In diesem Studiengang werden die sport–, natur– und sozialwissenschaftlichen Disziplinen forschungsorientiert vertieft. Sie erwerben Kompetenzen für wissenschaftlich fundierte Diagnosen im Bereich der menschlichen Bewegung, darauf aufbauende Interventionen und deren Evaluation. Nach dem Studium können Sie Interventionen im Bereich der Entwicklung der motorischen Leistungsfähigkeit zielgruppenadäquat theoretisch fundiert planen, steuern sowie deren Effekte bewerten.

Geänderte Bewerbungsfristen für Erstsemester

Aufgrund der Corona-Pandemie gelten für Erstsemester-Bewerbungen zum Wintersemester 2021/2022 veränderte Fristen.
Bitte informieren Sie sich auf unserer Seite „Bewerbungsfristen“ über die aktuellen Daten.

Die unten stehenden Bewerbungsfristen für Erstsemester sind derzeit nicht gültig.

Auf einen Blick

  • Studienrichtung

    Sportwissenschaft
  • Studientyp

    weiterführend
  • Abschluss

    Master of Science
  • Lehrsprache

    Deutsch, anteilig englischsprachig
  • Studienform

    Vollzeit, Teilzeit
  • Studienbeginn

    Wintersemester
  • Zulassungsbeschränkung

    örtlich zulassungsbeschränkt, Eignungsfeststellungsprüfung
  • Regelstudienzeit

    4 Semester

  • Leistungspunkte

    120

Zugangsvoraussetzungen

  • erster berufsqualifizierender Studienabschluss im Fach Sportwissenschaft, einem humanwissenschaftlichen oder einem anderen Studiengang
  • Kenntnisse in Englisch mindestens auf dem Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens

Für diesen Studiengang ist eine Eignungsfeststellungsprüfung erforderlich. Bitte informieren Sie sich auf der Seite der Fakultät. Das Vorliegen der genannten Voraussetzungen wird durch die Fakultät überprüft, die hierüber einen Bescheid erlässt. Dieser dient zum Nachweis der entsprechenden Zugangsvoraussetzungen.

Inhalte

Zu Beginn vertiefen Sie Ihr Wissen über die Nutzung diagnostischer Methoden aus Medizin, Biomechanik, Geistes– und Sozialwissenschaften. Einen weiteren Schwerpunkt bilden spezifische forschungsmethodische Inhalte, die Ihre Befähigung zum wissenschaftlichen Arbeiten erweitern.

Daran schließen sich Module aus dem Bereich der sportartspezifischen Leistungsentwicklung, der Talententwicklung und der Sicherung der Belastbarkeit an. Hier werden Ihnen Kompetenzen für die Erstellung wissenschaftlich fundierte Diagnosen, darauf aufbauender Interventionen (Trainigsprogramme) und deren Evaluation vermittelt, um anschließend durch anwendungsorientierte Studieninhalte fortgeführt zu werden.

Im Wahlpflichtbereich können Sie mit der Wahl interdisziplinärer Module die Anwendungsorientierung vertiefen oder sich durch Vertiefung der theoretischen Grundlagen auf eine Promotion vorbereiten.

Das Studium umfasst einen studentischen Arbeitsaufwand von 120 Leistungspunkten (LP) und gliedert sich in die vertiefenden Studien der sport–, natur– und sozialwissenschaftlichen Disziplinen mit

  • 60 Leistungspunkten in Modulen des Pflichtbereiches
  • einem anwendungs­orientierten Wahlpflichtbereich mit 30 Leistungspunkten und
  • der Masterarbeit (inklusive der Verteidigung) mit 30 Leistungspunkten

Im Wahlpflichtbereich können die Kenntnisse in verschiedenen Anwendungsbereichen (z. B. Leistungsdiagnose, Trainingssteuerung, Anwendungsforschung) aus inter­disziplinärer Sicht vertieft werden.

Die Lehrveranstaltungen können in englischer Sprache abgehalten werden.

  • deutschsprachiger Studiengang
  • Veranstaltungen können ganz oder teilweise in englischer Sprache angeboten werden
  • ein Auslandsaufenthalt/Fachpraktikum ist im dritten/vierten Semester möglich
  • Kooperationsvereinbarungen mit Spitzenfachverbänden und mit dem IAT Leipzig sichern den Zugang zum Leistungssport bereits während des Studiums

Der Masterstudiengang Sportwissenschaft: Diagnostik und Intervention im Leistungssport bereitet Sie auf eine Tätigkeit in wissenschaftlichen Einrichtungen oder in wissenschaftlichen Aufgabenfeldern im Sport vor. Sie werden in der Lage sein, komplexe und interdisziplinäre Aufgaben in den Bereichen Diagnostik und Intervention selbstständig zu lösen und Methoden weiterzuentwickeln. Einsatzmöglichkeiten bestehen:

  • in den verschiedenen Bereichen der Organisationen des deutschen Sports als akademische Trainer:innen
  • im Verbundsystem Leistungssport als Wissenschaftskoordinator:innen oder Leistungsdiagnostiker:innen
  • als Personal – Trainer:innen oder Leistungsdiagnostiker:innen für kommerzielle Anbieter
  • als Trainings– und Bewegungswissenschaftler:innen an Universitäten oder in Forschungseinrichtungen
  • als selbstständige Unternehmer:innen

Ein Fachpraktikum kann im dritten oder vierten Semester in das Studium integriert werden.

Ein Auslandsaufenthalt wird grundsätzlich empfohlen. Er ist von den Studierenden selbst (mit der Unterstützung der jeweils verantwortlichen Einrichtung) zu organisieren.

Bewerbung

Studienbeginn: Wintersemester
Zulassungsbeschränkt (NCU): ja
Bewerbungsfrist: 02.05.-31.05.
Bewerbungsportal: AlmaWeb

Beachten Sie unbedingt unsere weiteren Informationen auf den Seiten "Online-Bewerbung" und "Bewerbung für ein Masterstudium".

Internationale Studierende finden Informationen zu den Bewerbungsfristen und zum Bewerbungsverfahren auf der Seite "International".

Studienangebot im Wintersemester: 3. FS - zulassungsfrei
Studienangebot im Sommersemester: 2. FS und 4. FS - jeweils zulassungsfrei
Bewerbungsfrist: 02.05.-15.09. für Wintersemester; 01.12.-15.03. für Sommersemester
Bewerbungsportal: AlmaWeb
besondere Immatrikulationsvoraussetzungen: Anrechnungsbescheid, Eignungsprüfung

Weiterführende Informationen finden Sie auf unserer Seite "Bewerbung für höhere Fachsemester".

Internationale Studierende finden Informationen zu den Bewerbungsfristen und zum Bewerbungsverfahren auf der Seite "International".

Für das 1. Fachsemester dieses Studienganges ist eine Eignungsfeststellungsprüfung erforderlich. Bitte informieren Sie sich auf der Webseite der Fakultät über das Anmeldeverfahren zur Eignungsfeststellungsprüfung und die dafür geltenden gesonderte Fristen! Die Bewerbung für den Studiengang muss unabhängig von der Anmeldung zur Eignungsfeststellungsprüfung erfolgen.

Blick von oben auf den Campus Jahnalle mit dem Gebäude der Sportwissenschaftlichen Fakultät im Hintergrund, Foto: Christian Hüller
Studierende sitzen in der Pause vor der Mensa am Elsterbecken, Foto: Christian Hüller
Sportwissenschaftlicher Campus - Blick auf die blaue Laufbahn, Foto: Christian Hüller
Ein Student schießt ein Ball ins Tor, Foto: Christian Hüller
Frontaler Blick auf eine Schwimmbahn in der ein Student gerade krault, Foto: Christian Hüller
Student springt vom Bock ins Schwimmbecken, Foto: Christian Hüller
Ein nachgebauter Oberarm ist im Vordergrund und im Hintergrund sieht man Studierende, die auf einen Bildschirm blicken, Foto: Christian Hüller
Zwei Studenten sitzen sich gegenüber und vor ihnen stehen Bildschirme mit Messergebnissen, Foto: Christian Hüller
Studentin steht vor einem Laptop und im Hintergrund sieht man eine verkabelte Probantin auf einem Laufband, Foto: Christian Hüller