Auf einen Blick

  • Studienrichtung

    Sozialwissenschaften
  • Studientyp

    weiterführend
  • Abschluss

    Master of Arts
  • Lehrsprache

    Deutsch, anteilig englischsprachig
  • Studienform

    Teilzeit, Vollzeit
  • Studienbeginn

    Wintersemester
  • Zulassungsbeschränkung

    örtlich zulassungsbeschränkt
  • Regelstudienzeit

    4 Semester

  • Leistungspunkte

    120

Zugangsvoraussetzungen

  • fachspezifischer berufsqualifizierender Hochschulabschluss im Bereich der Kommunikations- und Medienwissenschaften mit mindestens 70 Leistungspunkten im Kernbereich der Kommunikations- und Medienwissenschaften
  • Nachweis einer mindestens sechsmonatigen praktischen Tätigkeit im Bereich des Kommunikationsmanagements (insbesondere Public Relations, Werbung, Journalismus) als kumulativer, auf eine Vollzeittätigkeit bezogener Zeitwert (z. B. Volontariat, Praktika, Berufstätigkeit)
  • Kenntnisse in Englisch auf Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens

Das Vorliegen der genannten Voraussetzungen wird durch die Fakultät überprüft, die hierüber einen Bescheid erlässt. Dieser dient zum Nachweis der entsprechenden Zugangsvoraussetzungen.

Inhalte

Der Masterstudiengang Communication Management ist ein konsekutiver, forschungs- und anwendungsbezogener Studiengang. Der Studiengang beschäftigt sich mit zentralen Fragen des Kommunikationsmanagements. Darüber hinaus werden Kenntnisse über das allgemeine Management, über gesellschaftliche Grundlagen und Voraussetzungen des Kommunikationsmanagements sowie Methodenkenntnisse des Kommunikationsmanagements vermittelt. Schwerpunktsetzungen sind möglich in den Bereichen Finanzkommunikation und Nonprofit-Kommunikation.

Ein Forschungs- und Transferprojekt ermöglicht die Anwendung der erworbenen Kenntnisse in einem zentralen Bereich des Kommunikationsmanagements (Unternehmenskommunikation, Non-Profit-Kommunikation oder Politische Kommunikation). Im Rahmen einer Capstone Class ist die Teilnahme an einem einwöchigen internationalen Workshop in den USA (Athens, Ohio) oder China (Hongkong) freiwillig möglich.

Das Studium ermöglicht insbesondere:

  • den Erwerb umfassender Kenntnisse über Bedingungen, Möglichkeiten, Instrumente, Medien, Verfahren und Folgen von Tätigkeiten im Berufsfeld Kommunikationsmanagement,
  • die Befähigung zu systematischer Analyse, Planung, Organisation und Evaluation kommunikativer und managementbezogener Prozesse,
  • die Ausbildung von wissenschaftlicher Reflexionsbereitschaft und Kompetenz,
  • das Einüben entsprechender wissenschaftlicher und berufspraktischer Fähigkeiten und Fertigkeiten.

Das Studium setzt sich aus 120 LP inklusive 25 LP für die Masterarbeit zusammen. In insgesamt 10 Modulen sowie der Masterarbeit wird den Studierenden so der Erwerb hoher Fach-, Vermittlungs- und sozialer Kompetenz ermöglicht.

Berufliche Einsatzfelder sind die Kommunikationsabteilungen von Unternehmen, Verbänden, Parteien, Kultureinrichtungen, Non-Profit-Organisationen und Behörden sowie Agenturen für Kommunikationsberatung und Public Relations. Das Studium befähigt dazu, wissenschaftlich fundierte und theoretisch reflektierte Führungstätigkeiten im Kommunikationsmanagement und den Public Relations auszuüben. Daneben dient der Studiengang der Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses im Forschungsbereich Kommunikationsmanagement/PR.

Bewerbung

Studienbeginn: Wintersemester
Zulassungsbeschränkt (NCU): ja
Bewerbungsfrist: 02.05.-31.05.
Bewerbungsportal: AlmaWeb

Weiterführende Informationen finden Sie auf unseren Seiten "Online-Bewerbung" und "Bewerbung für ein Masterstudium".

 

Studienangebot im Wintersemester: 3. FS - zulassungsfrei
Studienangebot im Sommersemester: 2. FS und 4. FS - jeweils zulassungsfrei
Bewerbungsfrist: 02.05.-15.09. für Wintersemester; 01.12.-15.03. für Sommersemester
Bewerbungsportal: AlmaWeb
besondere Immatrikulationsvoraussetzungen: Anrechnungsbescheid

Weiterführende Informationen finden Sie auf unserer Seite "Bewerbung für höhere Fachsemester".

 

zum Seitenanfang