Ass. iur. Kristiane Kleine

Ass. iur. Kristiane Kleine

Wiss. Mitarbeiterin

Bürgerliches Recht und Informationsrecht, Daten- und Medienrecht
Institutsgebäude
Burgstraße 21, Raum 3.27
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35373
Telefax: 9731135373

Kurzprofil

Ass. iur. Kristiane Kleine, LL. M. (Norwich) studierte vom Wintersemester 2012/2013 bis zum Sommersemester 2017 Rechtswissenschaft an der Universität Leipzig und schloss ihr Studium erfolgreich mit der Ersten Juristischen Prüfung ab.

Von September 2017 bis August 2018 studierte sie an der University of East Anglia (UEA) in Norwich/UK und beendete ihr englischsprachiges Studium mit dem „degree of Master of Laws in Information Technology and Intellectual Property“.

Frau Kleine vertrat die UEA als Oralist beim Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot in Wien. 2018 nahm sie an der Student Tech Law Challenge an der University of Law in London teil.

Das Referendariat beendete sie im Mai 2021 erfolgreich mit der Zweiten Juristischen Staatsprüfung. Ihre Stationen absolvierte sie unter anderem in der Rechtsabteilung des MDR.

Im Oktober 2019 gewann sie den Freshfields Legal Hackathon in Berlin. Mit ihrem Team entwickelte sie eine App für eine automatisierte Vertragsgestaltung.

 

Berufliche Laufbahn

  • seit 09/2021
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Lehrstuhl Paal JuristenfakultätLeipzig
  • seit 10/2020
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Lehrstuhl Gersdorf JuristenfakultätLeipzig

Ausbildung

  • 11/2019 - 07/2020
    Anwaltskanzlei Spirit Legal Leipzig, Medien-, Datenschutz- und Urheberrecht,internationale Ausrichtung
  • 07/2019 - 10/2019
    Verwaltungsstation in der Juristischen Direktion des MDR (Mitteldeutscher Rundfunk)
  • 11/2018 - 05/2021
    Referendariat; Stammdienststelle Leipzig
  • 10/2017 - 04/2018
    Teilnehmerin und Oralist beim Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot in Wien
  • 09/2017 - 09/2018
    LL. M. in Intellectual Property and Information Technology, Studium inNorwich (UK), University of East Anglia
  • 10/2012 - 08/2017
    Studium Rechtswissenschaft mit Abschluss des ersten juristischenStaatsexamens, Universität LeipzigSchwerpunktbereich: Medien- und Urheberrecht

Von September 2017 bis August 2018 studierte Frau Kleine an der University of East Anglia (UEA) in Norwich/UK und beendete ihr englischsprachiges Studium mit dem „degree of Master of Laws in Information Technology and Intellectual Property“.


Ihre Arbeit trug den Titel „The liability of social media platforms for user-generated hate speech content and the consequences for freedom of expression. An evaluation of measures for regulating hate speech on social media platforms.”


Dabei setzte sie sich insbesondere mit den Vorzügen des damals neu eingeführten Gesetzes auseinander und verglich diese mit der englischen Rechtslage. Sie befasste sich ebenso mit der praktischen Anwendbarkeit und der konkreten Umsetzung der Vorschriften auf den verschiedenen Plattformen. Zudem erläuterte sie die Gefahren für die Meinungsfreiheit.

  • Arbeitsgemeinschaft Verwaltungsrecht WS 2020/2021

    Arbeitsgemeinschaft mit Fallbesprechung für Studenten des 4. Fachsemesters

  • Arbeitsgemeinschaft Staatsrecht II (Grundrechte) SS 2021

    Arbeitsgemeinschaft mit Fallbesprechung für Studenten des 2. Fachsemesters