Auf einen Blick

  • Studienrichtung

    Geistes- und Sprachwissenschaften, Geschichte, Kunst- und Orientwissenschaften
  • Studientyp

    grundständig
  • Abschluss

    Bachelor of Arts
  • Lehrsprache

    Deutsch
  • Studienform

    Teilzeit, Vollzeit
  • Studienbeginn

    Wintersemester
  • Zulassungsbeschränkung

    örtlich zulassungsbeschränkt
  • Regelstudienzeit

    6 Semester

  • Leistungspunkte

    180

  • NC

    2,6

Zugangsvoraussetzungen

Allgemeine Hochschulreife, Fachgebundene Hochschulreife

  • Kenntnisse in Englisch auf Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens
  • Kenntnisse in weiterer moderner Fremdsprache oder Lateinkenntnisse

Inhalte

Der Studiengang Japanologie wird mit dem Bachelor of Arts als erstem berufsqualifizierenden Abschluss beendet. Im Mittelpunkt der Ausbildung steht die Vermittlung von grundlegenden Kenntnissen der japanischen Sprache. Der Sprachunterricht findet in kleinen Lerngruppen statt, schließt auch die Vermittlung von Medienkompetenz ein und umfasst etwa ein Drittel der fachspezifischen Ausbildung.

Die inhaltsbezogenen Module sind darauf ausgerichtet, den Studierenden grundlegende Kenntnisse zu kulturellen und sozialen Prozessen im neuzeitlich-modernen Japan seit dem ausgehenden 18. Jahrhundert zu vermitteln. Dabei eignen die Studierenden sich verschiedene Methoden und Forschungsansätze aus den Kultur- und Sozialwissenschaften, insbesondere den Cultural Studies und Medienwissenschaften, an. Ziel der Ausbildung ist es, die Studierenden zu befähigen, eigenständig wissenschaftlich zum Thema „Modernes Japan“ zu arbeiten.

Das Bachelorstudium umfasst im Vollzeitstudium eine studentische Arbeitsbelastung von 180 Leistungspunkten (LP) und setzt sich aus einem Kernfach (120 LP) und einem Wahlbereich (60 LP) zusammen.

Im Bachelorstudiengang Japanologie sind in jedem Studienjahr zwei Module „Modernes Japanisch“ zu absolvieren. Darüber hinaus werden im ersten Studienjahr die Basismodule I und II, im zweiten Studienjahr ein Wahlpflichtmodul zu „Moderne Gesellschafts-  und Kulturstudien Japans“ oder zu „Japan und das moderne Ostasien“ sowie im dritten Studienjahr ein Modul zur „Medienkompetenz: Japan und Japanisch in den Medien“ absolviert.

Fakultätsübergreifende Schlüsselqualifikationen sind studienbegleitend zu studieren. Das dritte Modul in jedem Semester ist im Wahlbereich zu belegen.

Ein Auslandssemester oder ein Auslandspraktikum in Japan wird allen Studierenden empfohlen, um ihre Sprachkenntnisse zu erweitern und umfangreiche Erfahrungen über Japan und den japanischen Alltag zu erlangen. Auslandssemester sind im Rahmen der bilateralen Universitätsvereinbarung an zahlreichen Universitäten möglich. Die Universität Leipzig unterhält Beziehungen zu den folgenden japanischen Universitäten:

  • Waseda- Universität in Tōkyō
  • Chiba Universität
  • Shinshū-Universität in Matsumoto, Nagano
  • Aichi-Präfektur-Universität in Nagoya
  • Mie-Universität in der Tsu/Mie-Präfektur
  • Kōbe-Universität
  • Daitô-Bunka-Universität

Das B.A.-Studium zielt auf die systematische Aneignung der japanischen Sprache, den Erwerb grundlegender Kenntnisse über das moderne Japan sowie auf die Fähigkeit, diese Kenntnisse selbstständig einzusetzen und zu erweitern. Dies soll den Weg zu Tätigkeiten in Japan oder im Austausch mit Japan, sei es im politischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder Medienbereich, wie auch zu Einsatzmöglichkeiten in anderen interkulturell geprägten gesell­schaft­lichen Teilbereichen ermöglichen. Gleichzeitig werden damit die Voraussetzungen für ein Masterstudium im Studiengang Japanologie geschaffen.

Bewerbung

Studienbeginn: Wintersemester
Zulassungsbeschränkt (NCU): ja
Bewerbungsfrist: 02.05.-15.07.
Bewerbungsportal: AlmaWeb

Weiterführende Informationen zur Bewerbung finden Sie auf unserer Seite "Online-Bewerbung".

Studienangebot im Wintersemester: 3. FS und 5. FS - jeweils zulassungsfrei
Studienangebot im Sommersemester: 2. FS, 4. FS und 6. FS - jeweils zulassungsfrei
Bewerbungsfrist: 02.05.-15.09. für Wintersemester; 01.12.-15.03. für Sommersemester
Bewerbungsportal: AlmaWeb
besondere Immatrikulationsvoraussetzungen: Anrechnungsbescheid

Weiterführende Informationen finden Sie auf unserer Seite "Bewerbung für höhere Fachsemester".

zum Seitenanfang