sonstiges am

Veranstaltungsort: Instagram/@unileipzig

Schlager besingt gemeinhin Heimat, Familie und Liebe – zwischen Mann und Frau. Doch mit Hits von Sarah Connor oder Kerstin Ott und Helene Fischer kommt schwule und lesbische Liebe mittlerweile auch im Pop gewordenen Schlager vor. Aber wie eigentlich?

Am 13. Juli 2020 sprechen wir mit Koschka Linkerhand über homosexuelle Emanzipation im Schlager und Pop. Sie beschäftigt sich in Artikeln und auf ihrem Blog mit materialistischem Feminismus und ist Herausgeberin des Sammelbandes „Feministisch streiten“.

Zwar fallen in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie viele Veranstaltungen aus, so auch die großen Paraden zum Christopher Street Day. Langweilig wird es trotzdem nicht. Die Online-Themenwoche „Back to normal?“ der Universität Leipzig beleuchtet in spannenden Beiträgen queere Lebensweisen.

Vom 13. bis 17. Juli 2020, jeweils um 19 Uhr finden Sie uns mit spannenden Gästen live bei Instagram.

Zum Instagram-Profil

Milan Fröhlich