Kaufleute für Büromanagement führen organisatorische und kaufmännisch-verwaltende Tätigkeiten aus. Die schulische Ausbildung konzentriert sich auf finanz- und personalwirtschaftliche Lernfelder, sowie auf büroorganisatorische Prozesse.

Das Aufgabenspektrum von Bürokaufleuten ist vielfältig und reicht von organisatorischen Aufgaben bis zu kaufmännisch-verwaltenden Prozessen.

Berufsbild

Kaufleute für Büromanagement führen organisatorische und kaufmännisch-verwaltende Tätigkeiten aus. Sie erledigen beispielsweise den internen und externen Schriftverkehr, entwerfen Präsentationen, beschaffen Büromaterial, planen und überwachen Termine, bereiten Sitzungen vor und organisieren Dienstreisen. Sie unterstützen auch die Personaleinsatzplanung. Zudem betreuen sie Kunden, wirken an der Auftragsabwicklung mit, schreiben Rechnungen und überwachen Zahlungseingänge.

Kaufleute für Büromanagement übernehmen auch Aufgaben in Marketing und Vertrieb, in der Öffentlichkeitsarbeit und im Veranstaltungsmanagement. Sie unterstützen aber auch Bürgerinnen und Bürger im Umgang mit der Verwaltung. Sie klären Anliegen und Zuständigkeiten und wirken an der Aufstellung des Haushalts- oder Wirtschaftsplanes mit.

Schulische Ausbildung

In der Berufsschule werden folgende Lernfelder vermittelt :

  • die eigene Rolle im Betrieb mitgestalten und den Betrieb präsentieren
  • Büroprozesse gestalten und Arbeitsvorgänge organisieren
  • Aufträge bearbeiten
  • Sachgüter und Dienstleistungen beschaffen und Verträge schließen
  • Kunden akquirieren und binden
  • Werteströme erfassen und beurteilen
  • Gesprächssituationen gestalten
  • personalwirtschaftliche Aufgaben wahrnehmen
  • Liquidität sichern und Finanzierungen vorbereiten
  • Wertschöpfungsprozesse erfolgsorientiert steuern
  • Geschäftsprozesse darstellen und optimieren
  • Veranstaltungen und Geschäftsreisen organisieren
  • ein Projekt planen und durchführen

Schulischer Ausbildungsort

Der Berufsschulunterricht findet wöchentlich an vorgegebenen Tagen statt.

Arwed-Rossbach-Schule
Berufliches Schulzentrum der Stadt Leipzig
Am kleinen Feld 3–5
04205 Leipzig
Webseite

Betriebliche Ausbildung

Im 1. Ausbildungsjahr erfolgt die Ausbildung in der Zentralverwaltung der Universität Leipzig. Dabei werden folgende Stellen durchlaufen:

  • Dezernat für Forschungs- und Transferservice

  • Dezernat Akademische Verwaltung

  • Dezernat Finanzen und Personal

  • Dezernat Planung und Technik

  • Büro für Umweltschutz und Arbeitssicherheit

  • Justitiariat

  • Stabsstelle Universitätskommunikation

Im 2. Ausbildungsjahr werden Sie in den folgenden Wahlqualifikationen ausgebildet:

  • Assistenz und Sekretariat

  • Kaufmännische Steuerung und Kontrolle

  • Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement

  • Personalwirtschaft

Im 3. Ausbildungsjahr erfolgt die Ausbildung in verschiedenen Fakultäten der Universität Leipzig.

Dienstbegleitende Unterweisung

Sie werden überbetrieblich im Ausbildungszentrum Bobritzsch ausgebildet. Dort werden folgende Lernfelder vermittelt:

  • Schnittstelle Kaufmann/Verwaltung
  • Verwaltung und Recht
  • kommunale/staatliche Finanzwirtschaft
  • Personalwirtschaft
  • Öffentlichkeitsarbeit

Ausbilder

Default Avatar

Isabell Puder

Ritterstr. 26, Raum 016
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-31050
Telefax: +49 341 97-31059

Aktuelle Ausschreibung

Stellenmarkt-Anzeige
PDF ∙ 59 KB

zum Seitenanfang