • Arithmetik und ihre Didaktik

    Fachdidaktische Grundlagen des Mathematikunterrichts in der Grundschule (Arithmetik)

  • Mathematikunterricht planen, gestalten und reflektieren

    Seminar zur Begleitung der schulpraktischen Studien (Mathematik)

  • Lernumgebungen unter besonderer Berücksichtigung von Bilderbüchern

    Seminar zur Vertiefung