Nicht- wissenschaftliches Personal  

Nicht-
wissenschaftliches
Personal

Stellenausschreibungen für nichtwissenschaftliches Personal

 An der Universität Leipzig sind nachfolgende Stellen zu besetzen:

Mit Klick auf die Stellenbezeichnung gelangen Sie zur ausführlichen Stellenbeschreibung.

Stellenausschreibungen nichtwissenschaftliches Personal

Einrichtung

Stellenbezeichnung

Bewerbungsfrist

Universitätsbibliothek

Softwareentwickler/-in

24.07.2018 (Fristverlängerung)

Universitätsbibliothek

Bibliotheksassistent/-in

20.07.2018 (Fristverlängerung)

Universitätsbibliothek

Bibliothekar/-in

20.07.2018 (Fristverlängerung)

Universitätsbibliothek

Leiter/-in der Bibliothek Erziehungs- und Sportwissenschaft

20.07.2018 (Fristverlängerung)

Dezernat für Forschungs- und Transferservice

Sachbearbeiter/ -in für Finanzen und Patentverwaltung

27.07.2018 (Fristverlängerung)

Universitätsbibliothek Leipzig

Bibliothekar/-in

20.07.2018 (Fristverlängerung)

Juristenfakultät

Sekretär/-in

16.07.2018

Juristenfakultät

Sekretär/-in

16.07.2018

Universitätsbibliothek

Bibliothekar/-in

17.07.2018

Medizinische Fakultät/ LIFE Forschungszentrum

Mitarbeiter/-in administrative Projektkoordination und Öffentlichkeitsarbeit

17.07.2018

Erziehungswissenschaftliche Fakultät

Mitarbeiter/-in für verwaltungstechnische Aufgaben

18.07.2018

Dezernat Finanzen und Personal

Sachbearbeiter/-in Einkauf

20.07.2018

Universitätsbibliothek

Wissenschaftliche/-r Bibliothekar/-in Digitale Dienste

20.07.2018

Sportwissenschaftliche Fakultät

Technische/-r Beschäftigte/-r

20.07.2018

Sportwissenschaftliche Fakultät

Medizinische/-r Fachangestellte/-r

20.07.2018

Dezernat Finanzen und Personal

Sachbearbeiter/-in für Finanzen und Veräußerungen

20.07.2018 (Fristverlängerung)

Dezernat Finanzen und Personal

Gruppenleiter/-in für Anlagenbuchhaltung

24.07.2018

Universitätsbibliothek

Bibliothekar/-in

26.07.2018

Universitätsbibliothek

Bibliothekar/-in

26.07.2018

Universitätsbibliothek

Restaurator/-in

26.07.2018

Dezernat Planung und Technik

Leiter/-in des Servicebereichs Audiovisuelle Medientechnik für Hörsäle, Seminar- und Tagungsräume

27.07.2018

Universitätsbibliothek

Anwendungsentwickler/-in STM144

30.07.2018

Universitätsbibliothek

Anwendungsentwickler/-in STM145

30.07.2018

Hinweise zum Datenschutz

- Please see english version below -

Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen willigen Sie in die Verarbeitung der darin enthaltenen Daten zum Zwecke des Auswahlverfahrens für die vorliegende ausgeschriebene Stelle ein. Ihre Einwilligung kann von Ihnen jederzeit widerrufen werden. Die Verarbeitung erfolgt ausschließlich für dieses Auswahlverfahren und wird auf Grundlage von Art. 6 DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) vorgenommen. Dies schließt die Weitergabe an die Mitglieder der Auswahlkommission, die Personalverwaltung, die/den Gleichstellungsbeauftragte(n), die Schwerbehindertenvertretung und den Personalrat im Rahmen ihrer organisatorischen bzw. gesetzlichen Zuständigkeit ein. Ihre Daten werden bis längstens 6 Monate nach Abschluss des Auswahlverfahrens gespeichert und anschließend gelöscht.

Nach der DSGVO steht Ihnen ein Recht auf Auskunft seitens des Adressaten der Bewerbung über Ihre personenbezogenen Daten, auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung sowie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung zu.

Bei Fragen können Sie sich an den Datenschutzbeauftragten der Universität Leipzig wenden (Herr Thomas Braatz, Augustusplatz 10, 04109 Leipzig, Tel.: 03419730081).

Softwareentwickler/-in

Die Universitätsbibliothek Leipzig führt ein von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördertes Projekt zum Aufbau eines Fachinformationsdienstes (FID) für die Medien-, Kommunikations- und Filmwissenschaft durch. Dies umfasst die Entwicklung eines Angebots zur bedarfsorientierten Informationsversorgung auf der Basis einer suchmaschinengestützten Rechercheoberfläche. Zur Realisierung dieser Vorhaben setzt das Projekt auf die Anwendung von Open Source Software, insbesondere des Discovery Systems VuFind und der Suchmaschinensoftware Apache Solr.

Wir bieten die Mitarbeit an einem modernen, zukunftsweisenden Projekt in einem weitgehend selbstorganisierten Team. Wir suchen innovative Mitarbeiter/innen, die über Erfahrungen und Kenntnisse in den genannten Bereichen verfügen und mit einem hohen Anteil an Eigeninitiative die verschiedenen Aufgaben wahrnehmen sowie an der technologischen Konzeption und dem Softwaredesign teilnehmen.

An der Universitätsbibliothek Leipzig ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle im Projektteam zu besetzen:

Softwareentwickler/-in
(befristet auf 36 Monate)
vorgesehene Vergütung: bis Entgeltgruppe 11 TV-L

Aufgaben:

  • Realisierung der suchmaschinengestützten Rechercheoberfläche
  • Integration von Diensten für die bedarfsorientierte Informationsversorgung
  • Anbindung von Systemen zur Authentifizierung und Autorisierung von Nutzern
  • Einbindung von Datenprozessierungsstufen zur Anreicherung von Metadaten

Voraussetzungen:

  • Hochschulabschluss Informatik oder gleichwertige einschlägige Qualifikation
  • sehr gute Kenntnisse der Programmiersprache PHP
  • sehr gute Kenntnisse von HTML, CSS und Javascript
  • Kenntnisse des Betriebssystems Linux
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Technologien und Konzepte
  • Fähigkeit zur Teamarbeit
  • anwendungsbereite Kenntnisse der deutschen und der englischen Sprache

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 129/2018 bis zum 24. Juli 2018 (Fristverlängerung) erbeten an:

E-Mail (möglichst in einer PDF-Datei)

oder

Universität Leipzig
Universitätsbibliothek
Herrn Direktor Prof. Dr. Ulrich Johannes Schneider
Beethovenstraße 6
04107 Leipzig
 
Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bibliotheksassistent/-in

An der Universitätsbibliothek Leipzig/Bereich Benutzung/Service – Bibliotheca Albertina ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Bibliotheksassistent/-in
(befristet für zwei Jahre)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 5 TV-L

Die Universitätsbibliothek Leipzig ist die zentrale Dienstleistungseinrichtung der Universität Leipzig für die Informations- und Medienversorgung der Studierenden, Lehrkräfte und Mitarbeiter/-innen. Sie zeichnet sich durch ein ausgeprägtes serviceorientiertes Denken und Handeln aus. Das kontinuierliche Streben nach Verbesserung in der Bibliotheksorganisation begreifen wir als Herausforderung in einer Bibliothek, die damit das Berufsbild der/des Bibliotheksassistenten/-in so abwechslungsreich macht.

Für unser Team im Bereich Benutzung/Service suchen wir eine freundliche, offene, flexible Persönlichkeit, die gerne teamorientiert arbeitet und Freude am dienstleistungsorientierten Umgang mit unseren Nutzerinnen und Nutzern hat.

Aufgaben:

  • Betreuung und Beratung der Nutzer/-innen der Bibliothek
  • Thekendienste im Schichtbetrieb (auch am Wochenende)
  • Einführungen in die Bibliotheksbenutzung
  • Bearbeitung in der gebenden und nehmenden Fernleihe
  • Betreuung eigener Fachgebiete in den Freihandbereichen unserer Bibliothek

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Ausbildung als Bibliotheksassistent/-in bzw. Fachangestellte/-r für Medien- und Informationsdienste (Fachrichtung Bibliothek)
  • Kenntnisse und Erfahrungen mit den vielfältigen Arbeitsabläufen einer großen wissenschaftlichen Bibliothek
  • ausgeprägte Kunden- und Dienstleistungsorientierung und Kommunikationsfähigkeit
  • umfassende Kenntnis eines EDV-gestützten Bibliothekssystems (möglichst LIBERO)
  • gute allgemeine Softwarekenntnisse (MS-Office-Anwendungen)
  • englische Sprachkenntnisse

Hinweis: Die Befristung erfolgt nach § 14 Abs. 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes (TzBfG). Bewerbungen können nur berücksichtigt werden, wenn noch kein befristetes oder unbefristetes Arbeitsverhältnis mit dem Freistaat Sachsen besteht oder bestanden hat.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 139/2018 bis 20. Juli 2018 (Fristverlängerung) erbeten an:

E-Mail (möglichst in einer PDF-Datei)

oder

Universität Leipzig
Direktor der Universitätsbibliothek
Herrn Professor Dr. Ulrich Johannes Schneider
Beethovenstraße 6, 04107 Leipzig

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bibliothekar/-in

An der Universitätsbibliothek Leipzig/Bereich Sondersammlungen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Bibliothekar/-in
(75 % einer Vollbeschäftigung, befristet für zwei Jahre)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 9 TV-L

Aufgaben:

  • Katalogisierung von alten Drucken in den Verbundkatalog des Südwestdeutschen Bibliotheksverbundes und im VD17
  • Bestandsrevision im Bereich des alten Buches (bis Erscheinungsjahr 1850)
  • Benutzungsdienste in den Sondersammlungen

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Studium als Diplom-Bibliothekar/-in (FH) bzw. Bachelor Bibliotheks- und Informationswissenschaft
  • Erfahrung in der Katalogisierung alter Drucke
  • Kenntnisse des Digitalisierungsworkflows Kitodo
  • Lateinkenntnisse
  • Teamfähigkeit

Hinweis: Die Befristung erfolgt nach § 14 Abs. 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes (TzBfG). Bewerbungen können nur berücksichtigt werden, wenn noch kein befristetes oder unbefristetes Arbeitsverhältnis mit dem Freistaat Sachsen besteht oder bestanden hat.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 141/2018 bis 20. Juli 2018 (Fristverlängerung) erbeten an:

E-Mail (möglichst in einer PDF-Datei)

oder

Universität Leipzig
Direktor der Universitätsbibliothek
Herrn Professor Dr. Ulrich Johannes Schneider
Beethovenstraße 6, 04107 Leipzig

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Leiter/-in der Bibliothek Erziehungs- und Sportwissenschaft

An der Universitätsbibliothek Leipzig/Bibliothek Erziehungs- und Sportwissenschaft, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Leiter/-in der Bibliothek Erziehungs- und Sportwissenschaft
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 9 TV-L

Die Universitätsbibliothek Leipzig ist die zentrale Dienstleistungseinrichtung der Universität Leipzig für die Informations- und Medienversorgung der Studierenden, Lehrkräfte und Mitarbeiter/-innen. Für die Leitung der Bibliothek Erziehungs- und Sportwissenschaft, die mit neuen und innovativen Raumkonzepten im Herbst des Jahres eröffnen wird, suchen wir eine aufgeschlossene, engagierte und teamstarke Persönlichkeit, die Freude am gestalterischen und kreativen Arbeiten hat. Wir bieten ein Umfeld mit Fokus auf Stärkung und Entwicklung innovativer Dienstleistungsangebote.

Aufgaben:

  • Koordination und Leitung des neuen Standorts Bibliothek Erziehungs- und Sportwissenschaft
  • Servicedienstleistungen an Servicetheke, Chat, über Ticketsystem und Telefon
  • Thekendienste im Schichtbetrieb, auch am Wochenende
  • Übernahme administrativer Arbeiten im Bereich Service/Benutzung sowie Koordinierung interner Arbeitsabläufe
  • Übernahme von Schulungen und Bibliotheksführungen
  • Bestandspflege in den Freihandbereichen, in enger Absprache mit dem Fachreferat

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Ausbildung als Diplom-Bibliothekar/-in (FH) bzw. Bachelor Bibliotheks- und Informationswissenschaft
  • ausgeprägtes Dienstleistungsdenken und -verhalten
  • nachgewiesene Kenntnisse und Erfahrungen mit den vielfältigen Arbeitsabläufen einer wissenschaftlichen Bibliothek
  • umfassende Kenntnis eines EDV-gestützten Bibliothekssystems (möglichst LIBERO)
  • Interesse im Bereich der digitalen Bibliotheksdienstleistungen
  • sehr gute allgemeine EDV-Kenntnisse und sicherer Umgang mit allen gängigen Office-Anwendungen erwünscht
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • hohe soziale und kommunikative Kompetenz
  • sehr gute Kooperations- und Teamfähigkeit

Hinweis: Diese Stellenausschreibung richtet sich ausschließlich an Personen, die sich zu einem Zeitpunkt während der Veröffentlichung auf der Personalvermittlungsplattform TRIAS (Transparenter Interner Arbeitsmarkt Sachsen) in einem unbefristeten oder befristeten Dienst- oder Beschäftigungsverhältnis mit dem Freistaat Sachsen befinden.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 131/2018 bis 20. Juli 2018 (Fristverlängerung) erbeten an:

E-Mail
(möglichst in einer PDF-Datei)

oder

Universität Leipzig
Direktor der Universitätsbibliothek
Herrn Professor Dr. Ulrich Johannes Schneider
Beethovenstraße 6
04107 Leipzig

Sachbearbeiter/ -in für Finanzen und Patentverwaltung

Im Dezernat für Forschungs- und Transferservice (Aufgabenschwerpunkt im Sachgebiet Transfer) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Sachbearbeiter/ -in für Finanzen und Patentverwaltung
(Vollbeschäftigung)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 8 TV-L

Aufgaben:

  • Planung, Bewirtschaftung und Abrechnung der Finanzen des Dezernats
  • Erstellung von Projektkalkulationen, Mittelabrufen und Verwendungsnachweisen
  • Administrative Unterstützung des Transfermanagements (z.B. Führen der Patent- und Projektakten, selbstständiges Fristenmanagement, Kalkulation der Erfindervergütung, Vorbereitung aller zur Auszahlung erforderlichen Unterlagen)
  • Unterstützung bei administrativen Verwaltungsaufgaben (z.B. Recherchen, Erstellung von Dokumentationen, Schriftverkehr, Landtags- und Medienanfragen)
  • Erstellung von statistischen Auswertungen zur Erfolgskontrolle sowie Erarbeitung von Übersichten und Kennzahlen

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung oder mindestens gleichwertige einschlägige Qualifikation
  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrung im Bereich Finanzen
  • Erfahrungen bei der Abrechnung von Projekten sowie gute Kenntnisse des Sächsischen Reisekostengesetzes wünschenswert
  • praktische Erfahrungen im Patentwesen und im Servicebereich zu Auftragnehmern und Auftraggebern sind von Vorteil
  • sichere Handhabung von Microsoft Office Anwendungen
  • idealerweise Vertrautheit mit universitären Strukturen und Prozessen
  • eigenständige Arbeitsweise, Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • gute Englischkenntnisse

Hinweis: Diese Stellenausschreibung richtet sich ausschließlich an Personen, die sich zu einem Zeitpunkt während der Veröffentlichung auf der Personalvermittlungsplattform TRIAS (Transparenter Interner Arbeitsmarkt Sachsen) in einem unbefristeten oder befristeten Dienst- oder Beschäftigungsverhältnis mit dem Freistaat Sachsen befinden.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 148/2018 bis 27. Juli 2018 (Fristverlängerung) erbeten an:

E-Mail (möglichst in einer PDF-Datei)
oder
Universität Leipzig
Dezernat für Forschungs- und Transferservice
Herrn Dezernent Dr. Thomas Horstmann
Ritterstraße 26, 04109 Leipzig

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sachbearbeiter/-in für Finanzen und Veräußerungen

Im Dezernat Finanzen und Personal/Sachgebiet Vergabestelle, Vermögensverwaltung, Anlagenbuchhaltung ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Sachbearbeiter/-in für Finanzen und Veräußerungen
(befristet im Rahmen einer Elternzeitvertretung)
Vergütung: Entgeltgruppe 9 TV-L

Aufgaben:

  • Anforderungsgerechte Wertermittlung, Rechnungslegung und Überwachung der Geldeingänge zur Veräußerung von beweglichen Vermögensgegenständen
  • Erstellung von Ausgabestatistiken
  • Rechnungsclearing und Organisation von elektronischen Rechnungseingängen
  • Vertragsmanagement
  • Budget- und Finanzierungsquellenklärungen
  • Koordination und sachgerechte Kontierung von Kreditkartenabrechnungen

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Betriebswirtschaft oder im Bereich Verwaltung (Bachelor; FH)
  • umfassende haushaltsrechtliche und kaufmännische Fachkenntnisse, wünschenswert EUStBV, Abgabenordnung, zollrechtliche Bestimmungen des AEUV
  • Fähigkeit zu ergebnisorientiertem, wirtschaftlichem Handeln
  • schnelle Auffassungsgabe, hohe Leistungsbereitschaft und Dienstleistungsmentalität
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeit
  • sicheres und gewandtes Auftreten, Teamfähigkeit sowie Zuverlässigkeit
  • selbständige, strukturierte Organisations- und Planungsfähigkeit
  • Sprachgewandtheit in Wort und Schrift
  • anwendungsbereite PC-Kenntnisse, insbesondere MS-Office (Word, Excel, Outlook)
  • Kenntnisse der Software HIS und eines ERP-Systems wünschenswert

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 150/2018 bis zum 20. Juli 2018 (Fristverlängerung) erbeten an:

Universität Leipzig
Dezernat Finanzen und Personal
Dezernentin Frau Dr. Alexandra Denzel-Trensch
04109 Leipzig, Goethestraße 6

oder

E-Mail


Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bibliothekar/-in

An der Universitätsbibliothek Leipzig/Bereich Sondersammlungen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt in dem von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Projekt „Digitalisierung für das Verzeichnis der im Deutschen Sprachbereich erschienenen Drucke des 17. Jahrhunderts (VD17)“ folgende Stelle zu besetzen:

Bibliothekar/-in
(50 % einer Vollbeschäftigung, befristet für 15 Monate)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 9 TV-L

Aufgaben:

  • Revision von Drucken des 17. Jahrhunderts im Verbundkatalog des Südwestdeutschen Bibliotheksverbundes
  • Katalogisierung von Drucken des 17. Jahrhunderts in die VD17-Datenbank

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Studium als Diplom-Bibliothekar/-in (FH) bzw. Bachelor Bibliotheks- und Informationswissenschaft
  • Erfahrung in der Katalogisierung alter Drucke
  • Lateinkenntnisse sind von Vorteil
  • Teamfähigkeit

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 155/2018 bis 20. Juli 2018 (Fristverlängerung) erbeten an:

E-Mail (möglichst in einer PDF-Datei)

oder

Universität Leipzig
Direktor der Universitätsbibliothek
Herrn Professor Dr. Ulrich Johannes Schneider
Beethovenstraße 6, 04107 Leipzig

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sekretär/-in

An der Juristenfakultät, Professur für Öffentliches Recht, Staats- und Verfassungslehre (Prof. Dr. Enders) ist zum 1. September 2018 folgende Stelle zu besetzen:

Sekretär/-in
(50% VZÄ einer Vollbeschäftigung, befristet für 5 Jahre)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 5 TV-L

Aufgaben:

  • selbstständige Führung des Sekretariats einschließlich anfallender organisatorischer Aufgaben (vor allem Telefondienst, Terminkoordinierung, Posteingang und -ausgang, Vorbereitung von Dienstreisen, Tagungsorganisation, Organisation von Lehr- und Vortragsveranstaltungen)
  • Schreibarbeiten nach Vorlage und Diktat (auch wissenschaftliche Fachtexte)
  • Redaktion von vorgefertigten Schriftstücken (auch wissenschaftliche Fachtexte)
  • verwaltungstechnische sowie studienorganisatorische Aufgaben (Raum- und Lehrplanung)
  • Verwaltung der zugewiesenen Haushaltsmittel; Bearbeitung von Beschaffungsangelegenheiten
  • Pflege der Homepage der Professur (Typo3); Pflege einer Literatur- und Wissensdatenbank mit dem Programm Citavi
  • Betreuung der über den Lehrstuhl laufenden Lehrbeauftragten
  • Arbeit mit dem Content-Management-System der Universität (Notenverbuchung)

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Ausbildung als Kauffrau/Kaufmann für Bürokommunikation, vergleichbarer berufsqualifizierender Abschluss oder mindestens gleichwertige einschlägige Qualifikation
  • stilsicherer Umgang mit der deutschen Sprache
  • ausgeprägte Kenntnisse und sicherer Umgang mit IT-Systemen und EDV-Bürotechnik (Windows-Betriebssystemumgebung, Scanner, Kopierer etc.)
  • sehr gute Kenntnisse und sicherer Umgang in der Anwendung der gängigen Office-Programme (Thunderbird, MS Office [Word, Outlook, Excel, PowerPoint], gern auch LibreOffice) und Internetanwendungen sowie Internetrecherche
  • Grundkenntnisse in Citavi wären vorteilhaft; Bereitschaft zur Einarbeitung in das Programm
  • gute Kenntnisse der englischen Sprache
  • Grundkenntnisse im Haushaltswesen
  • eigenständige, zuverlässige und strukturierte Arbeitsweise
  • organisatorische Fähigkeiten, Teamfähigkeit, Flexibilität und ein hohes Maß an Selbstständigkeit

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 161/2018 bis 16. Juli 2018 erbeten an:

Universität Leipzig
Juristenfakultät
Herrn Dekan Prof. Dr. Tim Drygala
Burgstraße 27
04109 Leipzig

oder

E-Mail

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung. Wenn Sie Ihrer schriftlichen Bewerbung einen frankierten Rückumschlag beilegen, erhalten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen zurück, andernfalls werden diese datenschutzgerecht vernichtet. Reichen Sie daher bitte keine Originale ein.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sekretär/-in

An der Juristenfakultät, Professur für Bürgerliches Recht, Zivilverfahrensrecht, Notarrecht und Rechtsvergleichung (Prof. Dr. Lüke) ist zum 1. September 2018 folgende Stelle zu besetzen:

Sekretär/-in
(50% VZÄ einer Vollbeschäftigung)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 5 TV-L

Aufgaben:

  • selbstständige Führung des Sekretariats einschließlich anfallender organisatorischer Aufgaben (vor allem Telefondienst, Terminkoordinierung, Posteingang und -ausgang, Vorbereitung von Dienstreisen, Tagungsorganisation, Organisation von Lehr- und Vortragsveranstaltungen)
  • Schreibarbeiten nach Vorlage und Diktat (auch wissenschaftliche Fachtexte)
  • Redaktion von vorgefertigten Schriftstücken (auch wissenschaftliche Fachtexte)
  • verwaltungstechnische sowie studienorganisatorische Aufgaben (Raum- und Lehrplanung)
  • Verwaltung der zugewiesenen Haushaltsmittel; Bearbeitung von Beschaffungsangelegenheiten
  • Pflege der Homepage der Professur (Typo3)
  • Betreuung der über den Lehrstuhl laufenden Lehrbeauftragten
  • Arbeit mit dem Content-Management-System der Universität (Notenverbuchung)

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Ausbildung als Kauffrau/-mann für Bürokommunikation oder vergleichbarer berufsqualifizierender Abschluss oder mindestens gleichwertige einschlägige Qualifikation
  • stilsicherer Umgang mit der deutschen Sprache
  • ausgeprägte Kenntnisse und sicherer Umgang mit IT-Systemen und EDV-Bürotechnik (Windows-Betriebssystemumgebung, Scanner, Kopierer etc.)
  • sehr gute Kenntnisse und sicherer Umgang in der Anwendung der gängigen Office-Programme (Thunderbird, MS Office [Word, Outlook, Excel, PowerPoint], gern auch LibreOffice) und Internetanwendungen sowie -recherche
  • gute Kenntnisse der englischen Sprache
  • Grundkenntnisse im Haushaltswesen
  • eigenständige, zuverlässige und strukturierte Arbeitsweise
  • organisatorische Fähigkeiten, Teamfähigkeit und ein hohes Maß an Selbstständigkeit

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 162/2018 bis 16. Juli 2018 erbeten an:

Universität Leipzig
Juristenfakultät
Herrn Dekan Prof. Dr. Tim Drygala
Burgstraße 27
04109 Leipzig

oder

E-Mail

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung. Wenn Sie Ihrer schriftlichen Bewerbung einen frankierten Rückumschlag beilegen, erhalten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen zurück, andernfalls werden diese datenschutzgerecht vernichtet. Reichen Sie daher bitte keine Originale ein.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bibliothekar/-in

An der Universitätsbibliothek Leipzig/Bereich Bestandsentwicklung und Metadaten ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Bibliothekar/-in
(75 % einer Vollbeschäftigung, befristet für 16 Monate)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 9 TV-L

Die Universitätsbibliothek Leipzig ist die zentrale Dienstleistungseinrichtung der Universität Leipzig für die Informations- und Medienversorgung der Studierenden, Lehrkräfte und Mitarbeiter/-innen. Zudem bietet sie über ihr Open Science Office eine Vielzahl forschungsunterstützende Dienstleistungen für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an. Ein wichtiger Bestandteil sind dabei Publikationsservices, etwa die Erst- und Zweitveröffentlichungen auf dem Publikationsserver der Universität Leipzig oder die Erfassung der Publikationen aller Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität für das Forschungsinformationssystem. Für die Mitarbeit in diesem Bereich der Publikationsunterstützung suchen wir eine engagierte Persönlichkeit.

Aufgaben:

  • Erfassung von Publikationen und Nachbearbeitung von Publikationsmeldungen der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität im Publikationserfassungssystem (PubMan)
  • Katalogisierung von Veröffentlichungen auf dem Publikationsserver der Universität Leipzig (Qucosa) und Bearbeitung der Katalogisate im SWB
  • Verwaltung von Zweitveröffentlichungsprojekten (Rechteklärung, Embargoverwaltung, Kommunikation mit den Autorinnen und Autoren)

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Ausbildung als Diplom-Bibliothekar/-in (FH) bzw. Bachelor Bibliotheks- und Informationswissenschaft
  • gute Kenntnisse im Bereich Katalogisierung (RAK und RDA)
  • Kenntnisse in der Verbundkatalogisierung
  • sehr gute Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Hinweis: Die Befristung erfolgt nach § 14 Abs. 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes (TzBfG). Bewerbungen können nur berücksichtigt werden, wenn noch kein befristetes oder unbefristetes Arbeitsverhältnis mit dem Freistaat Sachsen besteht oder bestanden hat.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 140/2018 bis 17. Juli 2018 erbeten an:  
 

E-Mail (möglichst in einer PDF-Datei)

oder

Universität Leipzig
Direktor der Universitätsbibliothek
Herrn Professor Dr. Ulrich Johannes Schneider
Beethovenstraße 6
04107 Leipzig

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Mitarbeiter/in für verwaltungstechnische Aufgaben

An der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät / Institut für Förderpädagogik / Juniorprofessur für Fachdidaktik Wirtschaft-Technik-Haushalt/Soziales (WTH/S) unter besonderer Berücksichtigung beruflicher Teilhabe, ist zum 01.09.2018 folgende Stelle zu besetzen:

Mitarbeiter/in für verwaltungstechnische Aufgaben
(50% einer Vollbeschäftigung, befristet bis zum 31.12.2020)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 5 TV-L

Aufgaben:

  • Führung des Sekretariats des Studiengangs "Wirtschaft-Technik-Haushalt/Soziales" mit allen damit verbundenen Aufgaben
  • Verwaltung von Haushalts- und Drittmittel
  • Unterstützung der organisatorischen Abläufe in den lehrerbildenden Studiengängen, insbesondere im Fach Wirtschaft-Technik-Haushalt/Soziales
  • Mitarbeit bei der Lehrorganisation, insbesondere der Organisation von fachspezifischen Praktika und Exkursionen

Voraussetzungen:

  • einschlägiger berufsqualifizierender Abschluss sowie Berufserfahrung im Bereich der Hochschule
  • solide Kenntnisse im Umgang mit modernen Kommunikationssystemen und weiteren, studiengangspezifischen technischen Geräten wie z.B. Plotter und 3D Drucker
  • sichere Beherrschung und Anwendung von IT-Standardprogrammen
  • Teamfähigkeit, organisatorische Fähigkeiten sowie ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft und Flexibilität
  • Kenntnisse im Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen
  • gute Kenntnisse der englischen Sprache (Niveau B1/2) erwünscht

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 163/2018 bis 18. Juli 2018 erbeten an:

Universität Leipzig
Erziehungswissenschaftliche Fakultät
Frau Dekanin Prof. Dr. Simone Reinhold
04109 Leipzig
Marschnerstr. 31

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Jana Markert (E-Mail).

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt

Sachbearbeiter/-in Einkauf

Im Dezernat Finanzen und Personal/Sachgebiet Vergabestelle, Vermögensverwaltung, Anlagenbuchhaltung ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Sachbearbeiter/-in Einkauf
(befristet bis 30. Juni 2020)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 9 TV-L

Aufgaben:

  • selbständige, ordnungsmäßige und rechtskonforme Durchführung von nationalen und EU-weiten Vergabeverfahren zu Lieferungen und Leistungen jeglicher Art für alle Einrichtungen der Universität Leipzig (z. B. für wissenschaftliche Geräte, technische und nichttechnische Ausrüstung und Ausstattung, Dienstleistungen)
  • Analyse des Bedarfs, Erarbeitung der Vergabeunterlagen in Zusammenarbeit mit dem Nutzer, Festlegung der Kriterien zur Bestimmung der Wirtschaftlichkeit in Beachtung der betriebswirtschaftlichen Zielsetzung und der volkswirtschaftlichen Maßgaben des Gesetzgebers
  • Erarbeitung von ergänzenden und besonderen Vertragsbestimmungen zu den gesuchten Leistungen und Abschluss von Kauf-, Leasing-, Werk-, Werklieferungs- und Mietverträgen
  • Vorbereitung, Durchführung und Moderation von Verhandlungsverfahren sowie Verhandlungen im vergaberechtlichen Rahmen
  • Beratung und Unterstützung von Fach- und Führungskräften im Rahmen der Vergabe- und Vertragsgestaltung


Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Hochschulausbildung als Betriebs- oder Verwaltungswirt/-in (Bachelor bzw. FH-Diplom) oder mindestens gleichwertige einschlägige Qualifikation
  • einschlägige Erfahrung im Bereich des öffentlichen Einkaufs wünschenswert
  • schnelle Auffassungsgabe und Dienstleistungsmentalität
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeit, Durchsetzungsvermögen
  • gutes Allgemeinwissen, sicheres und gewandtes Auftreten, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit
  • Fähigkeit zu ergebnisorientiertem, wirtschaftlichem Handeln
  • selbständige, strukturierte Organisations- und Planungsfähigkeit
  • Sprachgewandtheit in Wort und Schrift
  • gute Englischkenntnisse
  • anwendungsbereite PC-Kenntnisse, insbesondere MS-Office (Word, Excel, Outlook)

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 151/2018 bis zum 20. Juli 2018 erbeten an:

Universität Leipzig
Dezernat Finanzen und Personal
Dezernentin Frau Dr. Alexandra Denzel-Trensch
04109 Leipzig, Goethestraße 6

oder

E-Mail

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wissenschaftliche/-r Bibliothekar/-in Digitale Dienste

An der Universitätsbibliothek Leipzig ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Wissenschaftliche/-r Bibliothekar/-in Digitale Dienste
(75 % einer Vollbeschäftigung)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 13 TV-L

Die Universitätsbibliothek Leipzig ist die zentrale Dienstleistungseinrichtung der Universität Leipzig für die Informations- und Medienversorgung der Studierenden, Lehrkräfte und Mitarbeiter/-innen. Es erwartet Sie ein umfangreiches und interessantes Arbeitsgebiet, welches durch vielfältige Veränderungen im Bibliothekswesen seine Anforderungen ständig qualifiziert. Die Universitätsbibliothek Leipzig verfolgt eine nachhaltige Strategie zum eigenständigen Einsatz offener Technologien für den Aufbau bibliothekarischer Datenverarbeitungs- und Informationssysteme.

Aufgaben:

  • Entwicklung von Konzepten und Bibliotheksdienstleistungen für Wissenschaftler/-innen zur Publikation und Nutzung von Software und Daten
  • Leitung von Infrastrukturprojekten
  • Durchführung des Release- und Qualitäts-Managements in der projektbasierten Entwicklung von Open Source Software
  • Übernahme des Fachreferates Mathematik/Informatik (Bestandsentwicklung in enger Zusammenarbeit mit den Wissenschaftlern/-innen der Fakultäten, Informationsvermittlung)

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Äquivalent)
  • Ausbildung zum/-r wissenschaftlichen Bibliothekar/-in bzw. Befähigung für den höheren wissenschaftlichen Bibliotheksdienst
  • Erfahrungen im IT-Projektmanagement und der Softwareentwicklung
  • hohe soziale und kommunikative Kompetenz, Teamfähigkeit
  • serviceorientierte, strukturierte und selbstständige Arbeitsweise
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Hinweis: Diese Stellenausschreibung richtet sich ausschließlich an Personen, die sich zu einem Zeitpunkt während der Veröffentlichung auf der Personalvermittlungsplattform TRIAS (Transparenter Interner Arbeitsmarkt Sachsen) in einem unbefristeten oder befristeten Dienst- oder Beschäftigungsverhältnis mit dem Freistaat Sachsen befinden.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 164/2018 bis 20. Juli 2018 erbeten an:

E-Mail (möglichst in einer PDF-Datei)

oder

Universität Leipzig
Direktor der Universitätsbibliothek
Herrn Professor Dr. Ulrich Johannes Schneider
Beethovenstraße 6, 04107 Leipzig

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Technische/-r Beschäftigte/-r

An der Sportwissenschaftlichen Fakultät / Institut für Sportpsychologie und Sportpädagogik ist ab 01. 09. 2018 folgende Stelle zu besetzen:

Technische/-r Beschäftigte/-r
(50 % einer Vollbeschäftigung; befristet bis 31. 08. 2019)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 10 TV-L

Aufgaben:

  • Unterstützung von Lehrveranstaltungen (z.B. Videoaufzeichnungen der Lehre, Betreuung der Lernplattform, Audience Response Systeme, E-Assessment)
  • Unterstützung von Forschungsprojekten (Programmierung von Online-Befragungen, Videoaufzeichnung und -bearbeitung, Biofeedback, Eye-tracking, Wiener Testsystem)
  • Administration der gesamten technischen Infrastruktur (Software und Hardware, Cloud, Netzwerk)
  • Aufbau und Pflege der Internetpräsenz des Fachgebietes
  • Betreuung von Computertechnik, Messplätzen und Testsystemen
  • Angebotsrecherche, Bestellungen, Beschaffung, Inventarisierung
  • Einweisung von Studierenden und Mitarbeitern an Messplätzen und anderer Technik
  • Medientechnische Aufbereitung von Lehrmaterial

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Bachelorstudium in Informationstechnologie oder vergleichbarer technischer Fachrichtung
  • gute Kenntnisse bezüglich Hard- und Software von Computern (z.B. Microsoft Office, SPSS, ArsNova, ILIAS, Unipark, Windows, Mac OS X, TYPO3, Wordpress, Apache, HTML, CSS, PHP, JavaScript, JQuery, phpMyAdmin, MySQL, etc.)

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 165/2018 bis zum 20. Juli 2018 erbeten an:

E-Mail (möglichst in einer pdf.-Datei)

oder

Universität Leipzig
Sportwissenschaftliche Fakultät
Herrn Dekan Professor Dr. Martin Busse
Jahnallee 59
04109 Leipzig

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Medizinische/-r Fachangestellte/-r

An der Sportwissenschaftlichen Fakultät / Institut für Sportmedizin und Prävention ist ab sofort folgende Stelle zu besetzen:

Medizinische/-r Fachangestellte/-r
(50% einer Vollbeschäftigung, befristet bis 31.03.2020)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 5 TV-L

Aufgaben:

  • Terminvergabe, Patientenempfang und Aufnahme in die Patientenakte
  • Patientenberatung, Erledigung von organisatorischen und verwaltungstechnischen Arbeiten
  • Vorbereitung der Behandlungsräume, Assistenz von ärztlichen Behandlungen (Blutabnahmen, Verbandsanlage, Gabe von Injektionen)

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Ausbildung als Medizinische/-r Fachangestellte/-r , Krankenschwester, Krankenpfleger, Medizinisch-Technische/-r Assistent/-in

Hinweis: Die Befristung erfolgt nach Paragraph 14 Abs. 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes. Bewerbungen können nur berücksichtigt werden, wenn noch kein befristetes oder unbefristetes Arbeitsverhältnis mit dem Freistaat Sachsen besteht oder bestanden hat.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 166/2018 bis 20. Juli 2018 erbeten an:

Universität Leipzig
Sportwissenschaftliche Fakultät
Herrn Dekan Prof. Dr. Martin Busse
Jahnallee 59
04109 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Gruppenleiter/-in für Anlagenbuchhaltung

Im Dezernat Finanzen und Personal/Sachgebiet Vergabestelle, Vermögensverwaltung, Anlagenbuchhaltung ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Gruppenleiter/-in für Anlagenbuchhaltung
(befristet im Rahmen einer Mutterschutz- und Elternzeitvertretung)
Vergütung: Entgeltgruppe 9 TV-L

Aufgaben:

  • Leitung der Gruppe Vermögensverwaltung und Anlagenbuchhaltung im Sachgebiet
  • Erfassung und Bewertung des Anlagevermögens inklusive Dokumentation
  • Aktivierung der Anlagenzugänge
  • Kommunikation mit Einrichtungen der Universität
  • Erfassung und Umbuchung von Anlagen im Bau
  • Kontierung von Rechnungen
  • Dokumentation und Durchführung von Sonderabschreibungen
  • Ermittlung, Buchung und Kontrolle bilanzieller und kalkulatorischer Abschreibungen sowie Zuschreibungen
  • Mitwirkung bei der Erstellung des Anlagenspiegels
  • Erarbeitung von Handlungsanweisungen und Prozessoptimierungen

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaft oder der Verwaltungswissenschaft (Bachelor; Fachhochschule)
  • vertiefte Kenntnisse in der Anlagenbuchhaltung
  • einschlägige Berufserfahrung im öffentlichen Dienst, vorzugsweise im Hochschulbereich erwünscht
  • sicheres und gewandtes Auftreten, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit
  • Fähigkeit zu ergebnisorientiertem, wirtschaftlichem Handeln
  • schnelle Auffassungsgabe, hohe Leistungsbereitschaft und Dienstleistungsmentalität
  • selbständige Arbeitsweise, strukturierte Organisations- und Planungsfähigkeit
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift
  • anwendungsbereite PC-Kenntnisse, insbesondere MS-Office (Word, Excel, Outlook)
  • Kenntnisse der Software HIS und eines ERP-Systems wünschenswert

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 170/2018 bis zum 24. Juli 2018 erbeten an:

Universität Leipzig
Dezernat Finanzen und Personal
Dezernentin Frau Dr. Alexandra Denzel-Trensch
04109 Leipzig, Goethestraße 6

oder

E-Mail

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bibliothekar/-in

Die Universitätsbibliothek Leipzig ist die zentrale Dienstleistungseinrichtung der Universität Leipzig für die Informations- und Medienversorgung der Studierenden, Lehrkräfte und Mitarbeiter/-innen. Als Bibliothek mit einem bedeutenden Altbestand sorgt sie für den vollständigen Nachweis ihrer Bestände. Für die Arbeitsgruppe Retrokatalogisierung im Bereich Bestandsentwicklung und Metadaten suchen wir eine erfahrene und engagierte Persönlichkeit.

An der Universitätsbibliothek Leipzig/Bereich Bestandsentwicklung und Metadaten ist zum 1. September 2018 folgende Stelle zu besetzen:

Bibliothekar/-in
(75% einer Vollbeschäftigung, befristet für zwei Jahre)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 9 TV-L

Aufgaben:

  • Retro-Katalogisierung von Altbeständen ab Erscheinungsjahr 1850
  • Bereinigung von Serien- und Zeitschriftenaufnahmen im SWB
  • Bearbeitung von Umsetzungen und Einarbeitung von Geschenken

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Ausbildung als Diplom-Bibliothekar/-in bzw. Bachelor Bibliotheks- und Informationswissenschaft
  • sehr gute Kenntnisse im Bereich Katalogisierung (RAK und RDA)
  • sichere Kenntnisse in der Verbundkatalogisierung
  • Kenntnisse ZDB und in der Bearbeitung von Reihen und Zeitschriften
  • umfassende Kenntnis eines EDV-gestützten Bibliothekssystems (vorzugsweise LIBERO)
  • sehr gute Kooperations- und Teamfähigkeit

Hinweis: Die Befristung erfolgt nach § 14 Abs. 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes (TzBfG). Bewerbungen können nur berücksichtigt werden, wenn noch kein befristetes oder unbefristetes Arbeitsverhältnis mit dem Freistaat Sachsen besteht oder bestanden hat.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 167/2018 bis zum26. Juli 2018 erbeten an:

E-Mail (möglichst in einer PDF-Datei)

oder

Universität Leipzig
Universitätsbibliothek
Herrn Direktor Prof. Dr. Ulrich Johannes Schneider
Beethovenstraße 6
04107 Leipzig

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bibliothekar/-in

Die Universitätsbibliothek Leipzig ist die zentrale Dienstleistungseinrichtung der Universität Leipzig für die Informations- und Medienversorgung der Studierenden, Lehrkräfte und Mitarbeiter/-innen, denen sie ein breites und differenziertes Medienangebot zur Verfügung stellt. Die Literatur wird über unterschiedliche Modelle (Kauf, Abonnement, Lizenzierung, Subskription etc.) erworben. Die Verwaltung der einzelnen Erwerbungsmodelle stellt eine große Herausforderung für Bibliotheken dar. Für die Bewertung und Weiterentwicklung der bestehenden Workflows und Anwendungen suchen wir eine erfahrene und aufgeschlossene Persönlichkeit, die den vielfältigen Neuerungen und steten Veränderungen im Bibliothekwesen neugierig und offen gegenübersteht. Wir bieten ein kreatives Umfeld mit Schwerpunkt auf Stärkung und Entwicklung innovativer Dienstleistungsangebote.

An der Universitätsbibliothek Leipzig/Bereich Bestandsentwicklung und Metadaten ist zum nächstmöglichen Termin folgende Stelle zu besetzen:

Bibliothekar/-in
(75% einer Vollbeschäftigung, befristet für zwei Jahre)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 9 TV-L

Aufgaben:

  • Dokumentation bestehender Arbeitsabläufe an der Universitätsbibliothek Leipzig im Bereich Erwerbung (Zeitschriften, Monografien, E-Books, Datenbanken, E-Zeitschriften, APCs,...)
  • Recherche zu bestehenden Lösungen im nationalen und internationalen Kontext
  • Unterstützung bei der Anforderungserhebung an ein Bibliotheksmanagementsystem
  • Austausch mit einer internationalen Anwendercommunity
  • enge Zusammenarbeit mit dem Bereich Digitale Dienste
  • Katalogisierung von Monographien

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Ausbildung als Diplom-Bibliothekar/-in bzw. Bachelor Bibliotheks- und Informationswissenschaft
  • Kenntnisse und Erfahrungen mit den vielfältigen Arbeitsabläufen einer großen wissenschaftlichen Bibliothek, insbesondere im Bereich Erwerbung
  • umfassende Kenntnis eines EDV-gestützten Bibliothekssystems
  • Kenntnisse im Bereich Katalogisierung (RAK und RDA) und Verbundkatalogisierung
  • sehr gute allgemeine EDV-Kenntnisse und sicherer Umgang mit allen gängigen Office-Anwendungen erwünscht
  • sehr gute Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift
  • ausgeprägte Fähigkeiten der Selbstorganisation und des eigenständigen Arbeitens
  • sehr gute Kooperations- und Teamfähigkeit

Hinweis: Die Befristung erfolgt nach § 14 Abs. 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes (TzBfG). Bewerbungen können nur berücksichtigt werden, wenn noch kein befristetes oder unbefristetes Arbeitsverhältnis mit dem Freistaat Sachsen besteht oder bestanden hat.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 168/2018 bis zum26. Juli 2018 erbeten an:

E-Mail (möglichst in einer PDF-Datei)

oder

Universität Leipzig
Universitätsbibliothek
Herrn Direktor Prof. Dr. Ulrich Johannes Schneider
Beethovenstraße 6
04107 Leipzig

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Restaurator/-in

An der Universitätsbibliothek Leipzig / Bereich Sondersammlungen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Restaurator/-in
(75% einer Vollbeschäftigung, befristet im Rahmen einer Mutterschutz- und ggf. Elternzeitvertretung) vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 9 TV-L

Die Universitätsbibliothek Leipzig ist die zentrale Dienstleistungseinrichtung der Universität Leipzig für die Informations- und Medienversorgung der Studierenden, Lehrkräfte und Mitarbeiter/-innen. In der Restaurierungswerkstatt der Universitätsbibliothek erwartet Sie ein umfangreiches und interessantes Arbeitsgebiet, welches die Restaurierung und Konservierung von Beständen der Bibliothek mit ihren mittelalterlichen, orientalischen und neuzeitlichen Handschriften und Drucken umfasst.

Aufgaben:

  • eigenverantwortliche und strukturierte Restaurierung von Büchern und Handschriften
  • Leistung aller anfallenden Arbeiten der Papier-, Leder-, Pergamentrestaurierung sowie Anfertigen von Holzdeckeln und Beschlägen
  • fachliche Anleitung von Restaurierungspraktikanten/-innen
  • Betreuung von Transporten ggf. Transportbegleitung von Leihgaben bei Ausstellungen

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Fachhochschulstudium im Fach Papierrestaurierung oder mindestens gleichwertige einschlägige Qualifikation (fundierte, durch Berufspraxis und Fortbildung nachgewiesene gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen im Bereich der Buch- und Papierrestaurierung)
  • engagierte/-r und motivierte/-r Restaurator/-in mit der Fähigkeit zur konzeptionellen und praktischen Ausführung von konservatorischen und restauratorischen Maßnahmen
  • gesundheitlich belastbar (Allergiefreiheit von Hausstaub, Milben und Schimmelpilzen)

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 169/2018 bis zum26. Juli 2018 erbeten an:

E-Mail (möglichst in einer PDF-Datei)

oder

Universität Leipzig
Universitätsbibliothek
Herrn Direktor Prof. Dr. Ulrich Johannes Schneider
Beethovenstraße 6
04107 Leipzig

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Leiter/-in des Servicebereichs Audiovisuelle Medientechnik für Hörsäle, Seminar- und Tagungsräume

Im Dezernat Planung und Technik, Sachgebiet Betriebsführung ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Leiter/-in des Servicebereichs Audiovisuelle Medientechnik für Hörsäle, Seminar- und Tagungsräume
(unbefristet)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 11 TV-L

Aufgaben:

  • Leitung des Servicebereichs Audiovisuelle Medientechnik mit bis zu 15 Beschäftigten
  • medientechnische Sicherstellung von Lehr- und Sonderveranstaltungen in zentral verwalteten Hörsälen, Seminar- und Veranstaltungsräumen (insgesamt ca. 120 Hörsäle und Seminarräume; Paulinum)
  • innovative Weiterentwicklung der vorhandenen Informations- und Kommunikationstechnologien, Planung von Neuausstattungen
  • fach- und sachgerechte Einsatzplanung der Mitarbeiter inkl. verantwortliche Koordinierung der Veranstaltungsbetreuung (z.B. Paulinum, wissenschaftliche Kongresse)
  • Beratung der verschiedenen universitären Einrichtungen bei der Wartung und Neubeschaffung von AV-Technik
  • Verwaltung des AV-Technikbestandes und Gewährleistung dessen Funktionsfähigkeit

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Medientechnik oder mindestens gleichwertige einschlägige Qualifikation
  • langjährige Berufserfahrung, Erfahrung mit Personalführung
  • fundierte Kenntnisse einer audiovisuellen Multimediaarchitektur in Hörsälen, Seminar- und Tagungsräumen
  • gute Englischkenntnisse von Vorteil
  • sehr gutes Verhandlungsgeschick, Sicherheit im Auftreten und Umgang mit Studierenden, in- und ausländischen Hochschullehrern sowie Entscheidungsträgern aus Wirtschaft, Politik, Kunst und Kultur
  • Bereitschaft zu Wochenenddiensten und Einsätzen außerhalb der üblichen Arbeitszeit im Rahmen der tariflichen Regelungen
  • ausgeprägtes Interesse an innovativen Entwicklungen in der AV-Technik
  • Teamfähigkeit

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 118-E/2018 bis 27. Juli 2018 erbeten an:

Universität Leipzig
Dezernat 4
Dezernent Herrn Titus Werner
Ritterstraße 24, 04109 Leipzig

oder

E-Mail (möglichst in einer PDF-Datei)

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Anwendungsentwickler/-in

Die Universitätsbibliothek Leipzig führt gemeinsam mit der Staatsbibliothek zu Berlin, der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel und der Bayerischen Staatsbibliothek München ein DFG-gefördertes Projekt zur Erstellung eines nationalen Webportals für Buchhandschriften des Mittelalters und der Neuzeit durch. Das Handschriftenportal soll als zentrales System für alle handschriftenbesitzenden Kulturinstitutionen in Deutschland dienen und sich durch den Einsatz modernster Webtechnologien, interoperable Bild- und Metadaten auf Basis von Linked Data Prinzipien (IIIF) sowie moderner Suchmaschinensysteme auszeichnen.

Das Projektteam an der Universitätsbibliothek Leipzig ist in ein dynamisches und mit modernen Technologien arbeitendes Umfeld mit vielfältigen Projektvorhaben eingebunden. Wir suchen innovative Mitarbeiter/-innen, die über Erfahrungen und Kenntnisse in der Softwareentwicklung und IT-Infrastrukturdesign auf Basis neuester Technologien verfügen und mit einem hohen Anteil an Eigeninitiative die verschiedenen Aufgaben wahrnehmen sowie an der technologischen Konzeption und dem Softwaredesign teilnehmen.

An der Universitätsbibliothek Leipzig ist zum 1. September 2018 eine Stelle im Projektteam zu besetzen:

Anwendungsentwickler/-in
(befristet auf 36 Monate)
vorgesehene Vergütung: bis Entgeltgruppe 11 TV-L

Aufgaben:

  • Konzeption und Implementierung interaktiver Weboberfläche
  • Teilnahme an der Softwareentwicklung in internationalen Projekten des International Image Interoperability Framework (IIIF) und entsprechender Open Source Anwendungen
  • Anbindung von Systemen zur Authentifizierung und Autorisierung von Nutzern

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes einschlägiges Bachelor- oder Fachhochschulstudium oder mindestens gleichwertige einschlägige Qualifikation
  • sehr gute Kenntnisse aktueller Programmiersprachen und Informationstechnologien für Webanwendungen
  • Grundlagenkenntnisse im Bereich von Linked Open Data
  • Erfahrungen mit Web Content Management Systemen
  • ausgeprägte Teamfähigkeit und Kooperationsvermögen
  • hohe schriftliche und mündliche Kommunikationskompetenz
  • Fähigkeit zum konzeptionellen Denken, Innovationsfähigkeit
  • anwendungsbereite Kenntnisse der deutschen oder der englischen Sprache

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 144/2018 bis zum 30. Juli 2018 erbeten an:

E-Mail (möglichst in einer PDF-Datei)

oder:

Universität Leipzig
Universitätsbibliothek
Herrn Direktor Prof. Dr. Ulrich Johannes Schneider
Beethovenstraße 6
04107 Leipzig
 
Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Anwendungsentwickler/-in

Die Universitätsbibliothek Leipzig führt gemeinsam mit der Staatsbibliothek zu Berlin, der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel und der Bayerischen Staatsbibliothek München ein DFG-gefördertes Projekt zur Erstellung eines nationalen Webportals für Buchhandschriften des Mittelalters und der Neuzeit durch. Das Handschriftenportal soll als zentrales System für alle handschriftenbesitzenden Kulturinstitutionen in Deutschland dienen und sich durch den Einsatz modernster Webtechnologien, interoperable Bild- und Metadaten auf Basis von Linked Data Prinzipien (IIIF) sowie moderner Suchmaschinensysteme auszeichnen.

Das Projektteam an der Universitätsbibliothek Leipzig ist in ein dynamisches und mit modernen Technologien arbeitendes Umfeld mit vielfältigen Projektvorhaben eingebunden. Wir suchen innovative Mitarbeiter/-innen, die über Erfahrungen und Kenntnisse in der Softwareentwicklung und IT-Infrastrukturdesign auf Basis neuester Technologien verfügen und mit einem hohen Anteil an Eigeninitiative die verschiedenen Aufgaben wahrnehmen sowie an der technologischen Konzeption und dem Softwaredesign teilnehmen.

An der Universitätsbibliothek Leipzig ist zum 1. September 2018 eine Stelle im Projektteam zu besetzen:

Anwendungsentwickler/-in

(befristet auf 36 Monate)
vorgesehene Vergütung: bis Entgeltgruppe 11 TV-L

Aufgaben:

  • Entwicklung von Softwarekomponenten für Content-Management-Systeme
  • Implementierung von suchmaschinengestützten Webanwendungen
  • Implementierung von Suchmaschinenindizes
  • Teilnahme an der Softwareentwicklung in internationalen Open Source Projekten
  • Implementierung von Datenprozessierungsstufen zur Anreicherung von Metadaten

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes einschlägiges Bachelor- oder Fachhochschulstudium oder mindestens gleichwertige einschlägige Qualifikation
  • sehr gute Kenntnisse aktueller Programmiersprachen und Informationstechnologien für Webanwendungen
  • Grundkenntnisse von Suchmaschinentechnologien und Content-Management-Systemen
  • Bereitschaft zur Teilnahme an der Entwicklung von Open Source Software
  • ausgeprägte Teamfähigkeit und Kooperationsvermögen
  • anwendungsbereite Kenntnisse der deutschen oder der englischen Sprache

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 145/2018 bis zum 30. Juli 2018 erbeten an:

E-Mail (möglichst in einer PDF-Datei)

oder:

Universität Leipzig
Universitätsbibliothek
Herrn Direktor Prof. Dr. Ulrich Johannes Schneider
Beethovenstraße 6
04107 Leipzig

 Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Notes on Data Protection

By sending us your application documents you consent to the processing of the data contained within for the purpose of the selection process for the advertised position. You can revoke your consent at any time. The processing takes place exclusively for this selection process and is carried out on the basis of Article 6 of the GDPR (General Data Protection Regulation). This includes passing on data to the members of the selection committee, the HR office, the Commissioner for Equal Opportunities, the Representative Body for Severely Disabled Employees and the Staff Council as part of their organizational or legal responsibilities. Your data will be stored for a maximum of 6 months following completion of the selection process and subsequently deleted.

In accordance with the GDPR you have the right to receive information from the recipient of the application about your personal data, the right to correction, deletion or restriction of processing, as well as a right to object to processing.

If you have any questions, please contact the Leipzig University data protection officer (Mr Thomas Braatz, Augustusplatz 10, 04109 Leipzig, Tel.: 03419730081).


letzte Änderung: 17.07.2018 
pages