Jura studieren in Leipzig

Warum Leipzig?

Die Juristenfakultät der Universität Leipzig ist eine moderne Fakultät mit langer Tradition an einem der attraktivsten Studienstandorte. Zahlreiche Persönlichkeiten von Weltruf, darunter Johann Wolfgang von Goethe, gehören zu den Alumni der Fakultät. Überzeug dich selbst!

Drei Studenten sitzen im Vordergrund des Bildes und unterhalten sich. Im Hintergund sieht man das studentische Leben am Campus Augustusplatz

New York Times: „Newest Cool Kid Town“

Leipzig ist eine der attraktivsten Studierendenstädte Deutschlands und zugleich bedeutender Justizstandort.

Foto: Franziska Frenzel

Außergewöhnlich breite Auswahl an Schwerpunktbereichen

Vertiefte Kenntnisse in Kriminalwissenschaften, Rechtsgeschichte, Medien-, Völker- oder Umweltrecht. Du hast die Wahl.

Übergabe des Zeugnisses der Ersten Juristischen Staatsprüfung

Allround-Talent mit zahlreichen Berufsmöglichkeiten

Wie wäre es mit einer Karriere als Anwält/in, in der Politik, im Journalismus, im Auswärtigen Amt oder bei einer NGO?

Internationale Studierende sitzen gemeinsam an einem Tisch, lernen und unterhalten sich. Sie lachen dabei.

Mehr als nur Gesetze pauken: Engagement im Studium

Wende dein Wissen direkt an – in der studentischen Rechtsberatung, Hochschulpolitik, Studierendenzeitschrift oder Radio.

Foto: verschiedene Hände zeigen auf eine kleine Globuskugel

International aufgestellt

Prag, Madrid, Istanbul, Lissabon oder Galway – das sind nur fünf deiner über 30 möglichen Erasmus-Ziele.

Drei Studierende sitzen im Leibnizforum der Universität Leipzig

Der Campus im Herzen der Stadt

Alle juristischen Lehrveranstaltungen finden auf dem zentralen Campus der Uni im Herzen Leipzigs statt.

BAföG-freundlicher Studienplan

Der Leipziger Studienplan ermöglicht dir ein erfolgreiches Studium in Regelstudienzeit.

Tafel mit Rechtsbegriffen, Foto von Ole Siemen

Kostenfreie Angebote zur Examensvorbereitung

Das renommierte Repetitorium der Leipziger Examensoffensive bildet eine echte Alternative zu kommerziellen Angeboten.

Als Juristin oder Jurist kannst du vieles werden...

das, woran man als Erstes denkt oder alles andere. Dir steht jeder Beruf offen, der Problemlösungskompetenzen erfordert.

Studienwahl Jura: Der Elternsteckbrief

Sieben gute Gründe, warum das Studium der Rechtswissenschaften in Leipzig für alle die richtige Wahl ist.

360°-Campustour der Universität Leipzig

Entdecke die Universität im Rundum-Blick bequem von zu Hause aus.

Studiengang und Bewerbungsverfahren

Das Studium der Rechtswissenschaften umfasst die Ausbildung auf allen Rechtsgebieten und vermittelt vielseitige Kenntnisse und Fähigkeiten, die zu rechtswissenschaftlichem Arbeiten, zu kritischem Denken und zu verantwortlichem juristischen Handeln erforderlich sind.

Der Bewerbungszeitraum ist abgeschlossen. Du hast einen Zulassungsbescheid erhalten? Dann nimm an und komm nach Leipzig! Wie der Semesterbeginn abläuft erfährst du auf der Seite für den Studienstart 2020.

Der Studiengang Rechtswissenschaften

Verschaffe dir einen Überblick über die wichtigsten Aspekte des Jura-Studiums.

  • Studienrichtung

    Rechtswissenschaft

  • Studientyp

    grundständig

  • Abschluss

    Staatsexamen

  • NC

    In den letzten Auswahlverfahren erhielten alle Studienbewerberinnen und -bewerber einen Studienplatz! Erfahre mehr zum NC

  • Lehrsprache

    Deutsch

  • Studienform

    Vollzeit

  • Studienbeginn

    Wintersemester

  • Zulassungsbeschränkung

    örtlich zulassungsbeschränkt

  • Regelstudienzeit

    10 Semester

Ausführliche Informationen zu Studieninhalten und Ablauf erhältst du auf der Studiengangsseite

Bewerbungsverfahren

Das Bewerbungsverfahren für das Studium der Rechtswissenschaft läuft über das Dialogorientierte Serviceverfahren (DoSV). Wir erklären dir, wie du dich bewirbst und wie es im Anschluss weitergeht. In den vergangenen Auswahlverfahren erhielten alle Studienbewerber und -bewerberinnen einen Studienplatz.

Das Dialogorientierte Serviceverfahren (DoSV) ist ein Bewerbungsverfahren in Zusammenarbeit mit der Stiftung für Hochschulzulassung. Trotz des großen Ansturms konnten in den vergangenen Jahren aufgrund von Mehrfachbewerbungen viele örtlich zulassungsbeschränkte Studienplätze nicht oder erst im Nachrückverfahren besetzt werden. Ziel der Zusammenarbeit im DoSV ist es, die Vergabe von Studienplätzen besser zu koordinieren.

Im DoSV-Portal der Stiftung für Hochschulzulassung werden alle deine am DoSV teilnehmenden Bewerbungen abgeglichen. Im Laufe des Verfahrens werden dir Zulassungsangebote in deinem Benutzeraccount im DoSV-Portal unterbreitet. Du kannst eines dieser Angebote aktiv annehmen oder abwarten, ob du noch ein höher priorisiertes Angebot erhältst.

Wenn du ein Zulassungsangebot unserer Universität erhältst und dieses annimmst, laden wir den Zulassungsbescheid mit weiteren Informationen in deinen AlmaWeb-Account und informieren dich darüber per E-Mail an die im AlmaWeb-Account angegebene E-Mail-Adresse.

Bitte berücksichtige die in diesem Zusammenhang ab dem Sommersemester 2020 geltenden, veränderten Koordinierungsregelungen.

  • Bewerbungsphase (Anfang Juli bis 20.08.)
  • Koordinierungsphase (21.08. bis 30.09.)
    • Wir und andere am DoSV teilnehmende Hochschulen führen die Zulassungsverfahren durch und übermitteln die Ergebnisse an die Stiftung für Hochschulzulassung.
    • Sie können Ihre Bewerbungen und Ihre Zulassungsangebote in Ihrem DoSV-Benutzeraccount einsehen.
    • Sobald Sie ein Angebot angenommen haben, scheiden Sie aus dem Verfahren aus. Damit geben Sie automatisch Plätze für andere Bewerber frei.
    • Wenn Sie kein Zulassungsangebot aktiv angenommen haben, wird Ihr am höchsten priorisiertes Angebot automatisch in eine Zulassung umgewandelt und Ihnen in Ihren DoSV-Benutzeraccount geladen.
  • Koordiniertes Nachrückverfahren (01.10. bis 20.10.)
    • Sofern in der Koordinierungsphase noch nicht alle Studienplätze vergeben werden konnten, findet ein kontinuierliches Nachrücken entsprechend der hochgeladenen Ranglisten statt.

Wir empfehlen Ihnen dringend, Ihre Bewerbungen bereits in der Bewerbungsphase entsprechend Ihren Wünschen zu priorisieren.

Dies ergibt sich aus veränderten Koordinierungsregeln, wonach bei 2 erhaltenen Zulassungsangeboten dasjenige für die niedriger priorisierte Bewerbung (und auch alle darunter priorisierten Bewerbungen) augenblicklich und unwiderruflich aus dem Verfahren ausscheidet!

Beispiel:

Priorität Bewerbung Studiengang Universität Zulassungsangebot
1. A Psychologie Leipzig nein
2. B Pharmazie Leipzig ja
3. C Medizin Halle nein
4 D Biologie Magdeburg ja
5. E Soziologie Jena nein
6. F Informatik Wuppertal nein
  • Ihre Bewerbungen C, D, E und F scheiden aus dem Bewerbungsverfahren aus.
  • Ihre Bewerbungen A und B nehmen weiterhin am Bewerbungsverfahren teil.
  • Sie können die Bewerbung B aktiv annehmen. In diesem Fall scheiden Sie aus dem Bewerbungsverfahren aus.
  • Sie nehmen Bewerbung B nicht aktiv an und warten ab, ob Sie für Bewerbung A noch ein Zulassungsangebot erhalten können.
  • Erhalten Sie für Bewerbung A noch ein Zulassungsangebot, wir dieses automatisch in eine Zulassung umgewandelt.
  • Erhalten Sie für Bewerbung A kein Zulassungsangebot mehr, wird das Zulassungsangebot von Bewerbung B automatisch in eine Zulassung umgewandelt.

Juliane Zägel

Dialogorientiertes Serviceverfahren (DoSV)

Studentensekretariat
Goethestraße 6
04109 Leipzig

Studienstart 2020

Was erwartet mich als Ersti in Zeiten von Corona? In Kürze: Eine Kombination aus Präsenz- und Onlineveranstaltungen und ein Mentoring-Programm in Kleingruppen.

Michael Zwanzger, Studiendekan der Juristenfakultät, Foto: Thomas Nowoltka

Das Ersti-Programm des Fachschaftrats

Norah vom FSR Jura informiert dich über die Angebote es zum Studienstart 2020 für Jura-Erstsemester.

Ablauf des Studiums

Die Semesterbetreuer und -betreuerinnen geben Dir dir wertvolle Hinweise zum Ablauf des Jura-Studiums.

News

Bleib auf dem Laufenden. Wir versorgen dich regelmäßig mit Neuigkeiten über das Jura-Studium in Leipzig, mit Informationen über Angebote für Studieninteressierte und Meldungen aus der Juristenfakultät.

Juristenfakultät

"Das Deutschlandstipendium ist ein gute Möglichkeit, junge Talente zu unterstützen, zu begleiten und zu fördern"

Stefanie Weinberg studierte von 2010 bis 2015 Rechtswissenschaft an der Universität Leipzig und engagiert sich als ehemalige Deutschlandstipendiatin heute bei ihrem Arbeitgeber für das Besten-Förderprogramm.

Weiterlesen

Juristenfakultät

Wissenschaftspodcast mit Umweltjurist Wolfgang Köck

Wolfgang Köck forscht für mehr Umweltgerechtigkeit. Außerdem erzählt er von seiner neuen Aufgabe als Politikberater.

Weiterlesen

Digitale Schnupperstudien

Vom 13. bis 17. Juli fand unsere digitale Schnupperstudienwoche statt. Es wurden Schnuppervorlesungen angeboten, gemeinsam Fälle gelöst und Beratungen per Live-Chat durchgeführt. Einige der Vorlesungen kannst Du hier nachschauen und bereitgestelltes Material einsehen.

  • Schnuppervorlesung im Staatsrecht
    Herr Prof. Dr. Gersdorf gibt eine Einführung in das Öffentliche Recht. Hier geht es um die Beziehung zwischen dem Staat und den Bürgerinnen und Bürgern sowie die Beziehung der Staatsorgane untereinander.
    Über Youtube ansehen
  • Schnuppervorlesung im Zivilrecht
    Herr Prof. Dr. Michael Zwanzger gibt eine Einführung in das Zivilrecht: Das Zivilrecht regelt die Rechtsbeziehung zwischen rechtlich gleichgestellten Rechtssubjekten, also zum Beispiel zwischen Bürgerinnen und Bürgern. 
    Vorlesungsbegleitendes Material

  • Schnuppervorlesung im Strafrecht
    Frau Prof. Dr. Beckemper und ihr Team geben eine Einführung ins Strafrecht. Das Strafrecht beinhaltet Normen, die für das gesellschaftliche Zusammenleben als schädlich angesehene Handlungen verbieten und unter Strafe stellen.
    Präsentation

Informationen unserer Semesterbetreuerinnen und -betreuer für Studieninteressierte

Q&A Jura

Erhalte hier Antworten auf Fragen rund um das Studium der Rechtswissenschaft.

Studienfinanzierung

Wir geben dir einen Überblick über die Studienkosten speziell für Jura-Studierende.

Studentisches Wohnen

Tipps und Möglichkeiten zum studentischen Wohnraum in Leipzig.

Was sagt eigentlich...

Porträtfoto von Eric Marr

Meine Heimatstadt Leipzig ist zum Leben und Studieren einfach unschlagbar. Jura habe ich wegen der vielen Einsatzmöglichkeiten und vielfältigen Berufschancen gewählt.

Eric Marr (ZDF, Nachrichtenredakteur & Alumnus der Juristenfakultät)

Wissenschaftsminister und Alumnus Sebastian Gemkow

Der Sächsische Staatsminister für Wissenschaft und Alumnus, Sebastian Gemkow, über sein Jura-Studium in Leipzig.

Prof. Dr. Tim Drygala

Warum Jura? Warum Leipzig? Der Dekan der Juristenfakultät gibt Antworten auf diese Fragen.

Prof. Dr. Elisa Hoven

„Jura ist das pralle Leben!“ Die Professorin für Strafrecht, erklärt was an einem Jura-Studium so besonders ist.

Deine Universität

Unsere Universität wurde 1409 gegründet und gehört zu den forschungsstarken Universitäten Deutschlands.

Alumna Laura Thimm-Braun

Absolventin Laura Thimm-Braun über ihre Motivation für ein Studium der Rechtswissenschaft.

Deine Kommilitoninnen und Kommilitonen

Die Studentinnen Ada und Jannika nennen ihre Gründe für das Jura-Studium und warum sie die Entscheidung nicht bereuen.

Gesucht!

zurückdrehen

Info

Hier sind Fachwissen und Freunde an Engagement gefragt. Bring dich ein, zum Beispiel in der studentischen Rechtsberatung Law&Legal.

Mehr erfahren

Sozial engagierte Jura-Studierende

Beratungssituation. Foto: Colourbox
Mehr erfahren
zurückdrehen

Info

Juristinnen und Juristen werden vielerorts knapp und daher immer begehrter. Beim Freistaat Sachsen haben junge Juristen und Juristinnen in Zukunft sehr gute Chancen auf attraktive Jobs.

Mehr erfahren

Juristischer Nachwuchs für den Freistaat Sachsen

Mehr erfahren
zurückdrehen

Info

In Leipzig kannst du schon während des Studium journalistische Grundlagen erlernen. Z.B. bei der juristischen Studentenzeitschrift „Die kleine Advokatin“ oder in der Redaktion des Lokal Radios der Uni Leipzig, Radio Mephisto.

Mehr erfahren

Nachwuchsjournalistinnen und Nachwuchsjournalisten

Mehr erfahren
zurückdrehen

Info

Engagiere dich in den Hochschulgremien für studentische Interessen.

Mehr erfahren

Hochschulpolitikerinnen und Hochschulpolitiker

Mehr erfahren

Gut zu wissen

zurückdrehen

Antwort:

Rund 750 Euro im Monat! Die Lebenshaltungskosten sind im Vergleich zu vielen anderen deutschen Hochschulstandorten sehr günstig.

Hier geht es zur Kalkulation

Was kostet ein Studium in Leipzig?

Zu sehen ist eine Hand, die einen Taschenrechner bedient.
Zur Antwort
zurückdrehen

Antwort

In kleineren Kanzleien starten junge Juristinnen und Juristen mit 40.000 Euro, in Großkanzleien mit bis zu 140.000 Euro im Jahr.

Hier erfährst du mehr

Was verdiene ich als Anwalt oder Anwältin?

Zur Antwort
zurückdrehen

Antwort:

Ein sogenannter „Moot Court“. In simulierten Gerichtsverhandlungen vertreten die angehenden Juristen eine der beiden Parteien. Den Gerichtsvorsitz haben renommierte Profis. Jura-Studierende nehmen jährlich an vielen verschiedenen Moot Courts teil.

Mehr über Moot Courts

Welches Planspiel findet im Bundesgerichtshof statt?

Zur Antwort
zurückdrehen

Antwort:

Die Leipziger Examensoffensive – LEO, unser kostenfreies und renommiertes Angebot zur Vorbereitung auf die Erste Juristische Prüfung. Und bereits ab dem vierten Semester hilft der Leonie Klausurenkurs.

Mehr zu Leo

Welche Angebote zur Examensvorbereitung gibt es an der Uni?

Löwe und Hund beim Lernen.
Zur Antwort

#JuraLeipzig

Werde Teil unserer Jura-Community

Facebook

Folge uns auf Instagram

Instagram

Melde dich jetzt für den Newsletter an

Newsletter-Anmeldung

Kontakt

Fragen zum Studium beantwortet dir jederzeit gern das Studienbüro.

Studienbüro/Juristenfakultät

Burgstraße 27
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35105
Telefax: +49 341 97-39211

Sprechzeiten
Dienstag: 9:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 16:30 Uhr
Donnerstag: 9:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 15:30 Uhr
Freitag: 9:00 – 12:00 Uhr

Das könnte Dich auch interessieren

Rechtswissenschaft Staatsexamen

mehr erfahren

Juristenfakultät

mehr erfahren

Studienberatung

mehr erfahren

Leipziger Examensoffensive

mehr erfahren

Studienfinanzierung

mehr erfahren