Vorlesung/Vortrag am

Veranstaltungsort: online

Der Brühl im Umbruch. Pelzhandel in Leipzig zwischen Wirtschaftskrise und Verstaatlichung, 1920er bis 1950er Jahre.

Aus aktuellen Forschungen von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen des GWZO und seinen Gästen.

Timm Schönfelder (GWZO)
Der Brühl im Umbruch. Pelzhandel in Leipzig zwischen Wirtschaftskrise und Verstaatlichung, 1920er bis 1950er Jahre

Anfang des 20. Jahrhunderts zählte der Brühl zu den Zentren des internationalen Pelzhandels. Doch Krieg, Wirtschaftskrise, Verfolgung und Zerstörung beendeten diese goldene Epoche. Der Vortrag beleuchtet den Leipziger Rauchwarenmarkt in seiner globalen Verflechtung zwischen Aufbruch und Niedergang.

Timm Schönfelder ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am GWZO. Als Postdoc forscht er in der Abteilung „Mensch und Umwelt“ zur Geschichte der Jagd im 19. und 20. Jahrhundert.

Anmeldung
Nach der Registrierung erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail mit Informationen über die Teilnahme am Meeting.

Erstellt von: Virginie Michaels