Nachrichten  

Nachrichten

Nachricht 076/2015 vom 12.03.2015

Bereich: Statements
Sachgebiet: fachübergreifend

"Es ist eine offensichtlich gefälschte E-Mail publiziert worden"

Erklärung der Rektorin der Universität Leipzig

 




Die Rektorin der Universität Leipzig Beate Schücking, hatte inzwischen Gelegenheit, Einblick in den fraglichen Mailverkehr zwischen Frau Prof. Dr. Beck-Sickinger und dem indischen Studenten zu nehmen. Prof. Schücking hatte Prof. Beck-Sickinger darum gebeten, ihr diesen Mailverkehr offenzulegen. Eine erste juristische Prüfung hatte ergeben, dass die Universität Leipzig den fraglichen E-Mail-Verkehr aus Gründen des Datenschutzes nicht veröffentlichen darf.

"Unsere Kollegin Beck-Sickinger hat einen Fehler gemacht, ohne Frage. Sie hat mit ihrer Entschuldigung den richtigen Schritt getan. Ich bin zu keinem Zeitpunkt davon ausgegangen, dass sie die Unwahrheit sagt. Da ich den Mailwechsel nun gesehen habe, habe ich in einem Punkt Gewissheit, der mir sehr wichtig ist: Die angebliche Absage-E-Mail, die im Internet kursiert, hat es in dieser Form nicht gegeben. Professorin Beck-Sickinger sagt die Wahrheit. Ihre Äußerungen zum Thema Gewalt gegen Frauen in Indien erfolgten dann im Verlauf des Mailwechsels, als Folge einer Provokation. Um das ausdrücklich zu sagen: Ich toleriere diese Äußerungen nicht. Ich akzeptiere aber die Entschuldigung von Prof. Beck-Sickinger. Und ich kann sagen: Es ist eine offensichtlich gefälschte E-Mail publiziert worden."

Zu möglichen Konsequenzen aus dem Fall wolle sie aktuell noch nichts sagen, so Schücking. Die Angelegenheit werde innerhalb der Gremien der Universität thematisiert und umfassend geprüft, darunter in der Rektoratssitzung und einer Runde der Dekane in dieser Woche sowie in der Senatssitzung in der kommenden Woche.

News
"Es ist eine offensichtlich gefälschte E-Mail publiziert worden"

letzte Änderung: 21.11.2018 

Kontakt

Stabsstelle
Universitätskommunikation
Medienredaktion

Carsten Heckmann
Ritterstraße 26
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35020
Telefax: +49 341 97-35029
E-Mail

Internes PF: 435021

pages