Konzert am

Veranstaltungsort: Hörsaalgebäude - Hörsaal 9

Die Unibigband Leipzig bereichert seit mehr als zwölf Jahren die musikalische Vielfalt in der Messestadt Leipzig. Mit Aufritten in der Leipziger Nato, dem Telegrafen und der Konzertreihe „Hörsaal-Konzerte“ hat sich das Ensemble einen Namen gemacht. Somit hat auch die Universitätsmusik, die auf eine lange Tradition zurückblicken kann, einen nicht unbeachtlichen Anteil an der Leipziger Jazzszene.

Seit der Gründung 2006 wurde die studentische Big Band bereits vier Mal Preisträger beim Internationalen Bigbandfestival „Swingin‘ Saxonia“ in Hohenstein-Ernstthal. 2016 gewannen sie den 1. Preis beim Deutschen Orchesterwettbewerb in Ulm. Ein Konzert führte die jungen Musikerinnen und Musiker auch zu den renommierten Jazztagen nach Görlitz. Im Frühjahr 2012 und 2018 folgten sie zudem einer Einladung nach Costa Rica zum „Festival Internacional de las Artes“.  Die etwa 20-köpfige Band besteht überwiegend aus Studierenden unterschiedlichster Fachrichtungen und überzeugt beim Publikum durch ihren musikalischen Anspruch. Unter der Leitung des Leipziger Saxofonisten Reiko Brockelt erklingen Swingstandards, Latin Jazz und moderne Jazzkompositionen, die zum Teil eigens für die Band komponiert wurden.

Eintritt frei

zum Seitenanfang