Prof. Dr. Sebastian Seyferth

Prof. Dr. Sebastian Seyferth

Universitätsprofessor

Institut für Germanistik
Geisteswissenschaftliches Zentrum
Beethovenstraße 15, Raum 2407
04107 Leipzig

Telefon: +49 341 97-37352

Kurzprofil

Die Kernpunkte der Professur liegen in den Bereichen Textlinguistik und Fachsprachenforschung, wodurch sie sich der Germanistischen Linguistik zuordnen lässt. Abgebildet von der Denomination zeigen sich die hauptsächlichen Forschungs- und Lehrinteressen von Prof. Dr. Sebastian Seyferth. Fokussiert wird die deutsche Sprache in ihrer Gegenwart sowie verstärkt in ihrer Historie. Methodisch rücken morphologische, lexikalisch-semantische, pragmatische und textsyntaktische Phänomene ins Zentrum seiner Expertise. Gegenstandsbezogen erweitert wird dies durch seine Forschungsarbeit mit sakralen, aber auch fachtextlichen Textsorten verschiedener Sprachstufen des Deutschen.


Prof. Dr. Seyferth hat außerdem folgende Funktionsämter inne:


Studienkommissionsvorsitz (Germanistik/Herder-Institut)

Berufungsbeauftragter (Universität)

Ausländerbeauftragter (Universität).



 


  • (Historische) Textlinguistik
  • Fachsprachen
  • Lexikologie
  • Valenzsyntax
  • Sozio­linguistik
  • Soziopragmatik
  • religiöse, politische und fachsprachliche Texte des späten Mittelalters
  • mittelalterliche und frühneuzeitliche Bibel­übersetzungen/Übersetzungstechnik
  • Lutherbibel


  • Seyferth, S.
    Rhetorische Textmuster in Martin Luthers Schriften
    Zeitschrift für deutsches Altertum und deutsche Literatur. 2020. 149 (2). S. 224-239
    Details ansehen

weitere Publikationen