Führung/Rundgang am

Veranstaltungsort: Ägyptisches Museum

Ob Cheops, Nofretete, Tutanchamun oder Cleopatra - die Namen vieler ägyptischer Pharaonen sind noch heute vielen Leuten bekannt... Aber welche Personen stecken eigentlich hinter diesen Namen?

Dass die Könige im Alten Ägypten Pharao genannt wurden, haben viele schon einmal gehört. Aber warum? Und wie konnte man eigentlich Pharao werden? Unter anderem diesen beiden Fragen gehen wir in der Führung auf den Grund. Außerdem schauen wir uns an, woran man einen Pharao erkennt, welche Pflichten und Privilegien man als Herrscher hatte und wie das typische Grab eines Königs in Ägypten aussah.

Um einige der Pharaonen ranken sich bis heute Gerüchte und Mythen. Tutanchamun war der jüngste König der ägyptischen Geschichte, Cleopatra hat sich mit Schlangengift das Leben genommen – ob das alles wirklich so passiert ist?

Und natürlich darf auch der Fluch des Pharao nicht fehlen – wir klären, woher diese Geschichte kommt und was dran ist.  

 

Bitte beachten: Es ist eine Voranmeldung notwendig. Bitte kontaktieren Sie uns unter 0341/9737008 oder per Mail.