Auf einen Blick

  • Studienrichtung

    Lehramt und Erziehungswissenschaften, Sozialwissenschaften
  • Studientyp

    grundständig
  • Abschluss

    Staatsexamen
  • Lehrsprache

    Deutsch
  • Studienform

    Teilzeit, Vollzeit
  • Studienbeginn

    Wintersemester
  • Zulassungsbeschränkung

    örtlich zulassungsbeschränkt
  • Regelstudienzeit

    10 Semester

  • NC

    2,4

    Bitte beachten Sie: Das Lehramt Sonderpädagogik hat für die einzelnen Förderschwerpunkte einen NC, der ebenfalls erreicht werden muss.

Zugangsvoraussetzungen

Allgemeine Hochschulreife, Fachgebundene Hochschulreife

  • Vor Studienbeginn muss ein vierwöchiges Sozialpraktikum in einer Kinder-, Jugend- oder Sozialeinrichtung nachgewiesen werden.

Die Vorlage eines phoniatrischen Gutachtens ist verbindliche Immatrikulationsvoraussetzung.

Ein phoniatrisches Gutachten kann nur von einem Facharzt für Sprach-, Stimm- und kindliche Hörstörungen (Phoniater und Pädaudiologe) oder einem Facharzt für HNO-Heilkunde mit der Zusatzbezeichnung Stimm- und Sprachstörungen erstellt werden und ist kostenpflichtig. Ein logopädisches Gutachten ist nicht ausreichend.

Eine Übersicht über die zuständigen Fachärzte an Ihrem Heimat- oder Studienort finden Sie in Ärzteverzeichnissen, Telefonbüchern und im Internet. Darüber hinaus können Sie diese bei Ihrer Krankenkasse erfragen.

 

  • Kenntnisse in Englisch auf Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens
  • Kenntnisse in einer weiteren Fremdsprache auf Niveau A2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens

Inhalte

Das Studium im Studiengang „Ethik/Philosophie für das Lehramt Sonderpädagogik – Erste Staatsprüfung“ soll die Studierenden auf berufliche Tätigkeiten als Lehrer bzw. Lehrerin vorbereiten und ihnen die erforderlichen fachlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden so vermitteln, dass sie zu wissenschaftlicher Arbeit, zu selbständigem Denken und zu verantwortungsbewusstem Handeln befähigt werden.

Das Studienprogramm umfasst acht Pflichtmodule und zielt auf eine theorie- und praxisorientierte Qualifikation ab:

  • durch den Erwerb umfassender Kenntnisse über Bedingungen, Möglichkeiten und Folgen philosophischer Arbeit,
  • durch die Befähigung zur historischen und systematischen Analyse geistesgeschichtlicher Prozesse,
  • durch die Ausbildung wissenschaftlicher Reflexionsfähigkeit sowie
  • durch die Ausbildung entsprechender wissenschaftlicher und berufspraktischer Fähigkeiten und Fertigkeiten.

Der Studiengang ist modular gegliedert, das heißt er besteht aus gebündelten Einheiten thematisch zusammengehöriger Lehrveranstaltungen, die in der Regel innerhalb von einem bis zwei Semestern zu absolvieren sind. Das Fach Ethik/Philosophie für das Lehramt Sonderpädagogik umfasst Module mit insgesamt 80 Leistungspunkten. Darin enthalten sind zwei schulformbezogene Fachdidaktikmodule.

Die Module im Fach Ethik/Philosophie werden ergänzt durch 20 LP für den Bereich Ergänzungsstudien (u.a. das Modul „Körper-Stimme-Kommunikation“), 20 LP für die Allgemeine Sonderpädagogik, 25 LP für die Schulpraktischen Studien sowie die Erste Staatsprüfung mit 30 LP. Davon entfallen 20 LP auf die wissenschaftliche Arbeit, die im Fach Ethik/Philosophie (einschließlich Fachdidaktik), in einem Förderschwerpunkt oder in den Bildungswissenschaften geschrieben werden kann.

Bei der Wahl der Förderschwerpunkte beachten Sie bitte die gültigen Fächerkombinationen (s. Lehramt Sonderpädagogik).

Der Studiengang soll den Studierenden vertiefte fachspezifische und fachdidaktische Kenntnisse und Fähigkeiten vermitteln und sie an die fachliche Arbeit an der Förderschule im Bereich Mittelschule heranführen. Er befähigt die Absolventinnen und Absolventen zur Aufnahme des Vorbereitungsdienstes, der mit der Zweiten Staatsprüfung abgeschlossen wird.

Bewerbung

Studienbeginn: Wintersemester
Zulassungsbeschränkt (NCU): ja
Bewerbungsfrist: 02.05.-15.07.
Bewerbungsportal: AlmaWeb

Weiterführende Informationen finden Sie auf unseren Seiten "Online-Bewerbung" und "Bewerbung für ein Lehramtsstudium". Bitte beachten Sie dort auch die Hinweise zu den Verbesserungen der Zulassungschancen.

Studienangebot im Wintersemester: 3. FS, 5. FS, 7. FS und 9. FS - jeweils alle zulassungsfrei
Studienangebot im Sommersemester: 2. FS, 4. FS, 6. FS, 8. FS und 10. FS - jeweils alle zulassungsfrei
Bewerbungsfrist (zulassungsfrei): 02.05.-15.09. für Wintersemester; 01.12.-15.03. für Sommersemester
Bewerbungsportal: AlmaWeb
besondere Immatrikulationsvoraussetzungen: Anrechnungsbescheid, phoniatrisches Gutachten, Kombinationsmöglichkeiten der Lehramtsfächer

Weiterführende Informationen finden Sie auf unserer Seite "Bewerbung für höhere Fachsemester".

Das Institut für Philosophie findet man im Geisteswissenschaftlichen Zentrum (GWZ) in der Beethovenstraße
Im GWZ sind verschiedene sozial- und geisteswissenschaftliche Institute untergebracht
Blick aus dem GWZ auf die Universitätsbibliothek
zum Seitenanfang