Tagung/Symposium am

Veranstaltungsort: online

Die Ausstellung widmet sich den verlorenen und wiedergefundenen Klarinetten des Virtuosen Johann Simon Hermstedt und seines Schülers, des Fürsten Günther. Louis Spohrs Kompositionen für die Klarinette sind für diese Instrumente geschrieben.

Über ein halbes Jahrhundert lang waren sie verschollen, die Klarinetten des Fürsten Günther von Schwarzburg-Sondershausen, dabei sind sie kostbare Zeugen einer musikalischen Blüte, die den Sondershäuser Hof zu Beginn des 19. Jahrhunderts weit über die Grenzen Thüringens hinaus bekannt machte. Wiedergefunden wurden die Klarinetten nun mit der Unterstützung der Klarinettistin Sabine Meyer und des Klarinettenbauers Jochen Seggelke.

Den Klarinetten des Fürsten ist eine Sonderausstellung und ein Symposium im Musikinstrumentenmuseum der Universität Leipzig gewidmet. Aufgrund der Corona-Pandemie hat die Forschungsstelle DIGITAL ORGANOLOGY erstmals eine digitale Ausstellung konzipiert.

 

Zum Symposium

Erstellt von: Heike Fricke