Nachrichten  

Nachrichten

Nachricht 232/2018 vom 13.09.2018

Bereich: Hochschulpolitik, öffentliche Veranstaltungen, Statements
Sachgebiet: fachübergreifend

Leipziger Hochschulen zeigen Flagge für Weltoffenheit und Toleranz

Universität und HHL starteten Banneraktion an Hochschulgebäuden

 

v.l.n.r. Prof. Dr. Stephan Stubner, Rektor der HHL Leipzig Graduate School of Management; Prof. Dr. Beate Schücking, Rektorin der Universität Leipzig, Dr. Eva-Maria Stange, Sächsische Staatsministerin fürWissenschaft und Kunst; Prof. Dr. Birgit Dräger, Kanzlerin der Universität Leipzig, und Dr. Marcus Kölling, Kanzler der HHL Leipzig GraduateSchool of Management<br />Foto: Swen Reichhold/Uni Leipzig
v.l.n.r. Prof. Dr. Stephan Stubner, Rektor der HHL Leipzig Graduate School of Management; Prof. Dr. Beate Schücking, Rektorin der Universität Leipzig, Dr. Eva-Maria Stange, Sächsische Staatsministerin fürWissenschaft und Kunst; Prof. Dr. Birgit Dräger, Kanzlerin der Universität Leipzig, und Dr. Marcus Kölling, Kanzler der HHL Leipzig GraduateSchool of Management
Foto: Swen Reichhold/Uni Leipzig

Nach den jüngsten Ereignissen in Sachsen haben die Hochschulen des Landes erneut bekräftigt, dass sie für Toleranz, friedlichen Diskurs und Weltoffenheit stehen. Jetzt haben die Leipziger Hochschulen ein zusätzliches Zeichen in der Stadt gesetzt: Neue Banner an mehreren Hochschulgebäuden tragen in Anlehnung an eine entsprechende bundesweite Aktion der Hochschulrektorenkonferenz die Aufschrift „Weltoffene Hochschulen – Weltoffenes Sachsen“. Den Anfang machten die Universität Leipzig und die HHL Leipzig Graduate School of Management am (heutigen) 13. September 2018 am Campus Jahnallee.


Beim Start der Aktion waren unter anderem Dr. Eva-Maria Stange, Sächsische Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst, Prof. Dr. Beate Schücking, Rektorin der Universität Leipzig, Prof. Dr. Birgit Dräger, Kanzlerin der Universität Leipzig, Prof. Dr. Stephan Stubner, Rektor der HHL Leipzig Graduate School of Management, und Dr. Marcus Kölling, Kanzler der HHL Leipzig Graduate School of Management, dabei. „Wir in Sachsen sind stolz auf unsere Studierenden aus aller Welt und den weltweiten Austausch der Wissenschaftsdisziplinen, die wir vertreten“, sagte Rektorin Schücking. „Wir lieben das friedliche und vielfältige Sachsen, das wir mitgestalten und für das wir mit die Verantwortung tragen“, ergänzt HHL-Rektor Prof. Dr. Stephan Stubner. „Allein in unserer aktuellen MBA Klasse sind 95 Prozent internationale Studierende, von denen die meisten nach ihrem Abschluss als zukünftige Führungskräfte von Unternehmen in Deutschland engagiert werden.“ 2017/2018 studieren an Leipzigs Hochschulen 40.235 junge Menschen, das sind 2.357 Menschen mehr als im Vorjahr. Unter den Studierenden stammen 5.281 aus dem Ausland.

Mit ihrer Banner-Aktion wollen die Leipziger Hochschulen ein deutlich sichtbares Zeichen setzen. Ihre Mitarbeiter in Verwaltung, Forschung und Lehre werden die in Leipzig seit jeher herrschende offene Atmosphäre und den freien Gedankenaustausch weiter pflegen und fördern.

Bisher haben folgende Leipziger Hochschulen zugesagt, an der Banneraktion von HHL und Universität Leipzig teilzunehmen:

 

News
Leipziger Hochschulen zeigen Flagge für Weltoffenheit und Toleranz

letzte Änderung: 21.09.2018 

Kontakt

Stabsstelle
Universitätskommunikation
Medienredaktion

Susann Huster
Ritterstraße 26
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35020
Telefax: +49 341 97-35029
E-Mail

Internes PF: 435021

weitere Informationen

Stabsstelle Universitätskommunikation
Medienredaktion
Telefon: +49 341 97-35020
E-Mail | Internet

Gudula Kienemund
HHL Leipzig Graduate School of Management
Telefon: +49 341 9851-614
E-Mail

pages