Altorientalisches Institut

1. Was begeistert Sie an Ihrem Fachgebiet?

Die Möglichkeit, Keilschrifttexten lesen zu können und damit einen Einblick zu bekommen in das (Alltags)leben von Gesellschaften 3000 – 300 v. Chr. Zu erforschen und zu erkennen, wo die Wurzeln späterer Gesellschaften liegen.

2. Welche Bereitschaft, Interessen, Neigungen und welche Fähigkeiten sollten Studieninteressenten aus Ihrer Sicht mitbringen, um das Studium erfolgreich zu bewältigen?

Begeisterung, nicht nur für den Alten Vorderen Orient, sondern auch für die modernen Entwicklungen im Nahen Osten. Ein allgemeines Interesse an der antiken und biblischen Welt. Der Wille, alte Sprachen zu lernen und entziffern zu können.

3. Welche Berufsbilder und Berufsperspektiven können sich für Absolventen dieses Studiengangs ergeben?

Wissenschaftlicher Forscher, Archivar, Konservator, Herausgeber, Reisebegleitung im Nahen Osten

4. Welchen Rat würden Sie Studienanfängern mit auf den Weg geben?

Sei immer neugierig!