Vorlesung/Vortrag am

Veranstaltungsort: online

Aus aktuellen Forschungen von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen des GWZO und seinen Gästen

Prof. Dr. Jürgen Heyde (GWZO)
Wege zu einer inklusiven Geschichte. Vom Umgang mit ethnisch-kultureller Diversität in der frühen Neuzeit

Im Vortrag wird skizziert, wie der Beitrag nichtdominanter ethnisch-kultureller Gruppen zur gesellschaftlichen Entwicklung auch durch die Forschung weiter marginalisiert wird und werden Ansätze aufgezeigt, wie die Perspektiven und Handlungspotentiale solcher Gruppen genutzt werden können um unser Bild gesellschaftlicher Entwicklung zu bereichern.

Jürgen Heyde ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am GWZO und zugleich Professor für Osteuropäische Geschichte am Institut für Geschichte der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

zur Registrierung

Nach der Registrierung erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail mit Informationen über die Teilnahme am Meeting.