Prof. Dr. Danuta Rytel-Schwarz

Prof. Dr. Danuta Rytel-Schwarz

Universitätsprofessorin

Westslawische Sprachwissenschaft
Geisteswissenschaftliches Zentrum
Beethovenstraße 15, Raum 5410
04107 Leipzig

Telefon: +49 341 97-37476
Telefax: +49 341 97-37499

Kurzprofil

Danuta Rytel-Schwarz (geb. Rytel-Kuc) ist seit 1999 Professorin für Westslawistische Sprachwissenschaft am Institut für Slavistik der Universität Leipzig. Sie studierte polnische und slawische Philologie (Spezialfach Tschechisch) an der Schlesischen Universität Katowice. Nach dem Studium arbeitete sie als Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Polnischen Akademie der Wissenschaften in Warschau, wo sie 1981 promovierte und 1990 im Bereich Kontrastive Linguistik: Polnisch – Tschechisch – Deutsch habilitierte. 1994 -1999 war sie Dozentin und Professorin am Institut für Slavistik der Universität Warschau. Sie ist ehemalige DAAD- und Alexander von Humboldt-Stipendiatin. Zu ihren Forschungsschwerpunkten gehören die Untersuchung der Sprachsysteme des Polnischen und Tschechischen im Vergleich zum Deutschen, die kontrastive Linguistik im Rahmen der Valenzgrammatik und kommunikativen Grammatik und zweisprachige Lexikographie.


Berufliche Laufbahn

  • seit 10/1999
    Professorin für Westslawische Sprachwissenschaft am Institut für Slavistik der Universität Leipzig
  • 11/2005 - 01/2006
    Zweimonatige Gastprofessur an der Karlsuniversität Prag (WS 2005/2006)
  • 09/1994 - 10/1999
    Dozentin, Professorin am Institut für Slavistik an der Universität Warschau
  • 12/1977 - 08/1994
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Slavistik der Polnischen Akademie der Wissenschaften in Warschau
  • 04/1994 - 09/1994
    Stipendium der Alexander von Humboldt-Stiftung (Institut für deutsche Sprache in Mannheim)
  • 10/1990 - 03/1992
    Stipendium der Alexander von Humboldt-Stiftung (Institut für deutsche Sprache in Mannheim)
  • 02/1981 - 12/1990
    Habilitation in Slawischer Philologie; Habilitationsschrift: Niemieckie passivum i man-Sätze a ich przekład w języku czeskim i polskim
  • 08/1983 - 07/1985
    DAAD-Stipendium (Institut für Slavistik der Universität Mannheim)
  • 12/1977 - 06/1981
    Promotion in Slawischer Sprachwissenschaft; Dissertation: Leksykalne środki wyrażania modalności epistemicznej w języku czeskim i polskim

Ausbildung

  • 10/1974 - 02/1979
    Magisterstudium an der Schlesischen Universität Katowice: Slawische Philologie/ Schwerpunkt Bohemistik; Magisterarbeit: Środki wyrażania prawdziwości sądu w języku czeskim i polskim
  • 10/1971 - 06/1976
    Magisterstudium an der Schlesischen Universität Katowice: Polnische Philologie; Magisterarbeit: Polskie konstrukcje z imiesłowami czynnymi nieodmiennymi i ich odpowiedniki w tłumaczeniu czeskim

Zu den Forschungsschwerpunkten von Danuta Rytel-Schwarz gehören:

  • Untersuchung der Sprachsysteme des Polnischen und Tschechischen im Vergleich zum Deutschen
  • kontrastive Linguistik im Rahmen der Valenzgrammatik
  • zweisprachige Lexikographie
  • westslawische Phraseologie
  • Rytel-Schwarz, D.
    Taschenwörterbuch Polnisch-Deutsch, Deutsch-Polnisch
    Hildesheim [u.a.]: Olms. 2012
    Details ansehen
  • Rytel-Schwarz, D.; Jurasz, A.; Cirko, L.; Engel, U.
    Die unflektierbaren Wörter. Band 4. Deutsch-polnische kontrastive Grammatik, zweite, neu bearbeitete und ergänzte Auflage
    Hildesheim, Zürich, New York: Georg Olms Verlag. 2012
    Details ansehen
  • Rytel-Schwarz, D.; Jurasz, A.; Cirko, L.; Engel, U.
    Der Satz. Band 2. Deutsch-polnische kontrastive Grammatik, zweite, neu bearbeitete und ergänzte Auflage
    Hildesheim, Zürich, New York: Georg Olms Verlag. 2018
    Details ansehen

weitere Publikationen

  • Andere herausragende Auszeichnungen: Goldmedaille "Für Verdienste für die Schlesische Universität"
    Rytel-Schwarz, Danuta (Institut für Slavistik)
    verliehen in 2014 durch Rektor der Schlesischen Universität Katowice.
    Details ansehen
  • Andere herausragende Auszeichnungen: Polonicum-Preis der Universität Warschau für die Leipziger Westslawistik: „Nagroda Polonicum 2012“ – für herausragende Erfolge bei der Verbreitung der polnischen Sprache und des Wissens über die polnische Geschichte und Kultur“
    Rytel-Schwarz, Danuta (Institut für Slavistik)
    verliehen in 2012 durch Rektor der Universität Warschau.
    Details ansehen

weitere Preise, Ehrungen und Auszeichnungen

  • Institut für Slavistik
    Binationaler Studiengang "B.A. Interkulturelle Kommunikation und Translation Tschechisch – Deutsch"
    Beginn der Kooperation: 06.10.2014
    Beteiligte externe Organisationen: Karlsuniversität Prag (Prag, Tschechische Republik (Tschechien))
    Beteiligte Personen: Rytel-Schwarz, Danuta
    Details ansehen
  • Institut für Slavistik
    Internationaler Studiengang Bachelor PLUS "Westslawistik interkulturell"
    Beginn der Kooperation: 05.10.2009
    Beteiligte externe Organisationen: Karlsuniversität Prag (Prag, Tschechische Republik (Tschechien)); Uniwersytet Wrocławski (Breslau, Polen)
    Beteiligte Personen: Rytel-Schwarz, Danuta
    Details ansehen

weitere Kooperationen

  • Übersetzungsworkshop
    Die Suche nach des Pudels Kern / Hledáme jádro pudla
    Institut für Slavistik
    Veranstalter_in: Rytel-Schwarz, Danuta; Heinz, Christof; Michálková, Bela
    06.11.2019 - 08.11.2019
    Details ansehen
  • Konferenz
    Achtung, ein großer Autor! Pozor, velikáni! Milan Kundera und Bohumil Hrabal neu betrachtet
    Slawische Literaturwissenschaft und Kulturstudien (Schwerpunkt Westslawistik)
    Veranstalter_in: Artwinska, Anna; Colombi, Matteo; Rytel-Schwarz, Danuta
    14.02.2019 - 18.02.2019
    Details ansehen
  • Kolloquium
    Staatsmann, Intellektueller, Visionär: Tomáš Garrigue Masaryk revisited
    Slawische Literaturwissenschaft und Kulturstudien (Schwerpunkt Westslawistik)
    Veranstalter_in: Artwinska, Anna; Colombi, Matteo; Rytel-Schwarz, Danuta
    02.11.2018 - 03.11.2018
    Details ansehen
  • Summer School
    Identität(en) im mitteleuropäischen Dreiländereck
    Institut für Slavistik
    Veranstalter_in: Rytel-Schwarz, Danuta; Artwinska, Anna; Ohme, Andreas
    18.09.2017 - 28.09.2017
    Details ansehen
  • Konferenz
    Intra- und interlinguale Zugänge zur deutschen Phraseologie und Parömiologie
    Institut für Slavistik
    Veranstalter_in: Rytel-Schwarz, Danuta; Jurasz, Alina; Szczek, Joanna; Gondek, Dr. Anna
    16.03.2017 - 18.03.2017
    Details ansehen

weitere Veranstaltungen

  • Einführung in die slawische Sprachwissenschaft

    Vorlesung für B. A. Westslawistik, Ostslawistik und Staatsexamen Lehramt Polnisch, Russisch, Tschechisch

  • Phonetik und morphologische Strukturen des Polnischen

    Seminar für B. A. Studiengang Westslawistik und Staatsexamen Lehramt Polnisch

  • Phonetik und morphologische Strukturen des Tschechischen

    Seminar für B. A. Studiengang Westslawistik, Staatsexamen Lehramt Tschechisch und B. A. Interkulturelle Kommunikation und Translation Tschechisch-Deutsch

  • Sprachwissenschaft/ Projektarbeiten: Polnische, tschechische und deutsche Phraseologie im Kontrast

    Seminar für B. A. Westslawistik

  • Wissenschaftliche Arbeitstechniken

    Seminar/ Übung für B. A. Westslawistik

  • Übersetzungsstrategien und -verfahren für das Sprachenpaar Polnisch-Deutsch

    Seminar für B. A. Westslawistik

  • Sprachvergleich

    Kolloquium für B. A. Westslawistik und B. A. Interkulturelle Kommunikation und Translation Tschechisch-Deutsch

  • Wortbildung und Lexikologie des Polnischen

    Seminar für B. A. Westslawistik und Staatsexamen Lehramt Polnisch

  • Wortbildung und Lexikologie des Tschechischen

    Seminar für B. A. Westslawistik, Staatsexamen Lehramt Tschechisch und B. A. Interkulturelle Kommunikation und Translation Tschechisch-Deutsch


  • Ausgewählte Themen zu slawischen Sprachen der Gegenwart: Probleme der Text- und Varietätenlinguistik

    Seminar für M. A. Slawistik

  • Ausgewählte Aspekte der slawistischen Linguistik: Partikelforschung

    Kolloquium für M. A. Slawistik

  • Westslawische Sprachgeschichte

    Übung für M. A. Slawistik und Staatsexamen Lehramt Polnisch und Tschechisch