Wussten Sie schon, dass …

  • ... die Romanischen Studien "globalisierter" sind, als der Name vermuten lässt? Auch Lateinamerika, Rumänien, Kanada, der Maghreb, Mosambik, Haiti oder die Kapverden sind z.B. Teil des Studiums.
  • ... ab 3. Semester die zweite Sprache reduziert oder abgewählt werden kann? Auch ein „Sprung“ aus den Romanischen Studien ins Lehramt oder in viele andere BA ist in Leipzig ohne Zeitverlust möglich.
  • ... die Romanischen Studien ein Jahr lang mit ERASMUS-Stipendium im Ausland absolviert werden können? Es gibt Austauschplätze an mehr als 40 Universitäten in Frankreich, Spanien, Italien und Portugal.