Tierpfleger und Tierpflegerinnen versorgen Tiere in Forschungs- und Untersuchungseinrichtungen sowie in Tierkliniken und Tierarztpraxen. Auch an unserer Universität werden Tierpflegerinnen und Tierpfleger mit der Fachrichtung Forschung und Klinik ausgebildet.

Im Lehr- und Versuchsgut Großpösna/Oberholz der Universität Leipzig findet die Ausbildung unter realen Bedingungen statt. Foto: Volkmar Heinz

Berufsbild

Tierpflegerinnen und -pfleger der Fachrichtung Forschung und Klinik füttern die Tiere, halten ihre Käfige und Ställe rein und kümmern sich um die Fell- und Klauenpflege. Auch die Aufzucht von Jungtieren kann zu ihren Aufgaben gehören. Im klinischen Bereich unterstützen sie Tierärztinnen und -ärzte, wenn operative Eingriffe oder andere Behandlungen an kranken Tieren durchgeführt werden. Nach ärztlicher Anweisung verabreichen sie Medikamente, päppeln die Tiere nach Operationen wieder auf und beobachten ihren gesundheitlichen Zustand. Sind sie in der Forschung tätig, wirken sie bei Experimenten, Tierversuchen und Tests mit. Sie pflegen die Versuchstiere und helfen im Labor bei der Untersuchung und Auswertung von Zell- und Gewebeproben. Tierpflegerinnen und Tierpfleger behalten die Versuchstiere stets genauestens im Auge und protokollieren ihr Verhalten.

Schulische Ausbildung

In der Berufsschule erwirbt man Kenntnisse in folgenden Lernfeldern:

  • sich in das Berufsleben einfinden
  • Tierunterkünfte einrichten und instand halten
  • mit Tieren umgehen
  • bedarfsgerecht füttern und tränken
  • tierartgemäße Körperpflege durchführen
  • Tiere transportieren
  • kranke Tiere erkennen und versorgen
  • Fortpflanzung, Zucht und Aufzucht planen und durchführen
  • betriebsspezifische Abläufe planen und durchführen

Die Fachrichtung Forschung und Klinik beinhaltet außerdem die Lernfelder:

  • Hygienekonzepte umsetzen
  • hygienisch und genetisch definierte Tiere züchten
  • hygienisch und genetisch definierte Tiere halten und versorgen
  • bei Eingriffen und Behandlungen mitwirken

Betriebliche Ausbildung

Die betriebliche Ausbildung der Tierpfleger und Tierpflegerinnen ist sehr umfangreich und erfolgt an der Veterinärmedizinischen Fakultät.

Ausbilder

Default Avatar

Dr. Albrecht Uhlig

An den Tierkliniken 11, Raum 1001
04103 Leipzig

Telefon: +49 341 97-38325

zum Seitenanfang