Ausstellung „Zum Greifen nah“ im Antikenmuseum der Uni Leipzig

Studierende der Kunstpädagogik und Archäologie gestalten Teile der Ausstellung für blinde und sehschwache Menschen um.

Studentin vor Wand mit Glühbirne über dem Kopf, Foto: Christian Hüller