Nicht- wissenschaftliches Personal  

Nicht-
wissenschaftliches
Personal

Stellenausschreibungen für nichtwissenschaftliches Personal

 An der Universität Leipzig sind nachfolgende Stellen zu besetzen:

Mit Klick auf die Stellenbezeichnung gelangen Sie zur ausführlichen Stellenbeschreibung.

Stellenausschreibungen nichtwissenschaftliches Personal

Einrichtung

Stellenbezeichnung

Bewerbungsfrist

Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie

Sekretär/-in

20.09.2018

Akademisches Auslandsamt

Sachbearbeiter/-in „Internationale Studierende“

21.09.2018

Dezernat Finanzen und Personal

Sachgebietsleiter/-in für
Finanzbuchhaltung, Projektverwaltung und Zahlstelle

24.09.2018

Dezernat Finanzen und Personal

Sachbearbeiter/-in Steuern

24.09.2018

Dezernat für Forschungs- und Transferservice

Sachbearbeiter/ -in für Finanzen und Patentverwaltung

26.09.2018

Dezernat Finanzen und Personal

Gruppenleiter/-in für Anlagenbuchhaltung

26.09.2018

Dezernat Finanzen und Personal

Sachbearbeiter/-in für Finanzen und Veräußerungen

26.09.2018

Dezernat Akademische Verwaltung

Mitarbeiter/-in für Print- und Onlinemedien

26.09.2018

Universitätsbibliothek Leipzig

Mitarbeiter/-in Poststelle

26.09.2018

Universitätsbibliothek Leipzig

Mitarbeiter/-in zur Vorbereitung des Bibliothekskongresses

26.09.2018

Dezernat Finanzen und Personal

Sachbearbeiter/-in Projektverwaltung

28.09.2018

Fakultät für Physik und Geowissenschaften

Medizinisch- bzw. Biologisch-Technische/-r Assistent/-in

28.09.2018

Veterinärmedizinische Fakultät

Technische/-r Angestellte/-r

30.09.2018

Veterinärmedizinische Fakultät

Labormanager/-in

30.09.2018

Büro der Kanzlerin

Referent/-in Zentrales Berichtswesen

01.10.2018

Veterinärmedizinische Fakultät

Sekretär/-in

05.10.2018

Fakultät für Mathematik und Informatik

Dekanatsrätin / Dekanatsrat

12.10.2018

Stabsstelle Universitätskommunikation

Fundraiser/-in (Wirtschaft/Fördermittelgeber)

15.10.2018

Fakultät für Mathematik und Informatik

Sekretär/-in

15.10.2018

Hinweise zum Datenschutz

- Please see english version below -

Ihre in den Bewerbungsunterlagen enthaltenen bzw. ggf. im Bewerbungsgespräch erlangten personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens für diese hier ausgeschriebene Stelle verarbeitet. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist § 11 Abs. 1 Sächsisches Datenschutzdurchführungsgesetz i. V. m. EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO). Verantwortlicher für das Bewerbungsverfahren ist der in dieser Ausschreibung unten angegebene Adressat der Bewerbung. Ihre personenbezogenen Daten werden im Rahmen des Bewerbungsverfahrens innerhalb der Universität Leipzig weitergegeben an

  • Mitglieder der Auswahlkommission,
  • die Personalverwaltung,
  • die/den Gleichstellungsbeauftragte/n,
  • die Schwerbehindertenvertretung und
  • ggf. den Personalrat

im Rahmen ihrer organisatorischen bzw. gesetzlichen Zuständigkeit.
Ihre personenbezogenen Daten werden spätestens sechs Monate nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht. Nach der DS-GVO stehen Ihnen gegenüber dem Adressaten der Bewerbung bei Vorliegen der entsprechenden gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte zu: Auskunftsrecht (Art. 15 DS-GVO), Recht auf Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten (Art. 16 DS-GVO); Datenlöschung (Art. 17 DS-GVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO) und Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DS-GVO). Bei Fragen können Sie sich an den Datenschutzbeauftragten der Universität Leipzig, Herrn Thomas Braatz, Augustusplatz 10, 04109 Leipzig wenden. Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Sächsischen Datenschutzbeauftragten. 

Sekretär/-in

An der Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie/Institut für Soziologie ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Sekretär/-in
(50 % einer Vollbeschäftigung, befristet bis 31. Dezember 2020)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 5 TV-L

Aufgaben:

  • Administrative Unterstützung der Studiengangsleitung und des Prüfungsausschusses bei der Lehrplanung und -organisation der BA- und MA-Studiengänge im Fach Soziologie, u. a. Erstellung des Vorlesungsverzeichnisses, Raumplanung, Prüfungsmanagement, Auskünfte an Studierende
  • Allgemeine Sekretariatsaufgaben z.B. Postein- und Postausgang, Materialbestellung, Korrespondenz

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Ausbildung als Kauffrau/Kaufmann für Bürokommunikation oder mindestens gleichwertige einschlägige Qualifikation
  • Erfahrung in universitätsinternen Verwaltungsabläufen
  • Kenntnisse der relevanten Studiengangs- und Prüfungsordnungen bzw. die Bereitschaft diese kurzfristig zu erwerben
  • gute EDV-Kenntnisse einschließlich Studienmanagementsysteme, insbesondere des Tools „AlmaWeb“
  • Kommunikationsgeschick und Organisationstalent

Bewerbungen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 203/2018 bis 20. September 2018 schriftlich erbeten an:

Universität Leipzig
Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie
Herrn Dekan Prof. Dr. Roger Berger
Beethovenstraße 15
04107 Leipzig

oder

E-Mail (möglichst in einer PDF-Datei)

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sachbearbeiter/-in „Internationale Studierende“

Im Akademischen Auslandsamt innerhalb des Dezernats Akademische Verwaltung ist zum
27. November 2018 folgende Stelle zu besetzen:

Sachbearbeiter/-in „Internationale Studierende“
(Vollbeschäftigung, befristet im Rahmen einer Mutterschutz- und Elternzeitvertretung) vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 9 TV-L

Aufgaben:   

  • Beratung von ausländischen Studieninteressenten für grundständige Studiengänge an der Universität Leipzig zum Hochschulzugang, insbesondere zum Studienkolleg Sachsen und zum Studienangebot
  • Bearbeitung der Bewerbungen sowie Durchführung des Zulassungsverfahrens für grundständige Studiengänge und das Studienkolleg
  • Beratung und Immatrikulation von Studierenden im Studienkolleg und in Sonderprogrammen
  • Betreuung von Studienkollegiaten und ausländischen Studierenden in der Studienvorbereitung
  • Öffentlichkeitsarbeit

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium
  • einschlägige Berufserfahrung, insbesondere im Bereich Zulassung und Beratung
  • Kenntnisse des deutschen Hochschulsystems sowie des deutschen Ausländer- und Hochschulzulassungsrechts
  • Deutsch- und Englischkenntnisse, mindestens auf Niveau C1
  • interkulturelle Kompetenz, möglichst nachgewiesen durch Auslandserfahrung
  • Teamfähigkeit und Organisationsgeschick

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 207/2018 bis 21. September 2018 erbeten an:

Universität Leipzig
Dezernat Akademische Verwaltung
Frau Dezernentin Dr. Maritta Hagendorf
Goethestraße 6, 04109 Leipzig

Wenn Sie Ihrer Bewerbung einen frankierten adressierten Rückumschlag beilegen, erhalten Sie Ihre Be-werbungsunterlagen zurück, andernfalls werden diese datenschutzgerecht vernichtet. Reichen Sie daher bitte keine Originale ein.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sachgebietsleiter/-in für Finanzbuchhaltung, Projektverwaltung und Zahlstelle

Im Dezernat Finanzen und Personal/Sachgebiet Finanzbuchhaltung, Drittmittelbewirtschaftung und Zahlstelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Sachgebietsleiter/-in für Finanzbuchhaltung, Projektverwaltung und Zahlstelle
Vollbeschäftigung
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 14 TV-L

Aufgaben:

  • Führung und Leitung des Sachgebietes in voller Breite (Finanz- und Bilanzbuchhaltung (kameral und kaufmännisch), Projektverwaltung von Sonderzuweisungen und Drittmitteln, Steuern und Zahlstelle) unter Beachtung der dafür einschlägigen Gesetze und Bestimmungen
  • Aufstellung der kaufmännischen und kameralistischen Jahresabschlüsse; Finanzmanagement für den Landeszuschuss sowie die nicht-forschungsbezogenen Drittmittel, strategische Budgetplanung und -überwachung, laufende Haushaltssteuerung
  • aktive Rolle bei der Einführung einer ERP-Software, Federführung der das Sachgebiet betreffenden Teil- und Unterteilprojekte im ERP-Einführungsprozess
  • Konzeption, Organisation und Begleitung des Umstellungsprozesses von der Kameralistik auf kaufmännische Buchführung/kaufmännisches Rechnungswesen
  • Weiterentwicklung des Mittelverteilungsmodells der Universität Leipzig    
  • Beratung und Anleitung der Fakultäten, zentralen Einrichtungen und sonstigen Einrichtungen der Universität im Aufgabenspektrum des Sachgebietes
  • Erstellung von Berichten und Zuarbeiten im Themenspektrum des Sachgebietes

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Betriebswirtschaft, vorzugsweise mit Schwerpunkt im externen Rechnungswesen und/oder öffentlicher Betriebswirtschaftslehre oder abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium (Fachhochschule, Bachelor) vorzugsweise in einem der genannten Schwerpunkte, soweit einem wissenschaftlichen Studienabschluss gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen vorliegen (dies setzt eine langjährige Berufserfahrung in einer der ausgeschriebenen Position vergleichbaren Tätigkeit und eine für wissenschaftliche Hochschulabschlüsse typische Verwendungsbreite voraus)
  • mehrjährige einschlägiger Berufserfahrung in einer Administration im Wissenschaftsbereich, idealerweise in einer Hochschule
  • Nachweis ausgeprägter und mehrjähriger Führungserfahrung
  • gute und anwendungsbereite Kenntnisse des (Sächsischen) Haushaltsrechts, des Zuwendungsrechts, des Handelsrechts, der Kameralistik und des Steuerrechts
  • ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit, Selbstständigkeit und Eigenmotivation, professionelles und sicheres Auftreten, serviceorientierte, strukturierte und selbständige Arbeitsweise; hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
  • anwendungsbereite Kenntnisse der MS-Office-Anwendungen; Grundkenntnisse einer ERP-Softwarelösung wünschenswert
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 200/2018 bis zum 24. September 2018 erbeten an:

Universität Leipzig
Dezernat Finanzen und Personal
Frau Dezernentin Dr. Alexandra Denzel-Trensch
Goethestraße 6, 04109 Leipzig

oder

E-Mail

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sachbearbeiter/-in Steuern

Im Dezernat für Finanzen und Personal/Sachgebiet Finanzbuchhaltung, Drittmittelbewirtschaftung und Zahlstelle ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Sachbearbeiter/-in Steuern
(50 % einer Vollbeschäftigung)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 9 TV-L (Aufstieg nur bis Stufe 4, längere Stufenlaufzeiten)

Aufgaben:

  • Erstellen von monatlichen Umsatzsteuervoranmeldungen
  • Prüfung und Erfassung innergemeinschaftlicher Erwerbe sowie von Sachverhalten nach § 13b UStG
  • Erstellung von Gewinnermittlungen nach § 4 Abs. 3 EStG für Betriebe gewerblicher Art der Universität Leipzig
  • Anmeldung des Steuerabzuges § 50a EStG für ausländische Künstler
  • Unterstützung im Rahmen der Einführung des neuen ERP-Systems
  • unterstützende Tätigkeiten im Rahmen von Betriebsprüfungen

Voraussetzungen:    

  • erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Steuerfachangestellten oder mindestens vergleichbare einschlägige Qualifikation
  • einschlägige Berufserfahrung im Bereich Finanzen/Steuern 
  • Kenntnisse in der betriebswirtschaftlichen Steuerlehre
  • sicherer Umgang mit MS-Office (Word, Excel, Outlook)
  • gute Englischkenntnisse    
  • selbständige und strukturierte Arbeitsweise
  • ausgeprägtes Interesse an einer Tätigkeit im Zusammenhang mit nationalen und internationalen Forschungsprojekten, Kommunikationsstärke und souveränes Auftreten auch in schwierigen Situationen
  • Kenntnisse der Software HIS und eines ERP-Systems wünschenswert

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 202/2018 bis zum 24. September 2018 erbeten an:

Universität Leipzig
Dezernat Finanzen und Personal
Frau Dezernentin Dr. Alexandra Denzel-Trensch
Goethestraße 6, 04109 Leipzig

oder 

E-Mail

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sachbearbeiter/ -in für Finanzen und Patentverwaltung

Im Dezernat für Forschungs- und Transferservice (Aufgabenschwerpunkt im Sachgebiet Transfer) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Sachbearbeiter/ -in für Finanzen und Patentverwaltung

(Vollbeschäftigung, vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 8 TV-L)

Aufgaben:

  • Planung, Bewirtschaftung und Abrechnung der Finanzen des Dezernats
  • Erstellung von Projektkalkulationen, Mittelabrufen und Verwendungsnachweisen
  • Administrative Unterstützung des Transfermanagements (z.B. Führen der Patent- und Projektakten, selbstständiges Fristenmanagement, Kalkulation der Erfindervergütung, Vorbereitung aller zur Auszahlung erforderlichen Unterlagen)
  • Unterstützung bei administrativen Verwaltungsaufgaben (z.B. Recherchen, Erstellung von Dokumentationen, Schriftverkehr, Landtags- und Medienanfragen)
  • Erstellung von statistischen Auswertungen zur Erfolgskontrolle sowie Erarbeitung von Übersichten und Kennzahlen

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung oder mindestens gleichwertige einschlägige Qualifikation
  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrung im Bereich Finanzen
  • Erfahrungen bei der Abrechnung von Projekten sowie gute Kenntnisse des Sächsischen Reisekostengesetzes wünschenswert
  • praktische Erfahrungen im Patentwesen und im Servicebereich zu Auftragnehmern und Auftraggebern sind von Vorteil
  • sichere Handhabung von Microsoft Office Anwendungen
  • idealerweise Vertrautheit mit universitären Strukturen und Prozessen
  • eigenständige Arbeitsweise, Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • gute Englischkenntnisse

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 148-E/2018 bis 26. September 2018 per E-Mail oder per Post erbeten an:

Universität Leipzig
Dezernat für Forschungs- und Transferservice
Herrn Dezernent Dr. Thomas Horstmann
Ritterstraße 26, 04109 Leipzig

oder

E-Mail (möglichst in einer PDF-Datei)

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Gruppenleiter/-in für Anlagenbuchhaltung

Im Dezernat Finanzen und Personal/Sachgebiet Vergabestelle, Vermögensverwaltung, Anlagenbuchhaltung ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Gruppenleiter/-in für Anlagenbuchhaltung
(befristet im Rahmen einer Elternzeitvertretung voraussichtlich bis September 2020)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 9 TV-L

Aufgaben:

  • Leitung der Gruppe Vermögensverwaltung und Anlagenbuchhaltung im Sachgebiet
  • Erfassung und Bewertung des Anlagevermögens inklusive Dokumentation
  • Aktivierung der Anlagenzugänge
  • Kommunikation mit Einrichtungen der Universität
  • Erfassung und Umbuchung von Anlagen im Bau
  • Kontierung von Rechnungen
  • Dokumentation und Durchführung von Sonderabschreibungen
  • Ermittlung, Buchung und Kontrolle bilanzieller und kalkulatorischer Abschreibungen sowie Zuschreibungen
  • Mitwirkung bei der Erstellung des Anlagenspiegels
  • Erarbeitung von Handlungsanweisungen und Prozessoptimierungen

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaft oder der Verwaltungswissenschaft (Bachelor; Fachhochschule)
  • vertiefte Kenntnisse in der Anlagenbuchhaltung
  • einschlägige Berufserfahrung im öffentlichen Dienst, vorzugsweise im Hochschulbereich erwünscht
  • sicheres und gewandtes Auftreten, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit
  • Fähigkeit zu ergebnisorientiertem, wirtschaftlichem Handeln
  • schnelle Auffassungsgabe, hohe Leistungsbereitschaft und Dienstleistungsmentalität
  • selbständige Arbeitsweise, strukturierte Organisations- und Planungsfähigkeit
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift
  • anwendungsbereite PC-Kenntnisse, insbesondere MS-Office (Word, Excel, Outlook)
  • Kenntnisse der Software HIS und eines ERP-Systems wünschenswert

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 170-E/2018 bis zum 26. September 2018 erbeten an:

Universität Leipzig
Dezernat Finanzen und Personal
Dezernentin Frau Dr. Alexandra Denzel-Trensch
04109 Leipzig, Goethestraße 6

oder

E-Mail

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sachbearbeiter/-in für Finanzen und Veräußerungen

Im Dezernat Finanzen und Personal/Sachgebiet Vergabestelle, Vermögensverwaltung, Anlagenbuchhaltung ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Sachbearbeiter/-in für Finanzen und Veräußerungen
(befristet im Rahmen einer Elternzeitvertretung voraussichtlich bis Juni 2019)
Vergütung: Entgeltgruppe 9 TV-L

Aufgaben:

  • Anforderungsgerechte Wertermittlung, Rechnungslegung und Überwachung der Geldeingänge zur Veräußerung von beweglichen Vermögensgegenständen
  • Erstellung von Ausgabestatistiken
  • Rechnungsclearing und Organisation von elektronischen Rechnungseingängen
  • Vertragsmanagement
  • Budget- und Finanzierungsquellenklärungen
  • Koordination und sachgerechte Kontierung von Kreditkartenabrechnungen

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Betriebswirtschaft oder im Bereich Verwaltung (Bachelor; FH)
  • umfassende haushaltsrechtliche und kaufmännische Fachkenntnisse, wünschenswert EUStBV, Abgabenordnung, zollrechtliche Bestimmungen des AEUV
  • Fähigkeit zu ergebnisorientiertem, wirtschaftlichem Handeln
  • schnelle Auffassungsgabe, hohe Leistungsbereitschaft und Dienstleistungsmentalität
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeit
  • sicheres und gewandtes Auftreten, Teamfähigkeit sowie Zuverlässigkeit
  • selbständige, strukturierte Organisations- und Planungsfähigkeit
  • Sprachgewandtheit in Wort und Schrift
  • anwendungsbereite PC-Kenntnisse, insbesondere MS-Office (Word, Excel, Outlook)
  • Kenntnisse der Software HIS und eines ERP-Systems wünschenswert

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 150-E/2018 bis zum 26. September 2018 erbeten an:

Universität Leipzig
Dezernat Finanzen und Personal
Dezernentin Frau Dr. Alexandra Denzel-Trensch
04109 Leipzig, Goethestraße 6

oder

E-Mail

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Mitarbeiter/-in für Print- und Onlinemedien

Im Dezernat Akademische Verwaltung, Sachgebiet Zentrale Studienberatung und Career Service ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Mitarbeiter/-in für Print- und Onlinemedien
(50 % einer Vollbeschäftigung, befristet für 2 Jahre)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 9 TV-L
 
Aufgaben:

  • Koordinierung der Gestaltung und Erstellung von Print- und Onlinemedien der Zentralen Studienberatung und anderer Bereiche des Dezernates unter Beachtung des neuen Corporate Design der Universität Leipzig in Zusammenarbeit mit der Universitätskommunikation:  Ansprache der Agenturen, Steuerung der Agenturauswahl, Einholung von Angeboten, Abwicklung der Herstellung von Flyern und Broschüren vom Template bis zur Druckfassung in Kooperation mit Verantwort-lichen für Inhalt (Zentrale Studienberatung und weitere Sachgebiete des Dezernates) und Gestaltung (Stabsstelle Universitätskommunikation)
  • Betreuung der Webseiten insbesondere der Zentralen Studienberatung und des Career Service: Verfassen und Einpflegen von Inhalten in Abstimmung mit diesen Einrichtungen

Voraussetzungen:

  • Hochschulabschluss, vorrangig aus den Fachrichtungen Kommunikation/Medien, Verlagswesen o.ä.
  • sehr gute Kenntnisse von TYPO3 und Adobe InDesign
  • ausgezeichnete Deutschkenntnisse
  • Erfahrung im Texten für Print- und Onlinemedien für spezifische Zielgruppen
  • Affinität für Themen aus Studienberatung und Career Service
  • Kenntnisse universitärer Strukturen
  • strukturierte und selbständige Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit
  • souveränes, freundliches Auftreten im Umgang mit Vertragspartnern

Hinweis:  
Die Befristung erfolgt nach § 14 Abs. 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes. Bewerbungen können nur berücksichtigt werden, wenn noch kein befristetes oder unbefristetes Arbeitsverhältnis mit dem Freistaat Sachsen besteht oder bestanden hat.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (bitte nicht per E-Mail) werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 211/2018 bis 26.September 2018 erbeten an:

Universität Leipzig
Dezernat Akademische Verwaltung
Frau Dezernentin Dr. Maritta Hagendorf
Goethestraße 6, 04109 Leipzig

Wenn Sie Ihrer Bewerbung einen frankierten adressierten Rückumschlag beilegen, erhalten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen zurück, andernfalls werden diese datenschutzgerecht vernichtet. Reichen Sie daher bitte keine Originale ein.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Mitarbeiter/-in Poststelle

An der Universitätsbibliothek Leipzig ist ab 12. Oktober 2018 folgende Stelle zu besetzen:

Mitarbeiter/-in Poststelle
(75% einer Vollbeschäftigung, befristet im Rahmen einer Mutterschutz- und ggf. Elternzeitvertretung)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 3 TV-L

Aufgaben:

  • Bearbeitung aller Geschäftsfälle der Poststelle der Universitätsbibliothek
  • Nachweisführung über Posteingang und -ausgang sowie die Postgebühren
  • Vornahme von Scanarbeiten für den zentralen Rechnungseingang
  • Mithilfe bei der Erstellung von Rechnungen bzw. Mahnungen

Voraussetzungen:

  • sichere IT-Kenntnisse insbesondere MS Office
  • einschlägige Kenntnisse über den Ablauf von Postdienstleistungen bzw. der Abläufe einer öffentlichen     Einrichtung
  • hohe körperliche Belastbarkeit für Arbeiten in gebeugter und gestreckter Haltung, längeres Stehen sowie     Tragen und Umsetzen von Lasten mit und ohne Hilfsmittel
  • Zuverlässigkeit und Flexibilität

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 212/2018 bis zum 26.September 2018 erbeten an:

Universität Leipzig
Universitätsbibliothek
Herrn Direktor Prof. Dr. Ulrich Johannes Schneider
Beethovenstraße 6, 04107 Leipzig

oder

E-Mail (möglichst in einer PDF-Datei)

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Mitarbeiter/-in zur Vorbereitung des Bibliothekskongresses 2019

An der Universitätsbibliothek Leipzig ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Mitarbeiter/-in zur Vorbereitung des Bibliothekskongresses 2019
(befristet auf 6 Monate)
vorgesehene Vergütung: bis Entgeltgruppe 8 TV-L

Der Bibliothekskongress ist mit 4.000 Teilnehmern, 250 Fachvorträgen und rund 100 ausstellenden internationalen Firmen die größte Fachveranstaltung im Bibliotheks- und Informationswesen im deutschsprachigen Raum. An der Planung des Kongresses sind neben dem Ortskomitee, das weitestgehend für die organisatorischen Aufgaben vor Ort zuständig ist, und der Programmkommission, die sich für die inhaltliche Schwerpunktsetzung und Programmauswahl verantwortlich zeichnet, auch die Partner Leipziger Messe und der Professional Conference Organiser beteiligt.

Aufgaben: 

  • Erstellung und Überwachung des gesamten Aufgaben- und Zeitplanes des Kongresses und der Abstimmung aller beteiligten Kommissionen, Partner und Dienstleister
  • Projektcontrolling
  • Pflege der Website in enger Zusammenarbeit mit den entsprechenden Dienstleistern
  • Organisation der Eröffnungsveranstaltung inklusive VIP-Empfang
  • Entwicklung des Evaluationsbogens für Teilnehmerbefragung

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung oder mindestens gleichwertige einschlägige Qualifikation
  • Erfahrungen in Veranstaltungsorganisation
  • Grundkenntnisse in der redaktionellen Arbeit und im Umgang mit CMS (Typo3)
  • stilsichere Anwendung der deutschen Sprache
  • sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen
  • sicheres Auftreten, selbstständige und umsichtige Arbeitsweise
  • ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie Kooperationsvermögen

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 213/2018 bis zum 26. September 2018 erbeten an:

Universität Leipzig
Universitätsbibliothek
Herrn Direktor Prof. Dr. Ulrich Johannes Schneider
Beethovenstraße 6, 04107 Leipzig

oder

E-Mail (möglichst in einer PDF-Datei)

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sachbearbeiter/-in Projektverwaltung

Im Dezernat Finanzen und Personal/Sachgebiet Finanzbuchhaltung, Projektverwaltung und Zahlstelle der Universität Leipzig ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Sachbearbeiter/-in Projektverwaltung
(befristet für 2 Jahre)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 9 TV-L (Aufstieg nur bis Stufe 4, längere Stufenlaufzeiten)

Aufgaben: 

  • Bewirtschaftung eingehender Projektmittel gemäß den Förderrichtlinien des Geldgebers
  • Beratung und Unterstützung des Projektleiters bei der administrativen Projektentwicklung und bei Problemlösungen
  • Prüfung aller geplanten Ausgaben auf Förderfähigkeit (z.B. Personal- und Honorarverträge, Dienstreisen, Anschaffungen von Geräten) und Freigabeerteilung im ERP-System und zuwendungsgerechte Vorkontierung von Buchungen nach handelsrechtlichen Bestimmungen sowie nach den Zuwendungsbestimmungen
  • Unterstützung der Projektleiter beim fristgerechten Mittelabrufverfahren und bei der Erstellung der rechneri-schen Verwendungsnachweise
  • Budgetüberwachung der zu bearbeitenden Projekte
  • Begleitung und Vorbereitung von Vor-Ort-Prüfungen durch die jeweiligen Geldgeber
  • Mitarbeit an Auswertungen bzw. Zuarbeiten zum kaufmännischen Jahresabschluss (Projektbewertung u.a.)

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Berufs- oder Fachschulausbildung im Bereich Betriebswirtschaft/Finanzen oder mindestens vergleichbare einschlägige Qualifikation
  • einschlägige Berufserfahrung im Bereich Finanzen erwünscht
  • vertiefte und anwendbare Kenntnisse im kaufmännischen Rechnungswesen und in der Kosten- und Leistungsrechnung
  • Kenntnisse im Sächsischen Haushaltsrecht
  • gute Englischkenntnisse
  • eigenständiges, verantwortungsbewusstes Handeln, Teamfähigkeit, Engagement, Zuverlässigkeit, Genauigkeit und Kommunikationsfähigkeit
  • anwendungsbereite PC-Kenntnisse, insbesondere MS-Office (Word, Excel, Outlook)
  • Erfahrungen im Umgang mit ERP-Systemen sind wünschenswert

Hinweis: Die Befristung erfolgt nach § 14 Abs. 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes. Bewerbungen können nur berücksichtigt werden, wenn noch kein befristetes oder unbefristetes Arbeitsverhältnis mit dem Freistaat Sachsen besteht oder bestanden hat.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 214/2018 bis zum 28. September 2018 erbeten an:

Universität Leipzig
Dezernat Finanzen und Personal
Dezernentin, Frau Dr. Alexandra Denzel-Trensch
Goethestraße 6, 04109 Leipzig

oder

E-Mail

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Medizinisch- bzw. Biologisch-Technische/-r Assistent/-in

An der Fakultät für Physik und Geowissenschaften / Peter-Debye-Institut für Physik der weichen Materie, ist für unsere Forschungskooperation mit der Universitätsfrauenklinik (Arbeitsort: Klinik und Poliklinik für Frauenheil¬kunde), zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Medizinisch- bzw. Biologisch-Technische/-r Assistent/-in
(Vollbeschäftigung, befristet bis 31. Juli 2022)
vorgesehene Vergütung: bis Entgeltgruppe 7 TV-L

Aufgaben:
Die Tätigkeiten dienen der Unterstützung von Forschungsarbeiten im Bereich Onkologie und umfassen zellbiologische, molekularbiologische sowie immunhistochemische Techniken und Zellkultur, dazu gehört:

  • selbstständiges Aufarbeiten von Blut-, Knochen- und Tumorgewebsproben usw.
  • Herstellen von Puffer- und anderen Vorratslösungen
  • Aufreinigung von Nukleinsäuren, Probeneingang und Fallanlage
  • Durchführung verschiedener experimenteller Arbeiten und Assays, wie ELISA, qRT-PCR, digitale Pathologie usw.
  • Dokumentation, Abrechnung und Archivierung
  • Materialbestellungen

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Ausbildung zur/zum Medizinisch-technischen Assistent/-in oder Biologisch-technischen Assistent/-in oder mindestens gleichwertige Qualifikation
  • mehrjährige Berufserfahrung
  • sehr gute Deutschkenntnisse, sicheres Fachenglisch sowie anwendungsbereite EDV-Kenntnisse (MS-Office)
  • ausgeprägte Teamfähigkeit, Organisationstalent sowie überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft
  • sorgfältige und selbständige Arbeitsweise
  • Bereitschaft zur kontinuierlichen Fort- und Weiterbildung

Wir bieten Ihnen:

  • eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • ein nettes und interdisziplinäres wissenschaftliches Team
  • Möglichkeit zur eigenständigen Arbeit im Rahmen klinischer Forschungsprojekte

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 215/2018 bis zum 28. September 2018 erbeten an:

Universität Leipzig
Fakultät für Physik und Geowissenschaften
Herrn Dekan Professor Dr. Jürgen Haase
Linnéstraße 5, 04103 Leipzig

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Technische/-r Angestellte/-r

An der Veterinärmedizinischen Fakultät am Institut für Lebensmittelhygiene ist zum nächstmöglichen Termin folgende Stelle zu besetzen:

Technische/-r Angestellte/-r

(befristet bis zum 31. Juli 2021)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 12 TV-L

Die Stelle ist Teil des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Kompetenzcluster für Ernährung und kardiovaskuläre Gesundheit (nutriCARD), ein interdisziplinäres Verbundprojekt der Universitäten Leipzig, Halle und Jena.

Aufgaben: 

  • Bearbeitung wissenschaftlicher Fragestellungen im Bereich Lebensmittelentwicklung, Lebensmittelsicherheit und Lebensmitteltechnologie
  • Konzeption und Entwicklung von Lebensmittelprototypen
  • analytische, sensorische, mikrobiologische und lebensmittelrechtliche Bewertung dieser
  • Mitwirkung bei der Umsetzung der Produktideen; über die Muster¬erstellung bis zur technologischen Einführung in die Produktion
  • Verfassen von wissenschaftlichen Publikationen, Präsentationen und Projektberichten
  • Teilnahme an wissenschaftlichen Tagungen und öffentlichkeitsrelevanten Veranstaltungen

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise im Bereich der Lebensmitteltechnologie oder Lebensmittelchemie
  • lebensmitteltechnologische, -mikrobiologische und -rechtliche Fachkenntnisse
  • Erfahrungen im Bereich Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement
  • Erfahrungen in der Entwicklung von Rezepturen und der Herstellung von Lebensmitteln
  • Sicherer Umgang mit lebensmittelproduktionsrelevanten Maschinen
  • Sicheres Beherrschen der englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Sichere Beherrschen der MS Office Programme
  • Führerscheinklasse B wünschenswert
  • Teamfähigkeit, Eigeninitiative, Kooperationsvermögen, Flexibilität, Kommunikationsgeschick
  • Interesse für das Ernährungshandwerk und ernährungsrelevanten Fragestellungen

Weitere Informationen zu den ausgeschriebenen Stellen und nutriCARD-Projekten erhalten Sie bei Dr. Claudia Wiacek (E-Mail).

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 174/2018 bis 30. September 2018 (Fristverlängerung) erbeten an:

Universität Leipzig
Veterinärmedizinische Fakultät
Herrn Dekan Professor Dr. Walter Brehm
An den Tierkliniken 19, 04103 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Labormanager/-in

An der Veterinärmedizinischen Fakultät, Institut für Bakteriologie und Mykologie, ist ab dem 1. Dezember 2018 folgende Stelle zu besetzen:

Labormanager/-in

(befristet für zwei Jahre)
vorgesehene Vergütung: bis Entgeltgruppe 10 TV-L

Aufgaben:

  • Vorbereitungen zur Anmeldung einer neuen gentechnischen Anlage der Sicherheitsstufe S2 nach Abschluss der Baumaßnahmen im Institut für Bakteriologie und Mykologie sowie Anzeige weiterer gentechnischer Arbeiten im Institut
  • Begleitung der Baumaßnahmen und Organisation des Laborumzuges
  • Unterstützung der Organisation bestehender und neu zu etablierender Core Units der Veterinärmedizinischen Fakultät, insb. der Core Unit Durchflusszytometrie (CUDZ), der Core Unit Laser Scanning Mikroskopie (CUL) und der geplanten Core Unit Massenspektrometrische Identifizierung von Mikroorganismen (CUMI)
  • Durchführung von MALDI-TOF-MS Analysen
  • Bearbeitung der Internetseiten des Instituts nach Abstimmung mit dem Institutsleiter
  • Durchführung von Geräteeinweisungen, insb. für MALDI-TOF-MS Biotyper, Multifunktionsreader, Imagesystemen

Voraussetzungen:

  • einschlägiger Hochschulabschluss (Bachelor oder mindestens gleichwertige Qualifikation)
  • Abschluss einer Fortbildung für Projektleiter und Beauftragte für die Biologische Sicherheit wünschenswert
  • einschlägige Berufserfahrung in einem molekularbiologisch und/oder biochemisch ausgerichtetem Labor
  • Erfahrungen mit MALDI-TOF MS Analysen wünschenswert
  • eigenständige und sorgfältige Arbeitsweise, Organisationsgeschick sowie ausgezeichnete kommunikative Fähigkeiten
  • gute bis sehr gute IT-Kenntnisse (u. a. Adobe Photoshop + Microsoft Office)
  • stilsichere Anwendung der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Teamfähigkeit, hohe Kommunikations-, Kooperations-, und Interaktionskompetenz, Bereitschaft zur Weiterbildung

Hinweis: Die Befristung erfolgt nach § 14 Abs. 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes. Bewerbungen können nur berücksichtigt werden, wenn noch kein befristetes oder unbefristetes Arbeitsverhältnis mit dem Freistaat Sachsen besteht oder bestanden hat.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 191/2018 bis 30. September 2018 erbeten an:

Universität Leipzig
Veterinärmedizinische Fakultät
Herrn Dekan Prof. Dr. Walter Brehm
An den Tierkliniken 1, 04103 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Referent/-in Zentrales Berichtswesen

Die Universität Leipzig ist eine der ältesten Universitäten Deutschlands. Kontinuierliche und grundlegende Innovationen und ein lebhafter demokratischer und wissenschaftlicher Diskurs gehören zu ihrer Tradition. Die Verwaltung unterstützt die Weiterentwicklung der Universität durch engagierten und flexiblen Service. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist im Büro der Kanzlerin folgende Stelle zu besetzen:

Referent/-in Zentrales Berichtswesen
vorgesehene Vergütung: bis Entgeltgruppe 14 TV-L

Aufgaben:  
 

  • Aufbau des Zentralen Berichtswesens zur Optimierung einer strategischen Universitätsplanung
  • Planung, Zusammenführung und Aufbereitung von Kennzahlen der Universität in adressatengerechten Berichten
  • regelmäßige und anlassbezogene Berichte für Aufsichtsbehörden und Partner der Universität ebenso wie für die Lenkungstätigkeit von Rektorat und universitären Gremien
  • Beratung der universitären Leitungsgremien zur Kennzahlenermittlung
  • permanente Beobachtung der Entwicklung von Kennzahlen, auch im Zusammenhang mit der Erfüllung von Zielvereinbarungen

Voraussetzungen:   

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtungen Betriebswirtschaft, Öffentliche Verwaltung, Sozial- oder Politikwissenschaft oder verwandte Bereiche
  • Berufserfahrung im Informationsmanagement und im Controlling erwünscht
  • Personalführungserfahrung erwünscht
  • fundierte Kenntnisse der deutschen und internationalen Hochschul- und Wissenschaftsstrukturen
  • sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen
  • sehr gute Englischkenntnisse
  • ausgeprägte Fähigkeit zu vernetztem Denken und Kommunikationsgeschick
  • hohes Maß an Engagement, Servicebereitschaft und Organisationstalent
  • Teamfähigkeit

Wir bieten Ihnen

  • einen Arbeitsplatz inmitten der wachsenden und weltoffenen Stadt Leipzig, der alle Vorteile des Öffentlichen Dienstes umfasst
  • ein vielfältiges Aufgabenspektrum und die Möglichkeit, einen Arbeitsbereich aufzubauen und aktiv weiterzuentwickeln
  • aufgabenbezogene Fort- und Weiterbildung

Für Rückfragen die Ausschreibung betreffend steht Ihnen die Kanzlerin
Frau Prof. Dr. Dräger (Tel.: 0341 9730100) gern zur Verfügung.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 208/2018 bis zum 1. Oktober 2018 erbeten an:

Universität Leipzig
Büro der Kanzlerin
Ritterstraße 26, 04109 Leipzig

oder

E-Mail

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sekretär/-in

An der Veterinärmedizinischen Fakultät, Veterinär-Anatomisches Institut, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Sekretär/-in
(50 % einer Vollbeschäftigung)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 5 TV-L

Aufgaben:

Selbständige Führung der Institutssekretariate im Bereich der Anatomie und Histologie, u.a.

  • allgemeine Sekretariats- und Verwaltungsaufgaben einschließlich Führung der Korrespondenz (auch in englischer Sprache), Postbearbeitung, Terminkoordination, Vor- und Nachbereitung von Dienstreisen, Personalangelegenheiten, Konferenzen und Sitzungen
  • Verwaltung und Überwachung von Haushalts- und Drittmitteln
  • Wahrnehmung von Organisations- und Koordinierungsaufgaben in Bezug auf wissenschaftliche Veranstaltungen, Workshops, Weiterbildungskurse und Gästebetreuung
  • Abstimmung von Lehrveranstaltungen mit dem Studienbüro der Fakultät sowie Erstellung und Pflege des Vorlesungsverzeichnisses und der Studieninformation
  • Bearbeitung von Beschaffungsangelegenheiten
  • Mitwirkung bei der Pflege der Institutswebsite

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Ausbildung als Kauffrau/Kaufmann für Bürokommunikation oder vergleichbarer berufsqualifizierender Abschluss bzw. mindestens gleichwertige einschlägige Qualifikation
  • nachgewiesene einschlägige Berufserfahrung, insbesondere Verwaltungserfahrung im öffentlichen Dienst
  • Kenntnisse in der Mittelbewirtschaftung
  • stilsichere Anwendung der deutschen Sprache
  • sehr gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • sicherer Umgang mit den gängigen Office-Programmen (Word, Outlook, Access, Excel, PowerPoint) sowie moderner Kommunikationstechnik
  • eigenständige, zuverlässige und strukturierte Arbeitsweise
  • gute Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie organisatorische Fähigkeiten
  • Einsatzbereitschaft

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 210/2018 bis 05. Oktober 2018 erbeten an:

Universität Leipzig
Veterinärmedizinische Fakultät
Herrn Dekan Professor Dr. Walter Brehm
An den Tierkliniken 19, 04103 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Dekanatsrätin / Dekanatsrat

An der Fakultät für Mathematik und Informatik ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Dekanatsrätin / Dekanatsrat

vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 13 TV-L
(Einarbeitung und Übergabe der Geschäfte durch den jetzigen Dekanatsrat bis zum 31. März 2019)

Aufgaben:

  • Führung der laufenden Geschäfte der Verwaltung der Fakultät, u. a. allgemeine Verwaltungs-, Personal-, Haushalts- und Graduierungsangelegenheiten
  • Assistenz und Beratung des Dekans
  • Unterstützung der Leitungs-, Planungs- und wissenschaftsorganisatorischen Tätigkeit der Fakultätsleitung, einschließlich der Vorbereitung konzeptioneller Planungen und strategischer Entwicklungs- und Strukturentscheidungen
  • Vorbereitung der Sitzungen der Fakultätsorgane und –gremien sowie Organisation, Umsetzung und Kontrolle derer Entscheidungen, Mitwirkung in Kommissionssitzungen im Auftrag des Dekans
  • administrative Begleitung, Unterstützung und Vorbereitung von Berufungsangelegenheiten der Fakultät
  • Zusammenarbeit mit der zentralen Universitätsverwaltung, anderen Fakultäten und der Hochschulleitung
  • Beratung der Fakultätsmitglieder in Verwaltungsfragen
  • Gebäude- und Raumangelegenheiten, Mitwirkung beim Arbeits- und Brandschutz
  • Öffentlichkeitsarbeit

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, vorzugsweise auf dem Gebiet der Rechts-, Wirtschafts- oder Verwaltungswissenschaften; bei anderen Fachrichtungen wird ein ausgeprägter Sinn für Verwaltungs-, Finanz- und Rechtsfragen vorausgesetzt
  • Erfahrung in der universitären Administration oder einem benachbarten Aufgabenfeld wünschenswert
  • gute Kenntnisse der einschlägigen Rechtsgrundlagen
  • ausgeprägte Organisations- und Kommunikationsfähigkeit zur Betreuung abstimmungsintensiver Prozesse
  • Fähigkeit zum Interessenausgleich, zu konzeptioneller und strukturierter Arbeit sowie hohes Maß an Selbständigkeit, Zuverlässigkeit und Umsicht
  • sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen
  • fundierte Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Führungserfahrung oder Erfahrung in Leitungsfunktion wünschenswert

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 204/2018 bis 12. Oktober 2018 erbeten an:

Universität Leipzig
Fakultät für Mathematik und Informatik
Herrn Dekan Prof. Dr. Max-Konstantin von Rennesse
Augustusplatz 10
04109 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Fundraiser/-in (Wirtschaft/Fördermittelgeber)

Die im Jahr 1409 gegründete Universität Leipzig ist eine der ältesten Universitäten Europas. Heute vereint sie an 14 Fakultäten mit 120 Instituten ein breites Spektrum wissenschaftlicher Disziplinen unter ihrem Dach. Über 29 000 junge Menschen aus aller Welt studieren an der Alma mater Lipsiensis.

In der Stabsstelle Universitätskommunikation ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Fundraiser/-in (Wirtschaft/Fördermittelgeber)
(Vollbeschäftigung, zunächst befristet für zwei Jahre)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 13 TV-L

Die zentrale Aufgabe der Stabsstelle Universitätskommunikation ist die Vermittlung der strategischen Ziele, der Leistungen und des Selbstverständnisses der Alma mater Lipsiensis. Wir möchten den Bereich Beziehungsmanagement konzeptionell erweitern und professionalisieren. Dafür benötigen wir Sie als Fundraiser/-in in unserem Team.
 
Ihre Aufgaben:

  • strategische Weiterentwicklung und Umsetzung der Fundraising-Konzeption mit besonderer Berücksichtigung der Bereiche „Transfer“ und „Alumni/ Emeriti“
  • Ideenfindung, Realisierung und Steuerung der zentralen Fundraising-Projekte der Universität, insbesondere des „Deutschlandstipendien“-Programms, sowie Koordination der Fundraising-Aktivitäten innerhalb der Universität
  • Akquise potentieller Förderer und Kontaktpflege zu vorhandenen Geldgebern (Unternehmen, Stiftungen und Privatpersonen), insbesondere auch durch Planung, Organisation und Nachbereitung von Veranstaltungen
  • Unterstützung bei der Planung, Umsetzung und Nachbereitung von gemeinsamen Fundraising-Aktivitäten der Universität, der Universitätsstiftung sowie der „Vereinigung von Förderern und Freunden der Universität Leipzig e. V.“
  • Konzeption und redaktionelle Betreuung von Kommunikationsmaterialien

Unsere Anforderungen: 


  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master-Niveau), vorzugsweise im Bereich Marketing, Kommunikation oder Wirtschaftswissenschaften
  • mehrjährige einschlägige Erfahrungen im Bereich Fundraising, idealerweise im Hochschulumfeld oder bei öffentlichen Einrichtungen
  • fundierte Kenntnisse im Kommunikations- und Projektmanagement
  • ein belastbares berufliches Netzwerk und Kontakte zu Unternehmen, Stiftungen und Verbänden
  • eine selbstständige, strukturierte sowie kreative Arbeitsweise, die durch Eigeninitiative geprägt ist
  • sympathisches und überzeugendes Auftreten sowie hohe Kommunikations- und Argumentationsfähigkeit (mündlich und schriftlich)
  • Bereitschaft zum temporären Einsatz außerhalb regulärer Arbeitszeiten und Teamfähigkeit


Wir bieten Ihnen:

  • ein dynamisches, engagiertes Team (Medienredaktion, Veranstaltungsmanagement sowie Alumni/ Beziehungsmanagement) mit direkter Anbindung an die Hochschulleitung
  • eine flexible Arbeitszeit im Rahmen des TV-L
  • einen Arbeitsplatz im Herzen der Stadt Leipzig

Hinweis: Die Befristung erfolgt nach § 14 Abs. 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes. Bewerbungen können nur berücksichtigt werden, wenn noch kein befristetes oder unbefristetes Arbeitsverhältnis mit dem Freistaat Sachsen besteht oder bestanden hat.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 217/2018 bis 15. Oktober 2018 erbeten an:
 
 
E-Mail (möglichst in einer PDF-Datei)

oder


Universität Leipzig

Stabsstelle Universitätskommunikation

Frau Dr. Madlen Mammen

Ritterstraße 30-36, 04109 Leipzig 


Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sekretär/-in

An der Fakultät für Mathematik und Informatik, Mathematisches Institut, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Sekretär/-in
(50 % einer Vollbeschäftigung)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 5 TV-L

Aufgaben:

  • allgemeine Sekretariats- und Verwaltungsaufgaben einschließlich Führung der Korrespondenz (auch in englischer Sprache), Postbearbeitung, Terminkoordination, Vor- und Nachbereitung von Dienstreisen, Personalangelegenheiten, Konferenzen und Sitzungen
  • Wahrnehmung von Organisations- und Koordinierungsaufgaben in Bezug auf wissenschaftliche Veranstaltungen, Workshops, Seminare und Gästebetreuung
  • Verwaltung und Überwachung von Haushalts- und Drittmitteln

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Ausbildung als Kauffrau/Kaufmann für Bürokommunikation oder vergleichbarer berufsqualifizierender Abschluss bzw. mindestens gleichwertige einschlägige Qualifikation
  • nachgewiesene einschlägige Berufserfahrung, insbesondere Verwaltungserfahrung im öffentlichen Dienst
  • Kenntnisse in der Mittelbewirtschaftung
  • stilsichere Anwendung der deutschen Sprache
  • sehr gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • sicherer Umgang mit den gängigen Office-Programmen (Word, Excel Outlook) sowie moderner Kommunikationstechnik
  • eigenständige, zuverlässige und strukturierte Arbeitsweise
  • gute Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie organisatorische Fähigkeiten
  • Einsatzbereitschaft

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 218/2018 bis 15. Oktober 2018 erbeten an:

Universität Leipzig
Fakultät für Mathematik und Informatik
Herrn Dekan Professor Dr. Max-Konstantin von Renesse
Augustusplatz 10, 04109 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Information regarding data protection

Your personal data which is included in your application documents or obtained during the interview shall be processed exclusively for the purposes of the selection process for the advertised position. The legal basis for data processing is Article 11 Paragraph 1 of the Saxon Data Protection Implementation Act (Sächsisches Datenschutzdurchführungsgesetz) in conjunction with the EU General Data Protection Regulation (GDPR). The person responsible for the application process is the addressee of the application provided below in this advertisement. As part of the application process your personal data will be passed on to the following persons or departments within Leipzig University

  • members of the selection committee,
  • the HR office,
  • the Commissioner for Equal Opportunities,
  • the Representative Body for Severely Disabled Employees and
  • if necessary, the Staff Council

as part of their organisational or statutory responsibilities.
Your personal data will be deleted at the latest six months following completion of the selection process. In accordance with the GDPR you have the following rights vis-à-vis the addressee of the application if the relevant statutory requirements exist: right of access (Art. 15 of the GDPR), right of rectification of incorrect personal data (Art. 16 of the GDPR); data deletion (Art. 17 of the GDPR), restriction of processing (Art. 18 of the GDPR) and objection to processing (Art. 21 of the GDPR). If you have any questions, please contact the data protection officer at Leipzig University, Mr Thomas Braatz, Augustusplatz 10, 04109 Leipzig. You also have the right to lodge a complaint with the Saxon data protection commissioner.


letzte Änderung: 20.09.2018 
pages