Dieses Fach ist im Lehramt Sonderpädagogik nur als Lehramtserweiterungsfach studierbar.

Auf einen Blick

  • Studienrichtung

    Lehramt und Erziehungswissenschaften, Sozialwissenschaften
  • Studientyp

    grundständig
  • Abschluss

    Staatsexamen
  • Lehrsprache

    Deutsch
  • Studienform

    Teilzeit, Vollzeit
  • Studienbeginn

    Wintersemester
  • Zulassungsbeschränkung

    örtlich zulassungsbeschränkt
  • Regelstudienzeit

    10 Semester, abhängig vom indiv. Studienverlauf

  • Leistungspunkte

    85

Zugangsvoraussetzungen

Allgemeine Hochschulreife, Fachgebundene Hochschulreife

  • Einschreibung in den Studiengang Lehramt Sonderpädagogik (mindestens ins 3. Fachsemester) oder erfolgreicher Abschluss eines Lehramtsstudiengangs für Sonderpädagogik (Staatsexamen, schulformspezifischer Master)

Die Vorlage eines phoniatrischen Gutachtens ist verbindliche Immatrikulationsvoraussetzung.

Ein phoniatrisches Gutachten kann nur von einem Facharzt für Sprach-, Stimm- und kindliche Hörstörungen (Phoniater und Pädaudiologe) oder einem Facharzt für HNO-Heilkunde mit der Zusatzbezeichnung Stimm- und Sprachstörungen erstellt werden und ist kostenpflichtig. Ein logopädisches Gutachten ist nicht ausreichend.

Eine Übersicht über die zuständigen Fachärzte an Ihrem Heimat- oder Studienort finden Sie in Ärzteverzeichnissen, Telefonbüchern und im Internet. Darüber hinaus können Sie diese bei Ihrer Krankenkasse erfragen.

 

  • Kenntnisse in Englisch auf Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens
  • Kenntnisse in einer weiteren Fremdsprache auf Niveau A2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens

Inhalte

Das Studium im Fach Gemeinschaftskunde/Rechtserziehung soll in fachwissenschaftliche und fachdidaktische Probleme einführen, sodass die methodische, begriffliche und systematische Verflechtung der verschiedenen Teildisziplinen des Faches deutlich wird.

Die Studierenden sollen eine systematische Orientierung und Kriterien für ein verantwortliches Handeln erwerben, die für die spätere Tätigkeit im Lehrerberuf erforderlich sind. Das Studium beinhaltet neben Fachdidaktikmodulen vor allem fachwissenschaftliche Module, aus dem Bereich der Politikwissenschaft sowie je Module aus der Soziologie, der Wirtschafts- und der Rechtswissenschaft.

Dieses Fach kann als Lehramtserweiterungsfach, zusätzlich zu den bereits studierten Fächern bzw. Förderschwerpunkten im gleichen Lehramtsstudiengang, gewählt werden. 

Das Studium des Lehramtserweiterungsfaches "Gemeinschaftskunde/Rechtserziehung" im Lehramt Sonderpädagogik umfasst 85 Leistungspunkte und setzt sich aus Modulen des Faches und der Fachdidaktik sowie der mündlichen Prüfung im Rahmen der Erweiterungsprüfung zusammen.

Der fachtheoretische Anteil wird im Umfang von 60 LP studiert. Weiterhin müssen Fachdidaktikmodule im Umfang von 15 LP gewählt werden. Die Schulpraktischen Studien sind mit 5 LP im Rahmen eines Blockpraktikums oder eines semesterbegleitenden Praktikums durchzuführen.

 

Das Lehramtserweiterungsfach „Gemeinschaftskunde/Rechtserziehung“ (Sonderpädagogik) wendet sich ausschließlich an Studierende des Lehramts Sonderpädagogik und bietet ihnen die Möglichkeit, zusätzlich zu ihren sonstigen Fächern bzw. Förderschwerpunkten die Lehrbefugnis im Fach „Gemeinschaftskunde/Rechtserziehung“ in der Oberschule zu erwerben.

Bewerbung

Aufgrund der Corona-Krise gelten für Bewerbungen zum Wintersemester 2020/2021 veränderte Fristen. Bitte informieren Sie sich auf unserer Seite „Bewerbungsfristen“ über die aktuellen Daten.
Die unten stehenden Fristen sind derzeit nicht gültig.

Studienbeginn: Wintersemester
Zulassungsbeschränkt (NCU): ja
Bewerbungsfrist: 02.05.-15.07.
Bewerbungsportal: AlmaWeb

Bitte beachten Sie unbedingt die Voraussetzungen, unter denen ein Lehramtserweiterungsfach aufgenommen werden kann.

Internationale Studierende finden Informationen zu den Bewerbungsfristen und zum Bewerbungsverfahren auf der Seite "International".

Aufgrund der Corona-Krise gelten für Bewerbungen zum Wintersemester 2020/2021 veränderte Fristen. Bitte informieren Sie sich auf unserer Seite „Bewerbungsfristen“ über die aktuellen Daten.
Die unten stehenden Fristen sind derzeit nicht gültig.

Studienangebot im Wintersemester: 3. FS, 5. FS, 7. FS und 9. FS - jeweils zulassungsfrei
Studienangebot im Sommersemester: 2. FS (NCU), 4. FS (zulassungsfrei), 6. FS (zulassungsfrei), 8. FS (zulassungsfrei) und 10. FS (zulassungsfrei)
Bewerbungsfrist (NCU): 01.12.-15.01. für Sommersemester
Bewerbungsfrist (zulassungsfrei): 02.05.-15.09. für Wintersemester; 01.12.-15.03. für Sommersemester
Bewerbungsportal: AlmaWeb
besondere Immatrikulationsvoraussetzungen: Anrechnungsbescheid, phoniatrisches Gutachten

Weiterführende Informationen finden Sie auf unserer Seite "Bewerbung für höhere Fachsemester".

Internationale Studierende finden Informationen zu den Bewerbungsfristen und zum Bewerbungsverfahren auf der Seite "International".

Studentin vor Wand mit Glühbirne über dem Kopf, Foto: Christian Hüller

10 + 1 Gründe für die Uni Leipzig

Viele Gründe sprechen für ein Studium an der Uni Leipzig. Zehn Studierende erzählen im Video, warum sie hier studieren.