Wissenschaftliches Personal  

Wissenschaftliches
Personal

Stellenausschreibungen für wissenschaftliches Personal

An der Universität Leipzig sind nachfolgende Stellen zu besetzen:

Mit Klick auf die Stellenbezeichnung gelangen Sie zur ausführlichen Stellenbeschreibung.

Stellenausschreibungen wissenschaftliches Personal

Einrichtung

Stellenbezeichnung

Bewerbungsfrist

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in

30.11.2018
(Fristverlängerung)

Juristenfakultät

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in

16.10.2018

Medizinische Fakultät/ LIFE Forschungszentrum

Stellv. Biobank-Manager/-in / admin. Qualitätsmanager/-in in

19.10.2018

Fakultät für Lebenswissenschaften

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in

19.11.2018
(Fristverlängerung)

Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in

26.10.2018

German Centre for Integrative Biodiversity Research (iDiv)

Doctoral Researcher
“International trade and biodiversity”

31.10.2018

Philologischen Fakultät

Geschäftsführende/-r wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in

02.11.2018

Fakultät für Physik und Geowissenschaften

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in für Curricularmanagement

02.11.2018

Juristenfakultät

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in

16.11.2018

Philologische Fakultät

Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d)

30.11.2018

Fakultät für Mathematik und Informatik

Akademische/-r Assistent/-in

30.11.2018

Helmholtz Zentrum München/Medizinische Fakultät Leipzig

Independent Young Investigator Group Leader Position with Tenure Track (f/m/d) in Obesity Research

30.11.2018

Helmholtz Zentrum München/Medizinische Fakultät Leipzig

Independent Young Investigator Group Leader Position with Tenure Track (f/m/d; fixed-term) in Vascular Research (peripheral, non-coronary vasculature)

30.11.2018

Rechte und Pflichten des wissenschaftlichen Personals ergeben sich aus dem Sächsischen Hochschulfreiheitsgesetz (SächsHSFG) und der Sächsischen Dienstaufgabenverordnung.

Hinweise zum Datenschutz

- Please see english version below -

Ihre in den Bewerbungsunterlagen enthaltenen bzw. ggf. im Bewerbungsgespräch erlangten personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens für diese hier ausgeschriebene Stelle verarbeitet. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist § 11 Abs. 1 Sächsisches Datenschutzdurchführungsgesetz i. V. m. EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO). Verantwortlicher für das Bewerbungsverfahren ist der in dieser Ausschreibung unten angegebene Adressat der Bewerbung. Ihre personenbezogenen Daten werden im Rahmen des Bewerbungsverfahrens innerhalb der Universität Leipzig weitergegeben an

  • Mitglieder der Auswahlkommission,
  • die Personalverwaltung, - die/den Gleichstellungsbeauftragte/-n,
  • die Schwerbehindertenvertretung und
  • ggf. den Personalrat im Rahmen ihrer organisatorischen bzw. gesetzlichen Zuständigkeit.

Ihre personenbezogenen Daten werden spätestens sechs Monate nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht. Nach der DS-GVO stehen Ihnen gegenüber dem Adressaten der Bewerbung bei Vorliegen der entsprechenden gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte zu: Auskunftsrecht (Art. 15 DS-GVO), Recht auf Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten (Art. 16 DS-GVO); Datenlöschung (Art. 17 DS-GVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO) und Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DS-GVO). Bei Fragen können Sie sich an den Datenschutzbeauftragten der Universität Leipzig, Herrn Thomas Braatz, Augustusplatz 10, 04109 Leipzig wenden. Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Sächsischen Datenschutzbeauftragten.

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in

An der Juristenfakultät, Professur für Bürgerliches Recht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht (Prof. Dr. Roth), ist ab sofort folgende Stelle zu besetzen:

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in
(50 % einer Vollbeschäftigung, Befristungsdauer adäquat des Qualifizierungsziels)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 13 TV-L

Aufgaben:

  • Dienstleistungen in Lehre und Forschung, insbesondere Vorbereitung von Vorlesungsunterlagen, Publikationen und Tagungen auf den Gebieten des Zivil- und Gesellschaftsrechts oder Steuerrechts
  • Lehre (Arbeitsgemeinschaften) auf dem Gebiet des Zivil- und Gesellschaftsrechts
  • eigene wissenschaftliche Qualifikation, insbesondere Promotion
  • Beteiligung an der akademischen Selbstverwaltung

Voraussetzungen:

  • mindestens mit der Note vollbefriedigend abgeschlossene Erste Juristische Prüfung oder Erstes Juristisches Staatsexamen
  • nachgewiesene überdurchschnittliche Kenntnisse auf den Gebieten des Zivilrechts sowie des Gesellschaftsrechts oder Steuerrechts
  • Kenntnisse bzw. Interesse im Stiftungs- und Vereinsrecht und/oder Gemeinnützigkeitsrechts sind willkommen; die Bereitschaft, sich in dieses Rechtsgebiet einzuarbeiten
  • Bereitschaft zum intra- und interdisziplinären Arbeiten
  • Bereitschaft, sich in neue Rechtsmaterien einzuarbeiten

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 216/2018 bis zum 16. Oktober 2018 erbeten an:

E-Mail

oder

Universität Leipzig
Juristenfakultät
Herrn Dekan Prof. Dr. Drygala
Burgstraße 27, 04109 Leipzig

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/Die Versender/-in trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in

An der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät/Institut für Unternehmensrechnung, Finanzierung und Besteuerung, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in
(50 % oder 75 % einer Vollbeschäftigung, befristet)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 13 TV-L

Aufgaben:

  • wissenschaftliche Mitarbeit in Forschung und Lehre im Bereich Controlling und interne Unternehmensrechnung; Betreuung von Studierenden
  • Mitarbeit bei der Organisation und Durchführung von Forschungsprojekten
  • Vorbereitung und Erstellung von Publikationen
  • eigene wissenschaftliche Weiterqualifikation (Promotion)
  • Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten
  • Vorkorrektur von Klausuren

Voraussetzungen:

  • überdurchschnittlich abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches Hochschulstudium (Magister/Master/Diplom)
  • Kenntnisse in Entscheidungs- und Spieltheorie sowie Investitions- und Finanzierungstheorie
  • vertiefte Kenntnisse in den Bereichen Controlling und interne Unternehmensrechnung
  • Interesse an der Forschung
  • sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift
  • sehr gute analytische Fähigkeiten
  • hohe Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Bereitschaft zur Promotion
  • sicherer Umgang mit Informationstechnologie

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 189/2018 bis 30. November 2018 (Fristverlängerung) erbeten an:

Universität Leipzig
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Herrn Dekan Prof. Dr. Uwe Vollmer
Grimmaische Straße 12, 04109 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in

An der Fakultät für Lebenswissenschaften, Institut für Biologie/Professur für Allgemeine und Angewandte Botanik ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 13 TV-L

Aufgaben:  
Wahrnehmung von Aufgaben in Forschung und Lehre mit hohem Grad an Selbstständigkeit, insbesondere:

  • Planung, Durchführung und Auswertung eigener Forschungsvorhaben sowie Mitarbeit an Projekten der Professur
  • Erarbeitung und Einreichung von Projektanträgen
  • Anleitung wissenschaftlicher und technischer Mitarbeiter/-innen sowie von Studierenden
  • Durchführung von Lehrveranstaltungen, Mitwirkung im Rahmen von Prüfungen
  • Mitbetreuung von Diplom-, Master- und Staatsexamensarbeiten

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium sowie Promotion auf dem Gebiet der Pflanzenwissenschaften oder eines verwandten Fachgebietes
  • einschlägige Erfahrung in Forschung und Lehre
  • durch qualifizierte Publikationen ausgewiesene Fähigkeit zu wissenschaftlichem Arbeiten und didaktischer Aufbereitung

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 201/2018 bis 19. November 2018 (Fristverlängerung) erbeten an:

Universität Leipzig
Fakultät für Lebenswissenschaften
Herr Dekan Professor Dr. Tilo Pompe
Talstraße 33, 04103 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in

Am Biotechnologisch-Biomedizinischen Zentrum, Professur für Bioanalytik, ist im Rahmen eines Verbundprojekts zu „Phagen als Lebendwirkstoffe zur Behandlung von Infektionskrankheiten in Haustieren als biologische und umweltverträgliche Alternative zum Einsatz von Antibiotika“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in
(50% einer Vollbeschäftigung, befristet für 2 Jahre)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 13 TV-L

Das an den Instituten für Bioanalytische Chemie, für Bakteriologie und Mykologie und für Virologie der Universität Leipzig angesiedelte Verbundprojekt beschäftigt sich mit der Entwicklung von Phagen-Lebendwirkstoffen zur Behandlung bakterieller Infektionskrankheiten. Ziel des Projektes ist es mittels Phage-Engineering das Phagen-Genom so zu modifizieren, dass die Wirksamkeit in vivo verstärkt und zugleich möglichen Resistenzen vorgebeugt wird. In dem Forschungsprojekt sollen vor allem Techniken des Phage-Engineerings, der Mikrobiologie und Molekularbiologie sowie Biochemie einsetzt werden.

Aufgaben:

  • Phage-Engineering
  • DNA-Arbeiten: Klonieren, PCR, Transformation
  • Kultivierung und Isolation von Phagen und Bakterien
  • Bestimmung von Infektionsraten von Phagen
  • Messung antimikrobieller Aktivitäten von Phagen und Wirkstoffen
  • Nachweis von Phagen mittels RT-PCR
  • Proteinexpression und SDS-PAGE

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Biochemie, Chemie, Biologie oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich der Virologie und des Phage-Engineerings
  • praktische Erfahrung in der Kultivierung sowie in der Bestimmung von Infektionsraten und antimikrobieller Aktivitäten von Phagen
  • Erfahrung mit Klonierungsstrategien und RT-PCR
  • gute Kenntnisse der englischen und deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zu einem Auslandsaufenthalt mit einer Dauer von ca. 3 Monaten in Boston (USA)

Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben.
 
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 234/2018 bis 26. Oktober 2018 erbeten an:

Universität Leipzig
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum (BBZ)
Herrn Prof. Dr. R. Hoffmann
Deutscher Platz 5, 04103 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Doctoral Researcher “International trade and biodiversity”

The German Centre for Integrative Biodiversity Research (iDiv) Halle-Jena-Leipzig is one of four National Research Centres funded by the German Research Foundation (DFG). Its central mission is to promote theory-driven synthesis and data-driven theory in this emerging field. The concept of iDiv encompasses the detection of biodiversity, understanding its emergence, exploring its consequences for ecosystem functions and services, and developing strategies to safeguard biodiversity under global change. It is located in the city of Leipzig and it’s a central institution of the Leipzig University, jointly hosted by the Martin-Luther-University Halle-Wittenberg, the Friedrich Schiller University Jena and the Helmholtz Centre for Environmental Research (UFZ). Furthermore, it gains support by the Max Planck Society, the Leibniz Association and the Free State of Saxony. More Information about iDiv: www.idiv.de.

The Biodiversity Economics research group aims at improving the scientific basis for sustainability in human-nature relationships, studying the sustainable use of renewable natural resources (e.g. marine fisheries, rangelands, forests) and conservation of biodiversity from regional to global. We study how economic incentives shape behavior towards nature, what sustainability – understood as justice in human-nature relationships – means, and how economic policy instruments could contribute to that end. Our methodical expertise comprises quantitative ecological-economic modeling, dynamic optimization, statistics, economic experiments, conceptual modeling, game theory and capital theory. Our research group is internationally well connected. We engage in integrative interdisciplinary research with natural and social scientists and researchers from the humanities. Former doctoral researchers of Martin Quaas’ group have now professorships at leading universities in North America and Europe; work for the government, or in the private sector.

Leipzig University offers the following position in Leipzig as soon as possible:

Doctoral Researcher “International trade and biodiversity”
(initially limited until 30 September 2020 (iDiv funding period), 65 % of a full-time employment)
Salary: Entgeltgruppe 13 TV-L

Background:
Biodiversity patterns are affected and ‘teleconnected’ by processes of globalization that shape land use, exploitation of natural resources, and flows of biodiversity information around the world. The doctoral researcher shall develop economic-ecological models that capture the links between economic processes of globalization and changing biodiversity, and use these models to study how environmental and trade policies could contribute to the sustainable use and conservation of biodiversity. As the focus is on natural diversity, a starting point will be the idea to combine approaches of ‘New Trade Theory’ and resource economics, with a focus international trade in marine fish and seafood. The doctoral research will take place in the Biodiversity Economics research group at iDiv and will be supervised by Professor Martin Quaas. We offer a highly dynamic working environment and collaborations within and beyond iDiv are envisaged. It is expected that the researcher participates in the Central-German Doctoral Program Economics and the doctoral seminar of the Economics department of Leipzig University.

Job description:

  • analysis of the effects of globalization on biodiversity changes and the conservation of natural resources by means of economic methods
  • use and combination of economic and biological models, theories and methods to elaborate new scientific approaches on issues of international trade and biodiversity changes
  • writing and publishing of scientific papers in peer-reviewed journals
  • presentation of results at national and international conferences
  • doctoral studies within the Central-German Doctoral Program Economics, regular participation and contributions to the doctoral seminar of the Economics department of Leipzig University
  • elaborating on possibilities of integrative collaboration with further research groups at iDiv
  • Requirements:
  • excellent master degree or equivalent in Economics or a related field of research
  • strong and documented interest in Environmental, Resource, and Ecological Economics
  • quantitative skills (statistics, econometrics, modelling)
  • knowledge of theoretical economic approaches (e.g. New Trade Theory)
  • excellent English communication skills (speaking and writing)
  • innovative, able to work on his or her own initiative
  • team-oriented and strong organizational skills

Applications are accepted until 31.10. 2018

Applications should include:

  • cover letter (in English or German) describing motivation for the project, research interests & relevant experience
  • complete curriculum vitae including names and contact details of at least two scientific references
  • digital copy of masters certificate
  • PDF of one publication or thesis chapter

Applications with reference file number 219/2018 are accepted via our application portal under apply.idiv.de. We prefer applications via our application portal, hard copy applications can be sent to

German Centre for Integrative Biodiversity Research – iDiv
Herrn Professor Dr. Martin Quaas
Deutscher Platz 5e, 04103 Leipzig.

For queries on the application process, please contact our HR Department (E-Mail); for research project questions, contact Professor Dr. Martin Quaas (E-Mail).

Applying via email is questionable under data protection law. The sender assumes full responsibility.

Severely disabled persons are encouraged to apply and will be given preference in the case of equal suitability.

Geschäftsführende/-r wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in

An der Philologischen Fakultät/Institut für Germanistik ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Geschäftsführende/-r wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in
(70 % einer Vollbeschäftigung, befristet im Rahmen einer Mutterschutz- und Elternzeitvertretung)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 13 TV-L

Aufgaben:

  • Administration des größten Instituts der Philologischen Fakultät: Haushaltsplanung, Personalmanagement, Vorbereitung von Entscheidungen
  • Studienkoordination AlmaWeb: Mittlerrolle zwischen Lehrenden, Studierenden und der Verwaltung sowie insbesondere Koordinierung des Lehr- und Prüfungsbetriebs
  • kurzfristige Erarbeitung von Lösungsvorschlägen im akademischen Management, Selbstständigkeit im Rahmen des Aufgabengebietes
  • selbstständige Mitarbeit in einem der bestehenden Forschungsprojekte am Institut für Germanistik

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes einschlägiges wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Staatsexamen, Magister, Diplom)
  • Promotion erwünscht
  • ausgewiesene Erfahrung im Bereich der universitären Selbstverwaltung
  • Management-Erfahrung
  • sicheres Auftreten, Verhandlungsgeschick
  • gute EDV-Kenntnisse einschließlich Studien-Management-Systeme
  • sehr gute Englischkenntnisse

Bewerbungen mit Lebenslauf und den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 237/2018 bis 2. November 2018 erbeten an:

Universität Leipzig
Philologische Fakultät
Herrn Dekan Professor Dr. Beat Siebenhaar
Beethovenstraße 15, 04107 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in für Curricularmanagement

An der Fakultät für Physik und Geowissenschaften ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in für Curricularmanagement
(75 % einer Vollbeschäftigung)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 13 TV-L

Aufgaben:

  • Studiengangsentwicklung: Mitwirkung bei der Erarbeitung von Fächerkooperationen, Studienplänen, Studien- und Prüfungsordnungen, Modulbeschreibungen
  • Mitwirkung/Beratung bei der Weiterentwicklung der Curricula
  • Modellierung der Studienordnungen im Studiengangs-Managementsystem AlmaWeb sowie Unterstützung und Beratung der Anwender
  • Durchführung der Studiengangsevaluation, Lehrevaluation, Erstellung von Berichten und Auswertungen
  • Lehre im Umfang von 1-2 SWS (insbesondere grundständige Lehre in den ersten Fachsemestern
  • Beratung, Betreuung und Begleitung Lehrender und Studierender zur Optimierung des Studienablaufes

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes naturwissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Diplom) und Promotion im Bereich Physik
  • einschlägige, selbständige Lehrerfahrungen und didaktisches Geschick
  • einschlägige Kenntnisse des Sächsischen Hochschulgesetzes (SächsHSG) sowie der Prüfungs- und Studienordnungen der Studiengänge der Fakultät von Vorteil
  • umfangreiche, fundierte Erfahrungen im Bereich Studienmanagement
  • Erfahrungen im Umgang mit Datenbanksystemen zum Studiengangs-Management, z.B. AlmaWeb
  • einschlägige Beratungs-, Betreuungs- sowie Koordinierungserfahrung erwünscht
  • Durchsetzungsstärke und Kommunikationsfreude
  • sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 239/2018 bis 2. November 2018 erbeten an:

Universität Leipzig
Fakultät für Physik und Geowissenschaften
Herrn Dekan Professor Dr. Jürgen Haase
Linnéstraße 5, 04103 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in

An der Juristenfakultät, Professur für Öffentliches Recht, insbesondere für Staatsrecht, Allgemeine Staatslehre und Verfassungstheorie (Prof. Dr. Arnd Uhle), ist ab 01.12.2018 folgende Stelle zu besetzen:

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in
(50 % einer Vollbeschäftigung, Befristungsdauer adäquat des Qualifizierungsziels)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 13 TV-L

Aufgaben:

  • Dienstleistungen in Lehre und Forschung
  • Lehre (Arbeitsgemeinschaften) auf dem Gebiet des Öffentlichen Rechts
  • Mitwirkung an den Prüfungen im universitären Teil der ersten juristischen Prüfung
  • eigene wissenschaftliche Qualifikation, insbesondere Promotion
  • Beteiligung an der akademischen Selbstverwaltung (u.a. Betreuung von Drittmittelprojekten, Tagungsorganisation)

Voraussetzungen:

  • mindestens mit der Note vollbefriedigend abgeschlossene Erste juristische Prüfung oder Erstes juristisches Staatsexamen
  • hohe Einsatzbereitschaft, Interesse an wissenschaftlichen Fragestellungen sowie vertiefte Kenntnisse auf dem Gebiet des öffentlichen Rechts, insbesondere des Staatsrechts
  • Bereitschaft zur Übernahme organisatorischer Aufgaben
  • wünschenswert sind Erfahrungen mit der Korrektur von Klausuren und ähnlichen Studienleistungen sowie Vertrautheit mit selbständiger Mitarbeit an wissenschaftlichen Projekten

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 238/2018 bis zum 16. November 2018 erbeten an:

Universität Leipzig
Juristenfakultät
Herrn Dekan Prof. Dr. Drygala
Burgstraße 27, 04109 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d)

An der Philologischen Fakultät/Institut für Sorabistik ist – vorbehaltlich der Mittelbewilligung – zum 1. März 2019 folgende Stelle zu besetzen:

Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d)
(50 % einer Vollbeschäftigung, befristet bis 31. Dezember 2021)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 13 TV-L

Aufgaben:

  • Studienplankonzeption für Nullsprachler
  • Erarbeitung von Lehrmaterialien und didaktischen Konzepten
  • Unterrichtsorganisation
  • Unterrichten des Obersorbischen einschließlich Prüfungen
  • Vermittlung von Kenntnissen über obersorbische Literatur, Kultur und Geschichte einschließlich Prüfungen

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes einschlägiges wissenschaftliches Hochschulstudium
  • sehr gute Kenntnisse des Obersorbischen in Wort und Schrift
  • ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Lehrerfahrung erwünscht

Bewerbungen mit Lebenslauf und den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 226/2018 bis 30. November 2018 erbeten an:

Universität Leipzig
Philologische Fakultät
Herrn Dekan Professor Dr. Beat Siebenhaar
Beethovenstraße 15, 04107 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Akademische/-r Assistent/ in

An der Fakultät für Mathematik und Informatik, Mathematisches Institut, Professur für Angewandte Mathematik, ist zum 1. April 2019 folgende Stelle zu besetzen:

Akademische/-r Assistent/ in
(zunächst befristet auf 3 Jahre)
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 13 TV-L / Besoldungsgruppe W1

Aufgaben und dienstrechtliche Stellung einschließlich Befristung und Verlängerungsvoraussetzungen ergeben sich aus §§ 72, 73 Sächsisches Hochschulfreiheitsgesetz. Ein Beamtenverhältnis auf Zeit ist bei Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen möglich. Für ein Beschäftigungsverhältnis gelten die Befristungsregelungen des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG).

Aufgaben:

  • Wissenschaftliche Forschung auf dem Gebiet der partiellen Differentialgleichungen und Variationsrechnung mit dem Qualifikationsziel der Habilitation
  • Lehre im Umfang von 4 bzw. 6 SWS gemäß DAVOHS am Mathematischen Institut

Voraussetzungen:

  • herausragende Promotion auf dem Gebiet der Mathematik
  • Erfahrungen in der universitären Lehre
  • Forschungserfahrung im Bereich der partiellen Differentialgleichungen und/oder Variationsrechnung

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Verfahrenskennziffer 228/2018 bis 30. November 2018 erbeten an:

Universität Leipzig
Fakultät für Mathematik und Informatik
Herrn Dekan Prof. Dr. Max-Konstantin von Renesse
Augustusplatz 10, 04109 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Information regarding data protection

Your personal data which is included in your application documents or obtained during the interview shall be processed exclusively for the purposes of the selection process for the advertised position. The legal basis for data processing is Article 11 Paragraph 1 of the Saxon Data Protection Implementation Act (Sächsisches Datenschutzdurchführungsgesetz) in conjunction with the EU General Data Protection Regulation (GDPR). The person responsible for the application process is the addressee of the application provided below in this advertisement. As part of the application process your personal data will be passed on to the following persons or departments within Leipzig University

  • members of the selection committee, - the HR office,
  • the Commissioner for Equal Opportunities,
  • the Representative Body for Severely Disabled Employees and
  • if necessary, the Staff Council

as part of their organisational or statutory responsibilities.
Your personal data will be deleted at the latest six months following completion of the selection process. In accordance with the GDPR you have the following rights vis-à-vis the addressee of the application if the relevant statutory requirements exist: right of access (Art. 15 of the GDPR), right of rectification of incorrect personal data (Art. 16 of the GDPR); data deletion (Art. 17 of the GDPR), restriction of processing (Art. 18 of the GDPR) and objection to processing (Art. 21 of the GDPR). If you have any questions, please contact the data protection officer at Leipzig University, Mr Thomas Braatz, Augustusplatz 10, 04109 Leipzig. You also have the right to lodge a complaint with the Saxon data protection commissioner.


letzte Änderung: 18.10.2018 
pages