Martin Büdel

Martin Büdel

Wiss. Mitarbeiter

Politische Bildung und Bildungssysteme
Geisteswissenschaftliches Zentrum
Beethovenstraße 15, Raum H2 0.05
04107 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35507
Telefax: +49 341 97-35694

Kurzprofil

Martin Büdel ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Arbeitsbereich Politische Bildung im BMBF-Projekt 'MetaKLuB: Metavorhaben zur Förderrichtlinie kulturelle Bildung in ländlichen Räumen'. 2019 promovierte er in Ethnologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Von 2013 bis 2017 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter im Sonderforschungsbereich 1015 ‚Muße. Konzepte, Räume, Figuren‘ und von 2017 bis 2019 wissenschaftlicher Mitarbeiter und Lehrbeauftragter am Institut für Ethnologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.


Berufliche Laufbahn

  • 07/2013 - 03/2017
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Sonderforschungsbereich (SFB) 1015 „Muße. Konzepte, Räume, Figuren“ im Teilprojekt „C5 – Die Performativität von Muße: Praktiken freier Zeit in zwei bäuerlichen Gesellschaften“ an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • 04/2017 - 04/2019
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Lehrbeauftragter am Institut für Ethnologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • 05/2019 - 11/2019
    Freiberufliche Tätigkeit
  • 09/2019
    Promotion im Fach Ethnologie (Dr. phil.) an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • seit 12/2019
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt 'MetaKLuB – Metavorhaben zur Förderrichtlinie kulturelle Bildung in ländlichen Räumen'

Ausbildung

  • 05/2013
    Kultur- und Sozialanthropologie (M.A.), Universität Bayreuth und Universiteit Leiden (Niederlande)
  • 03/2009
    Afrikastudien (Soziologie, Ethnologie) (B.A.), Universität Bayreuth
  • Politisch-ökonomischen Anthropologie, mit einem empirischen Fokus auf ländlichen Räumen
  • Ästhetische Erfahrung und Kulturelle Bildung
  • Qualitative Methoden empirischer Sozialforschung und Ethnographie
  • Visuelle Anthropologie und Medienethnographie
  • Dokumentarischer Film
  • Jean-Monnet-Spitzenforschungszentrum "Die Europäische Union und ihre ländliche Peripherie in Ostmitteleuropa"
    Lorenz, Astrid
    Laufzeit: 10.2020 - 10.2023
    Mittelgeber: EU Europäische Union
    Beteiligte Organisationseinheiten der UL: Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie; Leipzig Research Centre Global Dynamics (ReCentGlobe)
    Details ansehen
  • Metavorhaben zur Förderrichtlinie „kulturelle Bildung in ländlichen Räumen (MetaKLuB)
    Kolleck, Nina
    Laufzeit: 12.2019 - 11.2023
    Mittelgeber: BMBF Bundesministerium für Bildung und Forschung
    Beteiligte Organisationseinheiten der UL: Politische Bildung und Bildungssysteme
    Details ansehen

weitere Forschungsprojekte

  • Büdel, M.
    Ohne die Stunden zu zählen. Alltag, Arbeit und der Umgang mit Zeit bei Bauern und Handwerkern im Cantal. Albert-Ludwigs-Uni Freiburg
    Dissertation. 2018
    Details ansehen
  • Kolleck, N.; Büdel, M.
    Kulturelle Bildung in ländlichen Räumen: Vorstellung der Forschungsvorhaben der BMBF-Förderrichtlinie
    KULTURELLE BILDUNG ONLINE. 2020.
    Details ansehen
  • Büdel, M.
    Autonomy and Adaptivity. Farmer’s Work in France
    In: Spyridakis, M. (Hrsg.)
    Market versus Society: Anthropological Insights. London: Palgrave Macmillan. 2018. S. 209-226
    Details ansehen
  • Büdel, M.; Ungruhe, C.
    Im Spiel bleiben. Ethnologische Perspektiven auf Fußballmigrationen aus Afrika
    Zeitschrift für Ethnologie. 2017. S. 81-100
    Details ansehen
  • Büdel, M.
    Arbeit, Alltag und der Umgang mit Zeit. Werkstattbericht
    Muße. Ein Magazin. 2016. 2 (2). S. 16-21
    Details ansehen

weitere Publikationen