Prof. Dr. Ingrid Vervuert

Prof. Dr. Ingrid Vervuert

Wiss. Mitarbeiterin

Tierernährung und Ernährungsschäden
Tierernährung, Mykologie
An den Tierkliniken 9, Raum 103
04103 Leipzig

Telefon: +49 341 97-38372
Telefax: +49 341 97-38399

Prof. Dr. Ingrid Vervuert

Prof. Dr. Ingrid Vervuert

Institutsleiterin

Institut für Tierernährung, Ernährungsschäden und Diätetik
KVR, KFP (Lehrgebäude)
An den Tierkliniken 17-21
04103 Leipzig

Kurzprofil

Professorin Dr. med. vet. Ingrid Vervuert

Fachtierärztin für Tierernährung und Diätetik

Kommissarische Leiterin des Institiuts für Tierernährung, Ernährungsschäden und Diätetik


Ich bin promovierte Fachtierärztin für Tierernährung und habilitiert für das Fach Tierernährung und Diätetik. Seit 2016 verantworte ich das gesamte Aufgabenspektrum des Instituts in der Lehre und ich bin langjährige Leiterin des Dienstleistungsbereichs.  

Zum Ausbau meiner Lehrkompetenz habe ich ein hochschuldidaktisches Zertifikatsprogramm abgeschlossen.

Schwerpunkte meiner Forschungstätigkeiten umfassen den Bereich der Adipositas und die Entwicklung von Fütterungskonzepten zur Prävention von Magengeschwüren bei landwirtschaftlichen Nutztieren mit Schwerpunkt Pferd. Darüber hinaus befasse ich mich in einem aktuellen Projekt mit dem Vorkommen von Pyrrolizidinalkaloiden in Ergänzungsfuttermitteln für Pferde.

Im Juni 2019 bin ich zur außerplanmäßigen Professorin bestellt worden.






Berufliche Laufbahn

  • seit 01/2010
    Professorin am Institut für Tierernährung, Ernährungsschäden und Diätetik, Veterinärmedizinische Fakultät, Universität LeipzigBefugnis zur Weiterbildung für das Fachgebiet Tierernährung und Diätetik
  • 01/2001 - 12/2009
    Habilitation für das Fachgebiet Tierernährung und Diätetik, Titel der kumulativen Habilitationsschrift: “Food properties affecting starch digestion by healthy horses as measured by glycaemic and insulinaemic responses”
  • 09/1997 - 05/2006
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Tierernährung und Diätetik, Tierärztliche Hochschule Hannover

Ausbildung

  • 01/2001 - 12/2009
    Habilitation für das Fachgebiet Tierernährung und Diätetik, Titel der kumulativen Habilitationsschrift: “Food properties affecting starch digestion by healthy horses as measured by glycaemic and insulinaemic responses”
  • 06/1998 - 05/2003
    Fachtierarztausbildung am Institut für Tierernährung und Diätetik, TiHo Hannover
  • 05/1996 - 08/1998
    Promotionsstudium am Institut für Tierernährung und Diätetik, TiHo, Titel der Dissertation: „Effekte der oralen Verabreichung glukose- oder elektrolythaltiger Lösungen nach einer standardisierten Belastung auf den Energiestoffwechsel bei Pferden“
  • 10/1989 - 05/1995
    Studium der Veterinärmedizin an der Freien Universität Berlin

Meine Forschungsschwerpunkte konzentrieren sich auf "Zivilisationerkrankungen" bei Nutztieren mit dem Schwerpunkt Pferd, wobei mein Fokus die Themenbereiche - Adipositas, Magengeschwüre und Futteraufnahmeverhalten - umfasst.

Durch selbst eingeworbene Drittmittelprojekte bearbeite ich aktuell mit meiner Arbeitsgruppe die molekularen Veränderungen im Fettgewebe und in der Leber im Verlaufe einer manifesten Adipositas oder bei Entzündungen bei Pferden und Ponys. Ein weiterer Schwerpunkt meiner Forschung umfasst die Bedeutung der Futtermittelstruktur sowohl auf die Magenschleimhaut als auch auf den Zahnabrieb bei Pferden und Kälbern, um daraus nutritive Strategien z.B. zur Prävention von Magengeschwüren entwickeln zu können. Basierend auf den Ergebnissen zur Entwicklung herzgesünderer Lebensmittel wird sich zukünftig meine Arbeitsgruppe im Rahmen des Exzellensclusters nutriCARD gemeinsam mit dem fakultären Forschungsschwerpunkt „Zivilisationskrankheiten, Infektion, Verbraucherschutz, Ernährung, Tierschutz (= ZIVET)“ mit Fütterungskonzepten beim Schwein im Hinblick auf die Produktion gesünderer und sicherer Lebensmittel einbringen.

In einem aktuellen Projekt bearbeite ich mit meiner Arbeitsgruppe zudem die Problematik der Futtermittelknappheit bei Pferden im Zuge der klimatischen Veränderungen. Hier überpürfen wir, über welche Mechanismen Pferde verfügen, Giftpflanzen im Heu zu selktieren.


  • Effekte einer oralen kombinierten Grüntee- und Kurkuma-Supplementierung auf den Entzündungsstatus bei Pferden
    Vervuert, Ingrid
    Laufzeit: 01.2017 - 07.2019
    Mittelgeber: Wirtschaft
    Beteiligte Organisationseinheiten der UL: Tierernährung und Ernährungsschäden
    Details ansehen
  • Vorkommen von Pyrrolizidinalkaloiden in Ergänzungsfuttermitteln für Pferde
    Vervuert, Ingrid
    Laufzeit: 01.2017 - 10.2018
    Mittelgeber: Fördergesellschaften
    Beteiligte Organisationseinheiten der UL: Tierernährung und Ernährungsschäden
    Details ansehen
  • Einfluss der Körpergewichtszunahme auf den Narkoseverlauf bei anästhesierten Pferden
    Gittel, Claudia
    Laufzeit: 10.2015 - laufend
    Beteiligte Organisationseinheiten der UL: Großtierchirurgie
    Details ansehen
  • Quantifizierung von Sand im Magendarmtrakt von gesunden Ponys – Vergleich Computertomographie und Kotuntersuchung
    Berner, Dagmar
    Laufzeit: 09.2015 - 12.2018
    Beteiligte Organisationseinheiten der UL: Klinik für Pferde; Verwaltung/Veterinärmedizinische Fakultät
    Details ansehen
  • Vergleichende Effekte der Fütterung auf die Entzündungsreaktionen des subkutanen und viszeralen Fettgewebes und der Leber bei Ponys und Pferden
    Vervuert, Ingrid
    Laufzeit: 06.2015 - 09.2019
    Mittelgeber: DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft
    Beteiligte Organisationseinheiten der UL: Institut für Tierernährung, Ernährungsschäden und Diätetik; Tierernährung und Ernährungsschäden
    Details ansehen

weitere Forschungsprojekte

  • Scharner, D.; Gittel, C.; Böttcher, D.; Winter, K.; Blaue, D. D.; Schedlbauer, C.; Vervuert, I.; Brehm, W.
    Sonographie der Linea alba vor und nach der Laparotomie beim Warmblutpferd
    Pferdeheilkunde. 2019. 35 (1). S. 34-40
    Details ansehen
  • Scharner, D.; Gittel, C.; Winter, K.; Blaue, D. D.; Schedlbauer, C.; Vervuert, I.; Brehm, W.
    Comparison of incisional complications between skin closures using a simple continuous or intradermal pattern: a pilot study in horses untergoing ventral median celiotomy
    PeerJ. 2018. S. 1/14-14/14
    Details ansehen
  • Scharner, D.; Gittel, C.; Winter, K.; Blaue, D. D.; Schedlbauer, C.; Vervuert, I.; Brehm, W.
    Comparison of incisional complications between skin closures using a simple continuous or intradermal pattern: a pilot study in horses undergoing ventral median celiotomy
    Peer Journal. 2018.
    Details ansehen
  • Wilhelmsson, M.; Olson, M.; Vervuert, I.; Lancaster, B.; Ellis, A.
    Observations on digestive and ingestive parameters in 6 performance horses when moved from a traditional, high concentrate diet (TD) to a high forage (HF) diet - A field study
    2018. S. 42
    Details ansehen

weitere Publikationen

Seit vielen Jahren lehre ich mit großem Engagement, wobei meine didaktischen Konzepte angewandt-praxisorientiert auf Studierende der Veterinärmedizin sowie für Tierärzt/Innen in der postgradualen Weiterbildung zugeschnitten sind. Im Rahmen meiner hochschuldidaktischen Weiterbildung habe ich verschiedene Qualifikationslehrgänge absolviert.