Prof. Dr. Patrick Donges

Prof. Dr. Patrick Donges

Universitätsprofessor

Kommunikationswissenschaft
Nikolaistr. 27-29, Raum 3.07
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35711

Prof. Dr. Patrick Donges

Prof. Dr. Patrick Donges

Prodekan

Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie
Geisteswiss. Zentrum
Beethovenstr. 15
04107 Leipzig

Prof. Dr. Patrick Donges

Prof. Dr. Patrick Donges

Institutsleiter

Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft
Nikolaistr. 27-29
04109 Leipzig

Kurzprofil

Patrick Donges ist seit April 2016 Professor für Kommunikationswissenschaft am Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft der Universität Leipzig. Zu seinen Arbeitsschwerpunkten zählen Politische Kommunikation, Medienstrukturen und Medienpolitik, Theorien der Kommunikationswissenschaft und Organisationskommunikation. Nach einem Studium der Politikwissenschaft und Journalistik an der Universität Hamburg hat er an unterschiedlichen wissenschaftlichen Standorten und für verschiedene Projekte gearbeitet, so lange Jahre am Institut für Publizistikwissenschaft und Medienforschung der Universität Zürich sowie an Universitäten in Salzburg, Wien, und Berlin. Vor seinem Wechsel nach Leipzig war Patrick Donges Professor für Kommunikationswissenschaft an der Universität Greifswald.

Berufliche Laufbahn

  • seit 10/2019
    Prodekan der Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie
  • seit 04/2019
    Geschäftsführender Direktor des Instituts für Kommunikations- und Medienwissenschaft
  • seit 04/2016
    Professor für Kommunikationswissenschaft am Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft der Universität Leipzig
  • 10/2009 - 03/2016
    Professor für Kommunikationswissenschaft am Institut für Politik- und Kommunikationswissenschaft der Universität Greifswald
  • 09/2008 - 09/2009
    Assistenzprofessor mit Schwerpunkt Politische Kommunikation am Institut für Publizistikwissenschaft und Medienforschung der Universität Zürich
  • 04/2008 - 07/2008
    Vertretung einer W3-Professur am Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft der Freien Universität Berlin (Kommunikationstheorie / Empirische Kommunikations- und Medienforschung)
  • 03/2005 - 09/2005
    Universitätsprofessor (Gastprofessor) am Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft der Universität Wien
  • 10/2004 - 02/2005
    Lehrbeauftragter am Fachbereich Kommunikationswissenschaft der Universität Salzburg
  • 04/1998 - 08/2008
    Assistent / ab 2002 Oberassistent am IPMZ - Institut für Publizistikwissenschaft und Medienforschung der Universität Zürich
  • 04/1996 - 03/1998
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter in Drittmittelprojekten am Hans-Bredow-Institut für Rundfunk und Fernsehen an der Universität Hamburg, Mitglied der Redaktion von "Rundfunk und Fernsehen"
  • 05/1995 - 03/1996
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Drittmittelprojekt am Institut für Journalistik der Universität Hamburg

Ausbildung

  • 10/2007
    Habilitation in Publizistikwissenschaft an der Universität Zürich
  • 09/2001
    Promotion in Publizistikwissenschaft an der Universität Zürich
  • 10/1990 - 05/1995
    Studium Politische Wissenschaft und Journalistik an der Universität Hamburg

Die Professur für Kommunikationswissenschaft bearbeitet den Fokus des Instituts – den Wandel von Kommunikation, Medien und Gesellschaft – vor allem aus einer struktur- und prozessbezogenen Perspektive heraus. Themen der Forschung sind die strukturellen Bedingungen, institutionellen Regeln und gesellschaftlichen Folgen von Kommunikation mit unterschiedlichen Graden von Öffentlichkeit und mittels verschiedener Medien. Forschungsschwerpunkte liegen in der Politischen Kommunikation, den Medienstrukturen und ihrer politischen Gestaltung, sowie der Kommunikation von und in Gruppen und Organisationen.

  • Etablierung des Schwerpunktes „Entwicklungskommunikation“ in Kommunikationswissenschaft und Journalistik
    Hamidi, Kefa
    Laufzeit: 12.2018 - 11.2021
    Beteiligte Organisationseinheiten der UL: Kommunikationswissenschaft
    Details ansehen
  • Fachmedien und Fachöffentlichkeiten in der politischen Kommunikation
    Donges, Patrick
    Laufzeit: 10.2015 - 10.2019
    Mittelgeber: DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft
    Beteiligte Organisationseinheiten der UL: Kommunikationswissenschaft
    Details ansehen
  • Politische Organisationen in der Online-Welt
    Donges, Patrick
    Laufzeit: 06.2011 - 05.2017
    Mittelgeber: DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft
    Beteiligte Organisationseinheiten der UL: Kommunikationswissenschaft
    Details ansehen

weitere Forschungsprojekte

  • Donges, P.; Gerner, A.
    Fachmedien als Policy-Broker. Empirische Befunde zur Vermittlungsleistung in Politikfeldern
    M&K Medien und Kommunikationswissenschaft. 2019. 67 (4). S. 417-436
    Details ansehen
  • Donges, P.; Puppis, M.
    Kommunikations- und medienpolitische Perspektiven
    In: Schweiger, W.; Beck, K. (Hrsg.)
    Handbuch Online-Kommunikation. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. 2019. S. 81-103
    Details ansehen
  • Donges, P.; Jarren, O.
    Differenzierung und Institutionalisierung des Medien- und Kommunikationssystems
    MedienJournal. 2019. S. 27-45
    Details ansehen
  • Donges, P.
    Die Rolle der Medien in der Ermöglichung oder Behinderung politischer Partizipation
    In: Lorenz, A.; Hoffmann, C. P.; Hitschfeld, U. (Hrsg.)
    Partizipation für alle und alles? Fallstricke, Grenzen und Möglichkeiten. Wiesbaden: Springer VS. 2020. S. 283-298
    Details ansehen

weitere Publikationen

Auch für eine forschungsbasierte Berufsorientierung, wie das Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft in der Lehre bietet, gilt der Kurt Lewin zugeschriebene Satz „Nichts ist so praktisch wie eine gute Theorie“. Gute Theorien machen scheinbar Vertrautes fremd, schaffen neue Perspektiven und helfen, Hypes von nachhaltigen Veränderungen zu unterscheiden. Nur wer (institutionalisierte) Regeln der Kommunikation kennt, kann erfolgreich versuchen, sie zu gestalten.


Angeboten werden Lehrveranstaltungen zu den Themen

  • Einführung in die Theorien der Kommunikationswissenschaft mit einem Schwerpunkt auf Grundbegriffe, Akteure, Strukturen und Prozesse
  • Theorien der Öffentlichkeit
  • Kommunikations- und Medienstrukturen in Deutschland und anderen Ländern
  • Gruppen- und Organisationskommunikation
  • Politische Kommunikation
  • Kommunikations- und Medienethik
  • Vorlesung Theorien der Kommunikationswissenschaft

  • Vorlesung Das Mediensystem Deutschlands

  • Seminar Kommunikations- und Medienethik

  • Seminar Gruppen- und Organisationskommunikation

  • Seminar Theorien der Öffentlichkeit

  • Seminar Politische Organisationen