Linguistik, die moderne Form der Sprachwissenschaft, fokussiert im Gegensatz zu den Philologien nicht auf eine Einzelsprache, sondern untersucht die Funktion und Struktur aller menschlichen Sprachen, ihre Unterschiede und Gemeinsamkeiten. Linguistinnen und Linguisten dokumentieren Sprachen auf der ganzen Welt (Feldforschung), führen psychologische Experimente durch (Psycholinguistik), vergleichen Sprachen (Sprachtypologie) und entwickeln formale Modelle (Grammatiktheorie und Computerlinguistik) für ein umfassendes Verständnis menschlicher Sprachfähigkeit.

Auf einen Blick

  • Studienrichtung

    Geistes- und Sprachwissenschaften
  • Studientyp

    weiterführend
  • Abschluss

    Master of Arts
  • Lehrsprache

    Englisch
  • Studienform

    Vollzeit, Teilzeit
  • Studienbeginn

    Wintersemester, Sommersemester
  • Zulassungsbeschränkung

    zulassungsfrei
  • Regelstudienzeit

    4 Semester

  • Leistungspunkte

    120

Vorschaubild für Video
Q&A // 5 Fragen zum Master Linguistik (Linguistics) an der Uni Leipzig

Zugangsvoraussetzungen

  • berufsqualifizierender Hochschulabschluss in Linguistik bzw. in Allgemeiner Sprachwissenschaft (Absolventen anderer Studiengänge können mit Zustimmung des Prüfungsausschusses zugelassen werden)
  • Kenntnisse in Englisch auf Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens
  • Kenntnisse in einer weiteren Fremdsprache auf Niveau B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens

Das Vorliegen der genannten Voraussetzungen wird durch die Philologische Fakultät überprüft, die hierüber einen Bescheid erlässt. Dieser dient zum Nachweis der entsprechenden Zugangsvoraussetzungen. Bitte informieren Sie sich über Fristen und Modalitäten für die Überprüfung der fachspezifischen Zugangsvoraussetzungen auf der Studiengangsseite des Instituts.

Inhalte

In den vier Semestern des Studiengangs können Sie frei neun aus den 13 Modulen des Studiengangs wählen. Grundlagenmodule vermitteln Ihnen in konzentrierter Form linguistisches Grundlagenwissen, Vertiefungsmodule erschließen die wichtigsten Fragestellungen und Probleme der aktuellen Forschung. In den Spezialmodulen werden Sie an selbstständige linguistische Forschung herangeführt. Die Unterteilung in verschiedene Modul-Typen dient dabei ausschließlich der Orientierung. Sie können je nach Bedarf und Interesse aus dem gesamten Modulangebot wählen.

Grundlagenmodule

  • Semantik
  • Phonologie, Morphologie, Syntax
  • Empirische Methoden

Theoretische Vertiefungsmodule

  • Segmentale und suprasegmentale Phonologie (2 Module)
  • Morphologie
  • Lokale und nicht-lokale Syntax (2 Module)
  • Typologie
  • Computationelle Perspektiven auf die Grammatik
  • Grammatische Perspektiven auf die Kognition

Spezialmodule

  • Forschungspraktikum
  • Sprache im Fokus
  • Modulimporte aus anderen Studiengängen
  • enge Anbindung an aktuelle sprachwissenschaftliche Forschungsprojekte mit Möglichkeit zu Forschungspraktika und Mitarbeit
  • optimale Vorbereitung für ein Promotionsstudium
  • Schwerpunkt in den zentralen Bereichen der Grammatiktheorie: Morphologie, Phonologie und Syntax
  • breites Zusatzangebot zu Sprachtypologie, Computerlinguistik und Semantik
  • alle Lehrveranstaltungen finden auf Englisch statt

Der Studiengang bietet eine optimale Vorbereitung für eine weitere Karriere in der Forschung, insbesondere für eine sprachwissenschaftliche Promotion. Außerhalb der Forschung erschließt die Linguistik zwei zentrale Tätigkeitsfelder:

  • Kommerzielle computerbasierte Verarbeitung von Sprache, z. B. in der Spracherkennung und beim Entwerfen und Anpassen von Dialogsystemen
  • Sprach- und kommunikationsorientierte Tätigkeiten in der Wirtschaft, z .B. in der Werbung, bei Verlagen, digitalen Medien und in der Öffentlichkeitsarbeit
  • ein Praktikum ist möglich
  • en Auslandsaufenthalt wird empfohlen

Bewerbung

Studienbeginn: Wintersemester und Sommersemester
Zulassungsbeschränkt (NCU): nein
Bewerbungsfrist: 02.05.-15.09. für Wintersemester; 01.12.-15.03. für Sommersemester
Bewerbungsportal: AlmaWeb

Beachten Sie unbedingt unsere weiteren Informationen auf den Seiten "Online-Bewerbung" und "Bewerbung für ein Masterstudium".

Internationale Studierende finden Informationen zu den Bewerbungsfristen und zum Bewerbungsverfahren auf der Seite "International".

Studienangebot im Wintersemester: 2. FS, 3. FS und 4. FS - jeweils zulassungsfrei
Studienangebot im Sommersemester: 2. FS, 3. FS und 4. FS - jeweils zulassungsfrei
Bewerbungsfrist: 02.05.-15.09. für Wintersemester; 01.12.-15.03. für Sommersemester
Bewerbungsportal: AlmaWeb
besondere Immatrikulationsvoraussetzungen: Anrechnungsbescheid

Weiterführende Informationen finden Sie auf unserer Seite "Bewerbung für höhere Fachsemester".

Internationale Studierende finden Informationen zu den Bewerbungsfristen und zum Bewerbungsverfahren auf der Seite "International".

Internationalität

Pflichtcurriculum in englischer Sprache

Q&A: Fünf Fragen zum Master Linguistik (Linguistics)

Unsere Studierenden beantworten häufige Fragen zum Master Linguistik (Linguistics).

Aha-Momente im Master Linguistik (Linguistics)

Unsere Studierenden berichten über eigene Entdeckungen und Erkenntnisse im Master Linguistik (Linguistics).

10 + 1 Gründe für die Uni Leipzig

Viele Gründe sprechen für ein Studium an der Uni Leipzig. Zehn Studierende erzählen im Video, warum sie hier studieren.

Blick auf den Fahrstuhl im Geisteswissenschaftlichen Zentrum, Foto: Christian Hüller
Etagenblick im Inneren des Geisteswissenschaftlichen Zentrums, Foto: Christian Hüller
Blick durch ein orange gefärbtes Fenster im Geisteswissenschaftlichen Zentrum, Foto: Christian Hüller