Natallia Baliuk

Natallia Baliuk

Wiss. Mitarbeiterin (DFPL)

Deutsch als Fremdsprache mit Schwerpunkt Didaktik/Methodik
Geisteswissenschaftliches Zentrum
Beethovenstraße 15
04107 Leipzig

Kurzprofil

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Arbeitsbereich: Methodik und Didaktik


Promotion zum Thema "Förderung digitaler Kompetenzen angehender DaF/DaZ-Lehrender in der universitären Professionalisierung


Forschungsinteressen:

- Didaktik/Methodik des Deutschen als Fremd- und Zweitsprache

- Digitale Kompetenzen Lehrender und Lernender

- Lehrerprofessionalisierung und Weiterbildung

- Digitale Medien beim Fremdsprachenlernen

Berufliche Laufbahn

  • 10/2020 - 02/2021
    Lehrbeauftragte für das Modul „Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten DaF/DaZ“ am Herder-Institut, Universität Leipzig
  • 04/2020 - 07/2020
    Lehrbeauftragte für das Modul „Computergestütztes Lehren und Lernen“ am Herder-Institut, Universität Leipzig
  • 10/2019 - 02/2020
    Lehrbeauftragte für das Modul „Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten DaF/DaZ“ am Herder-Institut, Universität Leipzig
  • seit 04/2019
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin: Promotionsstelle am Herder-Institut, Universität Leipzig
  • seit 01/2019
    Fortbildnerin (auf Honorarbasis) für DAAD, interDaF e.V., DFJW. Schwerpunkte: Didaktik/Methodik des Deutschen als Fremdsprache; Digitale Medien beim Fremdsprachenlernen; Blended Learning und Online-Lehren und Lernen.
  • 10/2018 - 02/2019
    Lehrbeauftragte für das Modul „Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten DaF/DaZ“ Herder-Institut, Universität Leipzig
  • 08/2017 - 02/2019
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt "Dhoch3", Modul "Methoden und Prinzipien der Fremdsprachendidaktik Deutsch" am Herder-Institut, Universität Leipzig
  • 11/2016 - 07/2017
    Wissenschaftliche Hilfskraft: Tutorin im Modul "Literatur. Kultur. Medien" am Herder-Institut, Universität Leipzig
  • 11/2016 - 07/2017
    Wissenschaftliche Hilfskraft mit dem Aufgabenfeld: Entwicklung von digitalen Unterrichtsmaterialien im Bereich "Methodik und Didaktik des Deutschen als Fremdsprache" am Herder-Institut, Universität Leipzig
  • 05/2016 - 07/2016
    Wissenschaftliche Hilfskraft: Tutorin im Modul "Unterricht entwickeln und erforschen: Fokus Mündlichkeit" am Herder-Institut, Universität Leipzig
  • 08/2013 - 07/2015
    DaF-Lektorin an der Minsker Staatlichen Linguistischen Universität (Belarus)

Ausbildung

  • seit 10/2017
    Promotion zum Thema "Förderung digitaler Kompetenzen angehender DaF/DaZ-Lehrender in der universitären Professionalisierung" am Herder-Institut, Universität Leipzig
  • 10/2015 - 07/2017
    Master of Arts im Fach Deutsch als Fremd- und Zweitsprache am Herder-Institut, Universität Leipzig
  • 09/2008 - 06/2013
    Diplom im Fach Linguistik, Deutsch als Fremdsprache an der Minsker Staatlichen Linguistischen Universität (Belarus)

Dissertationsprojekt

Kurzexposé


Förderung digitaler Kompetenzen von angehenden DaF/DaZ-Lehrenden in der universitären Professionalisierung


Digitalisierung ist mittlerweile zu einem normalen Bestandteil der Lehrerausbildung geworden. Laut der Kultusministerkonferenz müssen „[a]lle Lehrkräfte selbst über allgemeine Medienkompetenz verfügen und in ihren fachlichen Zuständigkeiten zugleich „Medienexperten“ werden“ (KMK 2016, 24f.). Die Vermittlung digitalen Fachwissens wurde dementsprechend zu einem der zentralen Ziele der Hochschulpolitik. Digitale Medien sollen dabei gezielt, effektiv und bewusst sowohl in der Forschung als auch in der Lehre eingesetzt werden (vgl. Digitale Strategie 2018, 6). 

Bei näherer Betrachtung des Forschungsbereiches fällt aber die geringe Anzahl empirischer und theoretischer Studien auf, die sich mit der Förderung digitaler Kompetenzen im universitären Bereich beschäftigen. Das vorlegende Dissertationsprojekt setzt sich zum Ziel, hier Abhilfe zu verschaffen und Auskunft darüber zu geben, wie die aktuelle Förderung digitaler Kompetenzen angehender DaF/DaZ-Lehrkräfte sowohl aus der Perspektive wissenschaftlicher Modelle und studienregulierender Dokumente, als auch aus der Sicht Studierender aussieht.

Die geplante Studie greift auf einen mixed-method-Ansatz zurück. Zur Datenerhebung wird eine Kombination aus einer Dokumentenanalyse und einer schriftlicher Befragung von Studierenden eingesetzt.




  • Dhoch3 Modul 1 "Methoden und Prinzipien"
    Würffel, Nicola
    Laufzeit: 01.2019 - 07.2019
    Mittelgeber: DAAD Deutscher Akademischer Austauschdienst
    Beteiligte Organisationseinheiten der UL: Deutsch als Fremdsprache mit Schwerpunkt Didaktik/Methodik (Prof. Würffel)
    Details ansehen
  • Modelle des Blended Learning
    Würffel, Nicola
    Laufzeit: 09.2015 - 03.2018
    Beteiligte Organisationseinheiten der UL: Deutsch als Fremdsprache mit Schwerpunkt Didaktik/Methodik (Prof. Würffel)
    Details ansehen

weitere Forschungsprojekte

Übung "Einführung in wissenschaftliches Arbeiten" (BA)

Seminar "Computergestütztes Lehren und Lernen" (BA)

  • Übung "Einführung in wissenschaftliches Arbeiten"

    BA Deutsch als Fremd- und Zweitsprache im WS 20/21