Auf einen Blick

  • Studienrichtung

    Geistes- und Sprachwissenschaften
  • Studientyp

    weiterführend
  • Abschluss

    Master of Arts
  • Lehrsprache

    Englisch
  • Studienform

    Vollzeit, Teilzeit
  • Studienbeginn

    Winter- und Sommersemester
  • Zulassungsbeschränkung

    zulassungsfrei
  • Regelstudienzeit

    4 Semester

  • Leistungspunkte

    120

Zugangsvoraussetzungen

  • Die allgemeine Qualifikation für das Studium wird durch einen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss oder durch einen Abschluss einer staatlichen oder staatlich anerkannten Berufsakademie nachgewiesen.
  • Erfolgreicher Abschluss eines BA-Studiengangs in allgemeiner Sprachwissenschaft (Linguistik). Absolventen anderer Studiengänge können mit Zustimmung des Prüfungsausschusses zugelassen werden.
  • Kenntnisse in Englisch auf Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens
  • Kenntnisse in einer weiteren Fremdsprache auf Niveau B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens

Das Vorliegen der genannten Voraussetzungen wird durch die Philologische Fakultät überprüft, die hierüber einen Bescheid erlässt. Dieser dient zum Nachweis der entsprechenden Zugangsvoraussetzungen.

Inhalte

Der Masterstudiengang Linguistik baut auf dem Bachelorstudiengang Linguistik auf und ist stärker forschungsorientiert. Er vermittelt insbesondere vertiefendes Wissen in den drei Bereichen Grammatiktheorie (Phonologie, Morphologie, Syntax), Sprachtypologie und Computationelle/Experimentelle Zugänge zur Grammatik. Der Studiengang zeichnet sich aus durch:

  • Fokus auf Phonologie, Morphologie und Syntax in den Sprachen der Welt
  • Synthese aus Grammatiktheorie und Sprachtypologie
  • Seminare zu Feldforschung und zu computationellen und experimentellen Methoden
  • Vielfalt theoretischer Ansätze
  • Einbindung der Studierenden in aktuelle Forschungsprojekte mit Drittmittelförderung
  • Gastvorträge von führenden internationalen ForscherInnen
  • individuelle Betreuung
  • Hilfskraft-Stellen in Forschung und Lehre
  • Mentoring hin zu früher Publikationstätigkeit
  • optimale Vorbereitung auf das Graduiertenkolleg IGRA als Teil der Research Academy Leipzig
  • international sichtbares, sehr aktives, am aktuellen Stand der Forschung platziertes wissenschaftliches Umfeld

Das Studium (120 Leistungspunkte) besteht aus verschiedenen Typen von Modulen und einer Abschlussarbeit (30 Leistungspunkte).

  • Grundlagenmodule
  • Vertiefungsmodule
  • Spezialmodule
  • Masterarbeit

Die Absolvierung eines Masterstudiums Linguistik bildet eine Voraussetzung dafür, um eine sich anschließende Promotionsausbildung im Rahmen der Klasse IGRA (Interaction of Grammatical Building Blocks) der Research Academy Leipzig zu beginnen. Es besteht damit die Möglichkeit, auf dem Gebiet von Forschung und Lehre in der Linguistik oder in einer der zahlreichen Nachbardisziplinen der Linguistik tätig zu werden.

Wegen des hohen Allgemeinheitsgrades und der Vielfalt der erworbenen Kenntnisse und Methoden bietet das Studium außerdem gute Ausgangsbedingungen für einen differenzierten Berufseinsatz in unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen, z.B. für zwischenmenschliche und institutionalisierte Kommunikation (Verlage, Medien, andere Öffentlichkeitsarbeit) oder für technisch gestützte Information, Dokumentation und Terminologiearbeit.

Bewerbung

Studienbeginn: Wintersemester und Sommersemester
Zulassungsbeschränkt (NCU): nein
Bewerbungsfrist: 02.05.-15.09. für Wintersemester; 01.12.-15.03. für Sommersemester
Bewerbungsportal: AlmaWeb

Weiterführende Informationen finden Sie auf unseren Seiten "Online-Bewerbung" und "Bewerbung für ein Masterstudium".

Studienangebot im Wintersemester: 2. FS, 3. FS und 4. FS - jeweils zulassungsfrei
Studienangebot im Sommersemester: 2. FS, 3. FS und 4. FS - jeweils zulassungsfrei
Bewerbungsfrist: 02.05.-15.09. für Wintersemester; 01.12.-15.03. für Sommersemester
Bewerbungsportal: AlmaWeb
besondere Immatrikulationsvoraussetzungen: Anrechnungsbescheid

Weiterführende Informationen finden Sie auf unserer Seite "Bewerbung für höhere Fachsemester".

Internationalität

Pflichtcurriculum in englischer Sprache

zum Seitenanfang