Führung/Rundgang am

Veranstaltungsort: Ägyptisches Museum - Georg Steindorff - der Universität Leipzig

Der Fluch des Pharao ist ein Mythos, der schon seit fast 100 Jahren Menschen auf der ganzen Welt beschäftigt und bis heute gibt es unterschiedliche Meinungen dazu. Die Führung richtet sich an Kinder von 7 bis 13 Jahren.

Angeblich soll im Grab des Pharaos Tutanchamun ein Fluch gefunden worden sein, der alle, die seine Totenruhe stören, mit dem eigenen Tod bestraft. Tatsächlich wurden nach der Öffnung des Grabes durch Howard Carter einige der Mitarbeiter und Besucher des Grabes krank oder starben sogar. Doch steckt dahinter wirklich ein Fluch? Oder gibt es eine ganz andere Erklärung?

In der Führung könnt Ihr dieser Frage auf den Grund gehen und noch viele weitere spannende Fakten und Geschichten rund um das Alte Ägypten hören.

Wir freuen uns auf Euch!

Aktuelle Hinweise

Da die Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine vorherige Anmeldung (telefonisch unter +49 341 97-37015 oder per E-Mail) notwendig.

Die Führung dauert etwa eine Stunde. Seid bitte rechtzeitig da, denn der Haupteingang des Museums ist ab 17 Uhr geschlossen. Für die Führung fallen keine Extrakosten an, es ist lediglich der Museumseintritt zu entrichten.

Bitte vergesst nicht, einen Mund-Nasen-Schutz mitzubringen.

Anna Grünberg