Vorlesung/Vortrag am

Veranstaltungsort: Aula und Universitätskirche St. Pauli im Paulinum, Uni-Campus, Augustusplatz 10, 04109 Leipzig

Die Epoche des Wirtschaftswachstums geht aus unterschiedlichen
Gründen ihrem Ende entgegen. Gesellschaften sind gehalten,
sich als nachhaltige und naturverträgliche Postwachstumsgesellschaften
einzurichten.

In Postwachstumsgesellschaften sollen die Errungenschaften der Moderne – Freiheitlichkeit, Rechtlichkeit, soziale Sicherheit, Demokratie und soziale Kohäsion – umfänglich gesichert und erhalten werden. Konrad Ott stellt ein Forschungsvorhaben vor, das Grundlinien dieser Transformation ethisch und gesellschaftstheoretisch rekonstruieren möchte und einen pragmatisch-reformerischen („bürgerlichen“) Transformationspfad aufzeigt.

Der Eintritt zum PaulinerFORUM ist frei.


Voranmeldungen (einschließlich der Reservierung eines Sitzplatzes) richten Sie bitte per Mail an uns.
Eine spontane Teilnahme an der Veranstaltung ist ebenso möglich.

Für alle, die nicht vor Ort teilnehmen können, wird die Veranstaltung ab dem 25.10.2021 per Video erlebbar sein.